Seite 1 von 20 [1]23 ... Letzte »
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 288
Autor Thema
  1. Ehemalige Mitarbeiterin Benutzerbild von Viashvaroth
    Userid
    61870
    Registriert seit
    10.2007
    IGN (GW2)
    Viashvaroth, Leofríc
    Heimatserver
    Kodasch [DE]

    Beitrag NCSoft bannt Accounts registrierter Sexualstraftäter

    #1
    Notiz
    NCSoft bannt Accounts registrierter Sexualstraftäter
    ArenaNet

    Zwar möchte man in der Weihnachtszeit nur ungern an derartige Dinge denken und sich lieber eine heile, friedvolle Welt ohne Ausbeutung und Missbrauch zurechtstricken, nichtsdestotrotz sind diese Verbrechen leider stets präsent. Sexuelle Straftäter nutzen bekanntermaßen gerne alle möglichen medialen Plattformen, um an ihre Opfer heranzukommen. Auch die MMOs werden davon nicht verschont, wo die Täter unter einem Pseudonym zu ihren potentiellen (jugendlichen) Opfern Kontakte knüpfen können.

    Der New Yorker Generalstaatsanwalt Eric T. Schneiderman hat daher eine Initiative ins Leben gerufen, an der sich namhafte Spielepublisher beteiligen, um die Accounts registrierter Sexualstraftäter zu bannen. Durch die "Operation Game Over" konnten in der Onlinegaming-Branche bereits 5.600 Accounts geschlossen werden. Neben namhaften Herstellern und Publishern wie Blizzard, EA, Warner, Apple, Microsoft u.a. beteiligt sich nun auch NCSOFT an dem Projekt. In New York werden alle Internetidentitäten der Täter aufgezeichnet und an die an der Initiative beteiligten Firmen weitergeleitet.

    Natürlich ist ein derartiges Projekt begrüßenswert und ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung, um den Schutz der Jugendlichen vor derartigen Verbrechern zu erhöhen, dennoch weiß jeder, der sich mit den Mechanismen des Internets auskennt, wie leicht man sich eine neue Identität zulegen kann. Daher muss trotz aller Schutzmaßnahmen von der Gesetzesseite her immer die Betreuung und die Aufklärung durch die Erziehungsberechtigten an vorderster Front stehen.

    Auch bei Criminologia findet man noch Näheres zu dem Projekt.

    Quellen: Gamesindustry international

    Mit Zitat antworten

  2. Banned
    Userid
    26362
    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    Reignsburgh
    IGN (GW1)
    Hurri Kane
    IGN (GW2)
    Rraghren Kharr
    Heimatserver
    Kodasch [DE]
    #2
    macht bestimmt gute publicity beim mob, aber ich finde das höchst fragwürdig. dafür sind nicht spielehersteller sondern die justiz verantwortlich. sollte der straftäter tatsächlich mithilfe von onlinespielen straftätig geworden sein, wäre ein entzug dieser möglichkeit auf richterliche anordnung evtl angebracht. nicht so, nicht durch willkür von konzernen.

    Zitat:

    Natürlich ist ein derartiges Projekt begrüßenswert und ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung, um den Schutz der Jugendlichen vor derartigen Verbrechern zu erhöhen...

    ein derartiges projekt ist in einem rechtsstaat in keinster art und weise begrüßenswert. das solltest du sehr schnell wieder rausstreichen, das ist eine aussage, die du als redaktioneller vertreter einer plattform nicht machen solltest. das ist per definition selbstjustiz und das ist hier verboten. ich bin der meinung, dass jeder davon betroffene deutsche sexualstraftäter ein recht hat dagegen zu klagen. blöd halt (für die hersteller), dass hier in deutschland der haft der "resozialisierungsfaktor" anhaftet (ja, wortspiel). inwiefern ist ein konzern dazu berechtigt, eine person, die gesetzlich als resozialisiert gilt oder deren straftat evtl offiziell verjährt ist (ich kenne mich mit verjährung in diesem speziellen bereich nicht aus) für eine in der vergangenheit begangene straftat die nutzungsrechte am spieleaccount zu entziehen, obwohl dieser keinerlei regeln des herstellers selber im bezug auf das spiel verletzt hat?

    ich denke das ist augenwischerei. die spielekonzerne wollen sich der haftung entziehen, weil sie befürchten der mob könnte ihnen die verantwortung in die schuhe schieben, das geht schnell mit den richtigen leuten und ressourcen, gerade in amerika. wenige zeitungsartikel scheint ja schon zu reichen um die leute zum kochen zu bringen.
    um sich nun also präventiv gegen den kollektiven wahnsinn der meute zu wapnen, nimmt man in kauf möglicherweise bürgerrechte von ehemaligen straftätern ohne rechtliche grundlage einzuschränken.

    sofern mir bekannt sind die offiziellen sexualstraftäterregister in deutschland nicht öffentlich einsehbar. inwiefern dafür inoffizielle listen, die an dubiosität gar nicht mehr zu überbieten sind, verwendet wurden, bleibt ebenfalls eine frage.

    es geht nicht darum, zu diskutieren, ob die gesetzgebung in einem solchen fall die richtige ist, es geht darum festzustellen, dass sowas, zumindest in deutschland, nach derzeitiger rechtslage illegal ist.
    Geändert von Zaced (20.12.2012 um 12:04 Uhr)
    Mit Zitat antworten

  3. Minotaur Benutzerbild von Amaruq
    Userid
    28815
    Registriert seit
    06.2006
    IGN (GW1)
    Der Suffcop

    Daumen runter

    #3
    willkommen im Mittelalter!
    nicht nur, dass diese moderne Hetzjagd gegen Straftäter auch den Pranger beinhaltet, nun werden sie sogar zeitlebens bestraft.

    Ein "Sexualstraftäter" kann jenseits des Teiches bereits ein Kind oder Jugendlicher sein, der mit seinem Freund/Freundin eine einvernehmliche sexuelle Beziehung hat, sprich beide z.B. 15. Da geht es gar nicht um Vergewaltigung (welche ohne Zweifel schlimm ist)!

    Unabhängig davon: Wenn ein Straftäter seine Strafe abgesessen hat, dann hat er wieder alle Rechte eines Bürgers. Und solch eine Aktion ist in meinen Augen alles andere als korrekt. Aber drüben in Amiland scheinen ja alle am Rad zu drehen. Ein weiterer Beweis dafür, dass Klarnamen im Internet nichts verloren haben.

    Ich kann da nur mit dem Kopf schütteln, und NCsoft sinkt hier gerade deutlich in meinem Ansehen, da sie bei dieser Hetzjagd mitmachen!
    Geändert von Amaruq (20.12.2012 um 11:20 Uhr)
    Mit Zitat antworten

  4. Jade Scarab Benutzerbild von Skorbut
    Userid
    110051
    Registriert seit
    12.2011
    Heimatserver
    Flussufer [DE]
    #4
    Tolle Aktion, Kreaturen, die solch schreckliche und für mich unverzeiliche Verbrechen ausüben sollten allesamt auf eine Insel verfrachtet werden.
    Sie gehören verbannt aus allen Bereichen sozialer Aktivitäten, im echten Leben, wie auch in virtuellen Welten.

    An dieser Stelle halte ich das amerikanische Gesetz auch für angemessen und befürworte die öffentliche Anprangerung von Sexualstraftätern wie Vergewaltiger und Kinderschänder.
    Triebtäter können nicht resozialisiert werden und verdienen in meinen Augen auch keine zweite Chance.

    my2cents
    Geändert von Skorbut (20.12.2012 um 11:27 Uhr)
    Mit Zitat antworten

  5. Restless Corpse Benutzerbild von Croman
    Userid
    68624
    Registriert seit
    01.2008
    #5
    Richtig so...
    Möchte euch sehen, wenn einer euer Kind anfasst!
    Diese Menschen sind krank und gehören ihr Leben lang weggesperrt! Da gibt es nichts schön zu reden!

    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2
    _______________
    Only the good Die young
    Mit Zitat antworten

  6. Banned
    Userid
    41326
    Registriert seit
    12.2006
    #6
    Ultrakranker Dreck, Faschismus wie er leibt&lebt, ekelhaft

    Zitat:

    In New York werden alle Internetidentitäten der Täter aufgezeichnet und an die an der Initiative beteiligten Firmen weitergeleitet.

    In Frankreich vor der Revolution damals wurden Huren mit nem Brandzeichen für ihr Leben lang kenntlich gemacht. Sollte man solche Traditionen wieder aufleben lassen oder wäre das nicht den "allgemeinen humanitären Standards" entsprechend?

    Grundsätzlich ist das an keiner Stelle mit den Menschenrechten vereinbar, aber die Dank medialer Vollverblödung ziemlich blutrünstigen Amerikanesen hatten da schon immer seltsame Interpretationsansätze. Eigentlich völlig bündnisuntauglich dieses Terrorregime da drüben... jedenfalls für Humanisten die fest auf dem Boden der FDGO stehen wollen.
    Mit Zitat antworten

  7. Caromi Tengu Fierce Benutzerbild von White Eyed
    Userid
    33233
    Registriert seit
    08.2006
    IGN (GW1)
    Been A Bad Day
    IGN (GW2)
    Frau Lindemann
    Heimatserver
    Elonafels [DE]
    #7
    Kontroverses Thema.
    Einerseits neigen die Amis zu Hetzjagden und scheren gerne alles über einen Kamm, andererseits gehören meiner Meinung nach erwachsene Männer, welche Kinder mißbraucht oder Frauen vergewaltigt haben, lebenslang überwacht.
    _______________
    ~ Die Vergangenheit ist vergangen ~
    Mit Zitat antworten

  8. Ice Golem
    Userid
    111975
    Registriert seit
    04.2012
    #8
    Ich will dazu nicht viel sagen, ich mag nur das GG Artikel 1 Zitieren

    "Artikel 1

    (1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.

    (2) Das Deutsche Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt.

    (3) Die nachfolgenden Grundrechte binden Gesetzgebung, vollziehende Gewalt und Rechtsprechung als unmittelbar geltendes Recht."

    Entweder ich versteh den Text falsch oder er wird in den USA anders ausgelegt. Ich finde sowas ist eine Schande und Missachtung dieses Artikels. Was die Menschen getan haben, mag ich damit nicht bewerten, nur was NcSoft da tut.

    Oder es mit den Worten der UN zusagen.

    Aus der Präamble der Charta der Vereinten Nationen:

    "WIR, DIE VÖLKER DER VEREINTEN NATIONEN - FEST ENTSCHLOSSEN,
    künftige Geschlechter vor der Geißel des Krieges zu bewahren, die zweimal zu unseren Lebzeiten
    unsagbares Leid über die Menschheit gebracht hat,
    unseren Glauben an die Grundrechte des Menschen, an Würde und Wert der menschlichen Persönlichkeit,
    an die Gleichberechtigung von Mann und Frau sowie von allen Nationen, ob groß oder klein, erneut zu
    bekräftigen
    ,

    Bedingungen zu schaffen, unter denen Gerechtigkeit und die Achtung vor den Verpflichtungen aus
    Verträgen und anderen Quellen des Völkerrechts gewahrt werden können,
    den sozialen Fortschritt und einen besseren Lebensstandard in größerer Freiheit zu fördern..."
    Geändert von Xadoran (20.12.2012 um 11:36 Uhr)
    Mit Zitat antworten

  9. Stone Summit Crusher Benutzerbild von Grimm
    Userid
    13389
    Registriert seit
    11.2005
    #9
    Zitat:

    Zitat von Amaruq Beitrag anzeigen
    willkommen im Mittelalter!
    nicht nur, dass diese moderne Hetzjagd gegen Straftäter auch den Pranger beinhaltet, nun werden sie sogar zeitlebens bestraft.

    Ein "Sexualstraftäter" kann jenseits des Teiches bereits ein Kind oder Jugendlicher sein, der mit seinem Freund/Freundin eine einvernehmliche sexuelle Beziehung hat, sprich beide z.B. 15. Da geht es gar nicht um Vergewaltigung (welche ohne Zweifel schlimm ist)!

    Unabhängig davon: Wenn ein Straftäter seine Strafe abgesessen hat, dann hat er wieder alle Rechte eines Bürgers. Und solch eine Aktion ist in meinen Augen alles andere als korrekt. Aber drüben in Amiland scheinen ja alle am Rad zu drehen. Ein weiterer Beweis dafür, dass Klarnamen im Internet nichts verloren haben.

    Ich kann da nur mit dem Kopf schütteln, und NCsoft sinkt hier gerade deutlich in meinem Ansehen, da sie bei dieser Hetzjagd mitmachen!

    This.
    _______________
    IGN: Grimm Pylax
    Mit Zitat antworten

  10. Caromi Tengu Fierce
    Userid
    75405
    Registriert seit
    05.2008
    #10
    Zitat:

    Zitat von Amaruq Beitrag anzeigen
    ... Wenn ein Straftäter seine Strafe abgesessen hat, dann hat er wieder alle Rechte eines Bürgers. ...

    Genau das.

    Alles andere ist ein mehr als pervertiertes Rechtsempfinden. Und ein dümmlich inkonsequentes obendrein.

    Davon unbenommen bleibt natürlich die Frage, ob die ursprüngliche Strafe als angemessen zu bewerten ist/war.

    Uneingeschränkte und vorbehaltslose Solidarisierungen mit verurteilen, und uns unbekannten, Sexualstraftätern sind im übrigen dann wohl die andere Seite der Idiotenmedaille.

    Aber wer differenziert auch heutzutage noch. Schwarz-Weiß ist halt viel toller., auf allen Seiten. Siehe hier.
    Geändert von Marqui (20.12.2012 um 11:33 Uhr)
    Mit Zitat antworten

  11. Banned
    Userid
    60177
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Augsburg
    IGN (GW1)
    Scytales Rache
    #11
    Wieder so eine "Bekannte Sexualstraftäter haben absolut keine Menschenrechte mehr" Aktion, als sei jedes Urteil 100% eindeutig, jede verdorbene Seele unkurierbar und jedwedes Handeln nur Vorbereitung auf die nächste Abartigkeit.

    Ich kann nur sagen: zum Glück ist das bislang den wenigsten hier passiert, aber selbst 13 Jährige Mädchen wissen mittlerweile, wie man jemandes Ruf und Leben ordentlich in die Tonne treten kann. Da erntet man vom Mathelehrer mal eine schlechte note, und schon zieht man ihn in einen Abgrund, aus dem er niemals wieder rauskommt.

    Weil sowas verjährt ja nicht. Das angebliche Angebot, dass sich die rachesuchende Schülerin ersponnen hat, bleibt ein Leben lang in den Akten und Schwupps steht dein Name 30 Jahre später noch immer auf "An Halloween nicht klingeln" Listen (was ja sogar noch halbwegs erstrebenswert wäre^^) oder "Guildwars Account bannen" Aktionen.

    Ich finds traurig, dass die Überfürsorglichkeit so ganz problemlos auf die meisten überschwappt, dass eine Tat nicht mehr für sich selbst genommen wird, sondern gleich Auswirkungen auf sämtliche Bereiche des Lebens hat.
    Ich finds auch traurig, dass Mord, Abzocke, Körperverletzung, Stalking oder mobbing weit weit tiefer angesiedelt sind, weil sie sich nicht auf jugendliche selbst beschränken.

    und letztendlich - das weiß sogar ich als leie, den das ganze nichtmal sonderlich interressiert:
    Zitat:

    Sexuelle Straftäter nutzen bekanntermaßen gerne alle möglichen medialen Plattformen, um an ihre Opfer heranzukommen.

    Das ist schlicht und einfach nicht wahr. Das spielt in der Liga "Killerspielspieler begehen Amokläufe" Die meisten Sexuellen übergriffe kommen aus der eigenen Familie und dort sollte man langsam mal anfangen zu suchen. Nicht immer im bösen internet...
    Geändert von SteveDavies (20.12.2012 um 16:22 Uhr) Grund: Quote von gelöschtem Post entfernt
    Mit Zitat antworten

  12. Bone Dragon Benutzerbild von Angelus.Nox
    Userid
    67256
    Registriert seit
    12.2007
    #12
    Zitat:

    Zitat von Croman Beitrag anzeigen
    Richtig so...
    Möchte euch sehen, wenn einer euer Kind anfasst!
    Diese Menschen sind krank und gehören ihr Leben lang weggesperrt! Da gibt es nichts schön zu reden!

    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2

    Mit Panikmache Argumentieren ohne ausnahmefälle und Gegenargumente nur in betracht zu ziehen? Hey wir sind auf BILD Niveau angekommen YaY!

    Wie einer der Vorposter schon geschrieben hat ist das Gesetzlich nicht überall gleich geregelt, wenn zwei 17 Jährige in America Sex haben ist das afaik schon eine Sexualstraftat.

    Warum jetzt deren GW2 (whatever) Accounts gebannt werden sollen - bzw. in wiefern dies echten Straftaten vorbeugen soll ist mir ein Rätsel und imho nur Werbung.

    Edit: Das ist mMn. die gleiche Ausblendemethode wie die Diskussion zum Sperren von Websites die Strafbare Inhalte anbieten. Die Accounts zu Bannen sorgt imho nur dafür dass diejenigen welche wirklich in diesem Medium auf Opfersuche gehen sich ein anderes Medium suchen. Stattdessen sollte man den Chat überwachen, bzw. diese Form der Überwachung an eine Behörde übergeben und nicht auf Entwickler von Spielen abwälzen - was soll da schon bei rauskommen?
    Geändert von Angelus.Nox (20.12.2012 um 11:43 Uhr)
    Mit Zitat antworten

  13. Hydra Benutzerbild von ParaRevolutions
    Userid
    89876
    Registriert seit
    05.2009
    IGN (GW1)
    Para Revolutions
    IGN (GW2)
    Zoey Sunchaser
    Heimatserver
    Elonafels [DE]
    #13
    Eigentlich ist hier im Thread schon alles darüber gesagt worden, was es zu sagen gibt. Ich finde solche Aktionen widerlich und höchst fragwürdig - nicht zuletzt, weil sie ein sehr abenteuerliches Bild der Menschenrechte bei den Verantwortlichen vermuten lassen.
    Mit Zitat antworten

  14. Caromi Tengu Fierce
    Userid
    75405
    Registriert seit
    05.2008
    #14
    Zitat:

    Zitat von Angelus.Nox Beitrag anzeigen
    ....
    Wie einer der Vorposter schon geschrieben hat ist das Gesetzlich nicht überall gleich geregelt, wenn zwei 17 Jährige in America Sex haben ist das afaik schon eine Sexualstraftat.

    .....

    Damit das im Thread nicht weiter ausufert: Diese Aussage ist falsch.
    Mit Zitat antworten

  15. Stone Summit Crusher Benutzerbild von Grimm
    Userid
    13389
    Registriert seit
    11.2005
    #15
    Zitat:

    Zitat von Marqui Beitrag anzeigen
    Damit das im Thread nicht weiter ausufert: Diese Aussage ist falsch.

    http://www.welt.de/vermischtes/artic...rt-werden.html

    Gut, nicht Sex an sich, aber der Bilderaustausch...
    _______________
    IGN: Grimm Pylax
    Geändert von Grimm (20.12.2012 um 11:49 Uhr)
    Mit Zitat antworten

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:12 Uhr.
Seite 1 von 20 [1]23 ... Letzte »
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 288
Gehe zu:
Nach oben

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •