gamesworld.de
1.-4. Kamp.: Released!  
  GW 2: Released!  
Eingetr. Gilden:
365  
  Forum Beiträge: 8.194.393  
Forenuser:
121.145  
  Forum Themen:
1.151.871  
ForumsepHandelspostensepGildenhallesepFragentoolsepTeamspeaksepJobs
spacer
 
spacer News
Newsarchiv
Spotlight
TowerTalk
Kolumnen
 
spacer Forum
Handelsposten
Streams
Gildenhalle
Comm Works
Netiquette
Wettbewerbe
Galerie
 
 
spacer Geschichte
Einführung
FAQ
Spielsystem
Völker
Klassen
PvP
Guides
Links

spacer Geschichte
Einführung
FAQ
Spielsystem
Klassen
Ladder
Datenbanken
Hilfen
Sonstiges

spacer Impressum
Ansprechpartner
Jobs
Links
WT FAQ
Presse
Datenschutz
 


Link us / Button
:
Wartower.de - Die erste deutsche Guild Wars Community!

















 
Fraktale der Nebel - Solides Ozean-Fraktal
Autor: Viashvaroth, letztes Update: 12.08.2013

Luxonspieler aus Guild Wars 1 dürften sich in diesem Fraktal gleich heimisch fühlen, erinnert es doch sehr an den Jadesteinbruch mit seinen erstarten grünen Meeren und den Irukandjis. Das solide Ozean-Fraktal stellt unter den Fraktalen eine Besonderheit dar, da es nicht zufällig erscheinen kann, sondern bei allen Runs einer geraden Schwierigkeitsstufe (2,4, etc.) nach dem erfolgreichen Absolvieren von drei Fraktalen erscheint. Darum wird es unter den Spielern meist auch einfach "Bonusfraktal" genannt. Hier gibt es nicht nur eine Endtruhe, sondern nach dem Abschluss auch eine weitere Bonustruhe, die verschiedene Belohnungen enthält (s. Einführung zu den Fraktalen).

Mit Speedboost geht das Skippen noch schneller

Den Weg zum Bereich des Endbosses Jadeschlund legt man über mehrere Sprungpassagen und Teilebenen mit Gegnern zurück. Man kann der ganzen Gruppe Speed geben, um einfach durch alle Mobs hindurchzulaufen und gleich den Endkampf aufzunehmen. Alternativ kann man auch die Mobs erledigen - manchmal droppen sie recht gut (Exotics und T6-Materialien). Auf der Schlussebene angekommen sieht man sich dem Boss hinter einer Wand gegenüber und zwei Veteranen-Tentakeln, die zuerst erledigt werden müssen, damit die restlichen Gegner spawnen. Am besten hüpft man von hinten links an der Wand direkt vor dem Boss entlang und tötet zuerst den hinteren, dann den vorderen Tentakel. Wenn man den letzten killt, sollte man allerdings schon wieder fast am Ausgangspunkt dem linken vorderen Eck, das durch mehrere Felsen markiert ist, angekommen sein. Ab Lvl 10 triggert dann für alle Spieler in pulsierenden Abständen kurzzeitig Qual, die bei zu niedriger Resistenz sehr gefährlich werden kann.

Anschließend erscheinen Jadekolosse und Tentakeln. Den Spielern wird in der UI rechts oben ein Balken für die Jadekolosse und einer für den Jadeschlund angezeigt. Die Jadekolosse reflektieren physische Geschosse, daher sollten auch Fernkämpferklassen diesen hauptsächlich im Nahkampf begegnen. Sie sind jedoch nicht weiter gefährlich und droppen Kristalle, die als Schild gegen die Strahlen des Jadeschlunds dienen. Letzterer markiert einen zufällig ausgewählten Spieler mit einem Totenkopf in einem orangenen Kreis über dem Kopf. Verschwindet der Totenkopf, wird man vom Strahl getroffen und gerät in den Downstatus. Man kann dem Strahl aber durch Dodgen unmittelbar nach dem Verschwinden des Totenkopfs begegnen oder - noch besser - einen der gedroppten Kristalle aufnehmen. Trifft einen der Strahl erhält man eine Fertigkeit, mit der man den Jadeschlund mit dem Kristall bewerfen und ihn damit schädigen kann. Da dies alles meist recht rasch gehen muss, ist es das beste, der Jadeschlund wird vorab für die ganze Gruppe als Ziel markiert.

Auch einäugig kann man gut Schaden austeilen

Rings um den Platz kann man auch noch einige Tentakeln beseite räumen, da deren Schläge empfindlichen Schaden ausüben. Ansonsten sollte man alle Jadekolosse bis auf einen zu sich locken und töten, dabei die Kristalle möglichst am Platz der Gruppe sammeln. Vorsicht! Die Kristalle verschwinden nach einer Weile (ca. 45-60 sec.), daher sollte man sie immer wieder mal aufheben und wieder fallen lassen. Mit den gesammelten Kristallen können die markierten Spieler nun zunächst einmal den Jadeschlund so lange bewerfen, bis diese aufgebraucht sind. Da auch Minions und Pets markiert werden können, sollte man diese wegpacken, da diese den Kristallbewurf des Bosses nur aufhalten. Mit der Tötung des letzten Jadekolosses spawnen jede Menge Tentakeln und erneut wird Qual getriggert. Daher sollte die Gruppe sich zuvor wieder in ihr sicheres Eck begeben haben.

Es folgt das Töten mehrerer Tentakeln (durch jede Tötung verliert der Boss ca. 5% Leben) kombiniert mit dem Bewerfen des Jadeschlunds mit Kristallen. Im Gegensatz zur ersten Phase spawnen die Tentakeln wieder, so dass man sich immer den Rückzug in das sichere Eck sichern sollte. Nahkämpfer können sich ebenfalls an die Tentakeln wagen, sollten aber mit Stabilität, Blenden und Aegis ausgerüstet sein. Kurz vor dem Tod des Jadeschlunds werden alle Spieler mit dem Totenkopf markiert und sollten sich so schnell wie möglich einen Kristall zum Schutz schnappen. Ansonsten sterben sie durch den Strahl sofort. Manchmal kann man den Laserstrahl auch ohne Kristall umgehen, wenn man sofort nach vorne läuft und sich unmittelbar unter den Jadeschlund stellt. Anschließend erscheinen die beiden oben genannten Truhen, die eine auf der Ebene, die Fraktaltruhe in Forum einer Dailytruhe.

Den Bonuserfolg erhält man, wenn man alle Mobs des Fraktals getötet hat.

Hier das ganze Fraktal als Video:

--> zurück zur Einleitung. Hier geht's zur Diskussion.













sp
Suche


  Fragt uns!
  Teamspeak
  Facebook
  Twitter
  IRC
  Livecast

Grand Theft Auto V

Join TS3-Server
User online: 3

Wartower.de: Erste deutsche Guild Wars Elite Fansite

 
Wie gefällt Euch die "Flucht aus Löwenstein"?


 
 

ncsoft


GWCom
ESL Guild Wars
GuildWiki.de
GuildWiki2.de
portalone.de
ninjalooter.de