Umfrageergebnis anzeigen: Sind Nahkämpfer zu schwach?

  • Ja, sie sind zu schwach!

    71 37,57%
  • Nein, sie sind genauso stark

    100 52,91%
  • Nein, sie sind schlichtweg OP! (zu stark)

    18 9,52%
Teilnehmer 189. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
Seite 4 von 5 « Erste ... 23[4]5 Letzte »
Zeige Ergebnis 46 bis 60 von 61
Autor Thema
  1. Necrid Horseman Benutzerbild von cellicium
    Userid
    14163
    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    Österreich
    #46
    Zitat:

    Zitat von loup du nord Beitrag anzeigen
    Ich kann nur das PvE beurteilen und da wiederum nur den Krieger -> Antwort 2. Wirklich benachteiligt ist man aber bei Gruppen-Events ... die Champions hauen einen einfach so um

    Hab nur Krieger im PvE gespielt und keine Probleme gehabt. Spielweise überdenken. man kann rein in den Nahkampf und wieder raus in den Fernkampf, so wie es das Sytem vorsieht. Wenn man es nicht machen will, weil man stur auf Melee hockt, dann braucht man sich nicht wundern. Ich seh aber schon, dass einige völlig überfordert mit dem Combatsystem sind... jaja ihr habt alles richtig gemacht, alles klar.
    Mit Zitat antworten

  2. Desert Minotaur Benutzerbild von TheOne
    Userid
    90359
    Registriert seit
    05.2009
    Heimatserver
    Kodasch [DE]
    #47
    Zitat:

    Zitat von cellicium Beitrag anzeigen
    Hab nur Krieger im PvE gespielt und keine Probleme gehabt. Spielweise überdenken. man kann rein in den Nahkampf und wieder raus in den Fernkampf, so wie es das Sytem vorsieht. Wenn man es nicht machen will, weil man stur auf Melee hockt, dann braucht man sich nicht wundern. Ich seh aber schon, dass einige völlig überfordert mit dem Combatsystem sind... jaja ihr habt alles richtig gemacht, alles klar.

    Wenn du nach „rein in den Nahkampf“ aber tot bist, weil dir der nette Typ das Doppelte deiner Lebenspunkte an Schaden verpasst hast, ohne dass das ersichtlich war, dann ist’s Essig mit dem „raus in den Fernkampf“. Ich hoffe zwar, dass das vllt nur verbuggt war, aben wenn nicht, sind die Nahkampfmöglichkeiten in solchen Situationen recht beschränkt.
    Mit Zitat antworten

  3. Minotaur Benutzerbild von CIimax
    Userid
    111947
    Registriert seit
    04.2012
    IGN (GW2)
    Illusinary Climax
    Heimatserver
    Kodash
    #48
    also ich kann das überhaupt nicht bestätigen. ich hab alle klassen im pvp angespielt und einen waldi bis lvl 20 gespielt.

    der schaden den man im nahkampf austeilt ist um ein vielfaches höher als der schaden mit bogen, gewehr & co.

    klar bin ich auch bei den meisten bossen in den gegangen, aber man kämpft ja auch nicht mit ca kleinen gruppen von 5 leuten. wenn ein boss spawnt, der nicht grade nach 2 min fällt, sind immer locker 30 spieler am start. da ist es natürlich unmöglich, im nahkampf auszuweichen.

    allerdings ändert sich das, je höher man im lvl steigt und die spieleranzahl wenigstens ein wenig ausdünnt. bei den meisten bossen kann man locker 1-2 hits kassieren, bevor man downed geht...empfinde ich jetzt persönlich nciht als zu stark, da man, wie gesagt, bei wenigen mitspielern den überblick hat und ausweichen kann (klar, manchmal stirbn man vorher 2 mal, weil man die animation nicht einschätzen kannxD, aber danach gehts)
    Mit Zitat antworten

  4. Restless Corpse Benutzerbild von Assa Mad
    Userid
    94708
    Registriert seit
    09.2009
    #49
    als Nahkämpfer(Krieger) sollte man am besten auf Vitalität und Zähigkeit spielen und dabei noch kraft ein wenig steigern. dann teilt man gut schaden aus und geht nicht sofort sterben wenn man in ner gegnermasse steht . also ich hab nen krieger gespielt und finde er teilt gut schaden aus :P
    _______________
    IGN: Assa Mad
    Mit Zitat antworten

  5. Wind Rider
    (Chott Stormsinger)
    Benutzerbild von cromox
    Userid
    22708
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Bonn
    #50
    Das Bild passt gerade ganz gut zu dem Thema.
    _______________
    IGN: cromox.1628
    -----------------------------------
    Mit Zitat antworten

  6. Salving Cactus
    Userid
    13370
    Registriert seit
    11.2005
    #51
    Zitat:

    Zitat von cromox Beitrag anzeigen
    Das Bild passt gerade ganz gut zu dem Thema.



    absolut ^^
    _______________
    Fame Factory [FF] back in GW2

    IGN: Kimber Works For
    Mit Zitat antworten

  7. Gypsie Ettin Benutzerbild von Joo
    Userid
    73588
    Registriert seit
    04.2008
    #52
    ich seh das problem vom meele nur im extremen lowlvl bereich also 0-15 danach ist das umnieten von normalen gegner ein kinderspiel, bzw. einfacher/schneller als mit ranged waffen.... bossgegner sind immer noch mies, aber jede klasse kann ja ranged oder meele waffen haben, daher find ich das problem nich so übel....
    n freund hat war gespielt, da er am anfang ganze zeit krepiert ist, ist er nich so schnell vorwärtsgekommen. hab ihm dann ein gewehr geschick znd flupp der is abgegangen wie n junges reh

    @kimber, du bist nich zufällig der warri der mich am sonntag im spvp genervt hat?
    _______________
    ING: Xeena X I V / Götting unter sterblichen / HoM 50/50
    Eight Squirrels Bouncing In A [Tree] <3
    Mindless Team [mT] (R.I.P)
    Für Übergaben täglich ab 18.00 Uhr online!
    GW inactive
    Mit Zitat antworten

  8. Forgotten Arcanist Benutzerbild von Rain
    Userid
    6380
    Registriert seit
    07.2005
    IGN (GW1)
    bla
    #53
    Zitat:

    Zitat von cellicium Beitrag anzeigen
    Hab nur Krieger im PvE gespielt und keine Probleme gehabt. Spielweise überdenken. man kann rein in den Nahkampf und wieder raus in den Fernkampf, so wie es das Sytem vorsieht. Wenn man es nicht machen will, weil man stur auf Melee hockt, dann braucht man sich nicht wundern. Ich seh aber schon, dass einige völlig überfordert mit dem Combatsystem sind... jaja ihr habt alles richtig gemacht, alles klar.

    Hmm, habe Krieger gespielt zwar nur bis Level 15, aber gestorben bin ich nur, wenn ich gegen 2-3 Gegner gekämpft habe, die 3 Level höher waren. Zum Beispiel die Level 6 Zentauren mit Level 3. Mir gehts da also genauso wie dir. Das einzige Problem war, dass man bei vielen Hammerangriffen stehen bleiben musste.

    Bei Champions: Rein mit Angriff des Bullen+Knockdown+Schwächen+Rundumschlag, dann aufs Gewehr gewechselt und draufgehalten. Danach hatte ich genug Energie für F1, also wieder auf Hammer. Damit macht man gut Schaden und kann viele Elitemobs im Schach halten. Am besten es gibt noch 1-2 AoEs vom Dieb oder Chaossturm von Mesmer, dass bufft mit dem F1 Angriff nochmal alle in der Nähe.

    Genauso wie das Bild oben nicht richtig ist: Nekro: Heil&Blindbrunnen und so kann man auch in gegnerischer Reichweite locker rezzen. Das war das erste BWE und viele waren zu blöd zum Spielen.

    Den einziegen großen Nachteil, denn ich als Melee hatte ist, dass man immer automatisch im Fokus war, finde Fernkämpfer wie Bogenschützen, könnten ruhig vor Melee kiten und bevorzugt auf Fernkämpfer gehen, falls möglich.

    [YOUTUBE]watch?v=ZMqOSZecPkU&feature=player_embedded[/YOUTUBE]
    Geändert von Rain (01.05.2012 um 08:47 Uhr)
    Mit Zitat antworten

  9. Caromi Tengu Fierce Benutzerbild von Mamenchi
    Userid
    111406
    Registriert seit
    03.2012
    Ort
    Bayern
    Heimatserver
    Flussufer [DE]
    #54
    Frage zu dem Video:

    Das war ein Wächter?

    Warum rannte der immer weg, der hatte doch so gut wie nie Aggro? (glaub 3x im Video)

    Schade, daß die anderen nicht in der Gruppe war, hätte mich interessiert wieviel der Krieger (?) mit dem Großschwert an Schaden gefressen hat, der so gut wie immer Aggro hatte
    Mit Zitat antworten

  10. White Mantle Knight Benutzerbild von zarnakand
    Userid
    48684
    Registriert seit
    03.2007
    IGN (GW1)
    Zarnakand Abe
    #55
    Er hatte so wenig aggro, weil er immer weggegangen ist. Bei enigen Skills hätte er noch näher zum Krieger gekonnt um ihn mit skill 4+5 zu unterstützen.

    @ Topic: Ich habe es leider versäumt, mal meinen Krieger im Nahkampf um den gegner kreisen zu lassen. Erst beim Ele, (bei dem ich dies tat) fiel mir auf wie nah mir meine gegner kamen. Evebtuell ist alles wieder nur eine bewegungsfrage. Aber ja auch ich bin mit Schwert und Schild schneller down gewesen als mit dem Gewehr, vielleicht habe ich ihn ja schlecht gespielt.

    Ich wage es nicht zu sagen, ob nahkämpfer im nachteil sind. In GW1 wurde immer gesagt, ein Assa kann nicht tanken und ich und viele andere haben es dennoch getan. Allerdings würde ich gegen Gegner mit knockdown nie in den nahkampf gehen. Und das gegnerische Magier auch nur eine Low Rüssi haben weiss auch jeder.

    Ich denke es hängt noch viel vom Craften ab. Die Entwickler haben ja gesagt, was man sich gerstellt wird mit sicherheit besser sein als das was man findet, wenn die sachen von selben Lv. sind. Leider habe ich es versäumt bei der Beta das zu testen.
    _______________
    Katzen sind auch nur Charr-Sonderschüler.
    Mit Zitat antworten

  11. Forgotten Arcanist Benutzerbild von Rain
    Userid
    6380
    Registriert seit
    07.2005
    IGN (GW1)
    bla
    #56
    Das gecraftet Zeug ist nicht besser, sondern auf einem gleichen Level, man hat aber Vorteile durch gecraftete Sachen:

    -> Die Items haben Stats, wie man sie selbst braucht
    -> Craften kostet kaum Zeit, bzw. Geld
    -> Man hat auf Level x direkt gutes Equip.

    Btw. wirds mit dem nächsten Betaevent eh schon anders aussehen.
    Mit Zitat antworten

  12. Hydra Benutzerbild von EmpiRator
    Userid
    16768
    Registriert seit
    01.2006
    #57
    Der Wächter spielt gut, so funktioniert ein Melee zur Zeit wunderbar.

    Aber wehe die Gruppe ist größer. Sobald da ein paar Ele dabei sind, steht der Brute permanent in Effekten und man sieht nicht, in welche Richtung er gerade guckt oder zum Schlag ausholt. Das ist genau das was ich im Ersteindruck-Thread geschrieben habe. In kleinen Gruppen geht Melee ganz gut, aber wenn die Anzahl der Spieler steigt sieht man nichts mehr und liegt sehr schnell am Boden.
    Mit Zitat antworten

  13. Ice Golem Benutzerbild von Betrop
    Userid
    110967
    Registriert seit
    02.2012
    #58
    Tolles Video
    Der Wächter zeigt genau wies gemacht wird als Melee, nämlich nur angreifen wenn sich der Gegner abwendet.
    Ich hab den Goliath mit 2 anderen auf lvl 16-17 erledigt, der Boss ist nicht sonderlich stark, da er CCt werden kann und keinen Massiven Flächenschaden macht so wie der im Norn Startergebiet, für den man min 10 braucht.

    Ist mir so vorgekommen, als ob in jedem Gebiet ein bis mehrere so "schwache" Bosse vorkommen, aber nur ein richtig starker, sozusagen der "Gebiets-Endboss", welcher stationär ist im Gegensatz zu manchen anderen.

    Den Goliath konnte man übrigens Pullen, und zwar bis zur Löwengarde mitten ins Camp und die erledigen den dann für dich(ist also auch allein möglich).
    Mit Zitat antworten

  14. Necrid Horseman Benutzerbild von Opr93
    Userid
    109364
    Registriert seit
    09.2011
    #59
    also ich finde den krieger ein bisschen schwach , wenn jetzt z.B. ein sehr starker boss da ist wird der krieger sehr schnell umgehauen. so sieht es auch im wvw kampf aus , masse gegen masse und der krieger als nahkämpfer hat dort keine chance. auf der anderen seite gibt es keine wirkliche nahkämpfer klasse , der krieger kann sich auch einen bogen schnappen und drauf loslegen.
    _______________
    Tamyr Fey
    Made in Meta [MiM]
    Twilight , Sunrise , Eternity , Frostfang , Meteorlogicus , The Minstrel , Rodgort , The Dreamer
    Next : Incinerator - danke Mystic Forge
    Mit Zitat antworten

  15. Crystal Wurm Benutzerbild von Lychee
    Userid
    25005
    Registriert seit
    04.2006
    IGN (GW1)
    Lucia Shadowcry
    #60
    Zitat:

    Zitat von Betrop Beitrag anzeigen
    Der Wächter zeigt genau wies gemacht wird als Melee, nämlich nur angreifen wenn sich der Gegner abwendet.

    Der Boss war auch noch sehr Meleefreundlich im Vergleich zu manch anderen. Die Angriffe von dem Boss waren sehr langsam und auch die Animationen waren wirklich sehr leicht zu erkennen. Und selbst wenn man mal nen Hit kassiert hat, ist man nicht sofort downgegangen. Da hätte man sogar deutlich offensiver spielen können, als der Wächter in dem Video es getan hat. Denn mit so einer Spielweise macht man deutlich weniger Schaden als ein Fernkämpfer.

    Problematisch wird es halt wirklich bei manch anderen Bossen, wo ich die Animationen wirklich nicht erkennen konnte. Da war es halt wirklich so, dass man in den Nahkampf ist und aufgrund der ganzen Skilleffekte überhaupt nicht sehen konnte, wie der Boss überhaupt aussieht, geschweige denn wen er gerade angreift oder ob er überhaupt einen Angriff ausführt.

    Schwierig fand ich es am Anfang auch bei Events, wo einfach extrem viele Gegner gespawnt sind. Da es keinen Bodyblock gibt haben Fernkampfmobs die angewohnheit auf einem Haufen zu stacken, wodurch sie gezielt Nahkämpfer spiken. Als Wächter hatte ich dann später die Möglichkeit mich mit Utility Skills gegen Projektile zu schützen, aber ich hatte das Gefühl, das andere Klassen im Nahkampf deutlich mehr Probleme bekommen hätten.
    Es wäre schön, wenn die KI hier etwas anders wäre. Entweder müssten sich die Mobs besser verteilen oder sie müssten sich unterschiedliche Targets heraussuchen und auch öfter mal Fernkämpfer attackieren.

    Es ist momentan so, dass Nahkampf mit größer werdender Anzahl an Spielern immer schwächer und schwerer wird. Mit Fernkampfwaffen hingegen war ich schon etwas gelangweilt, weil man wirklich keinen Schaden gefressen hat. Ich würde mich freuen, wenn man auch als Fernkämpfer etas mehr bedroht wird.
    _______________
    “Think of how stupid the average person is, and realize half of them are stupider than that.”
    -George Carlin

    Geändert von Lychee (01.05.2012 um 13:32 Uhr)
    Mit Zitat antworten

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:00 Uhr.
Seite 4 von 5 « Erste ... 23[4]5 Letzte »
Zeige Ergebnis 46 bis 60 von 61
Gehe zu:
Nach oben

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •