Seite 1 von 7 [1]23 ... Letzte »
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 95
Autor Thema
  1. Crystal Wurm Benutzerbild von Cala Dan
    Userid
    55511
    Registriert seit
    07.2007
    IGN (GW1)
    Cala Dan

    Agony (Qual) und Ascendend Items (Aufgestiegene Gegenstände)

    #1
    Stand: 27.03.2013

    Letzte Änderung: Seit dem Update am 26.03.2013 kann man alle Ringe infundieren.

    Offensichtlich gibt es immer mal wieder Fragen zu Qual und Qualresistenz (AR). Das hier soll den Dschungel mal ein wenig lichten.

    Einzelheiten zu den Fraktalen: Milkas Fraktalguide

    Inhaltsverzeichnis
    I. Was ist Agony/Qual?
    II. Wie bekomme ich Qualresistenz (Agony Resistance)?
    III. Wie komme ich an die Rohlinge (Ring; Rucksack; Amulett)?
    • 1. Rucksäcke
      • a) Prototyp-Fraktalkondensator
        b) Köcher bzw. Bücher
      2. Ringe
      3. Amulette
      4. Ohrringe
    IV. Infusionen
    • Infusionsslots
    V. FAQ

    I. Was ist Agony/Qual?
    zurück zum Inhaltsverzeichnis

    Nun Agony ist ein Effekt, den ein Bossgegner in den Fraktalen der Nebel den Spielern zufügen kann. Wer GW1 gespielt hat, der kennt die Spektralqual der Mursaat und so ähnlich funktioniert auch Agony. Man bekommt den Effekt wie einen Zustand angezeigt (es ist aber kein Zustand und kann daher auch nicht entfernt werden) und dann entfernt Agony mit Zeitintervallen einen bestimmten Prozentsatz der Lebenspunkte. Hat man bereits Agony abbekommen und wird erneut davon getroffen, dann verlängert sich die Dauer entsprechend.

    Auf Stufe 10 erhält man ohne Qualresistenz 12% Schaden. Ab Level 20 sind es 30% und ab Level 40 dann 72%.
    Durch Qualresistenz kann man diesen Effekt erheblich verringern und zwar um 6 % für jeweils 5 Punkte Qualresistenz.
    Das Maximum an Qualresistenz beträgt derzeit 45 Punkte, die man über Ausrüstungsgegenstände erreichen kann. Auf Fraktal-Level 40 bedeutet das eine Reduktion des Qualschadens von 72 % auf 18 %.
    Einzelheiten zum Schaden durch Qual findet Ihr im Wiki.

    Man bekommt allerdings nicht zwangsläufig bei jedem Boss Agony, sondern man kann dem Effekt in vielen Fällen ausweichen. Manche Bosse verbinden Agony mit gewissen Skills, andere mit Nekro-Zeichen usw. Weicht man dem entsprechenden Skill durch dodgen aus, bekommt man auch keine Agony. Von daher kann man grundsätzlich auch ohne Qualresistenz überleben, wenn man gut spielt und etwas Glück hat. Ausnahme ist allerdings der Krakenboss im Bonuslevel. Dessen Agony kann man nicht ausweichen.

    Es ist daher ab Level 10 unverzichtbar sich um Qualresistenz zu kümmern, ab Level 20 wird es nahezu unspielbar.

    II. Wie bekomme ich Qualresistenz (Agony Resistance)?
    zurück zum Inhaltsverzeichnis

    Qualresistenz erhält man ausschließlich durch Aufgestiegenen-Gegenstände (Ascendend Items) die eine pinkfarbene Schrift haben.
    Bislang gibt es nur 3 Sorten: Ringe, Rucksäcke und Amulette.
    Pro Ring sind maximal 10 Punkte Resistenz möglich, das sind bei 2 Ringen insgesamt 20 Punkte. Dazu kommen 10 Punkte mit dem Rucksack und 5 mit dem Amulett sowie jeweils 5 mit den Ohrringen.
    Allerdings braucht man zunächst einen Rohling, der per se noch keine Qualresistenz hat. Diesen kann man dann mit einer Infusion ausrüsten und dadurch bekommt man dann Resistenz oder man kann den Rohling aufwerten und ihm eine feste Resistenz dadurch einbauen und danach nochmal eine Infusion ausrüsten.
    Wenn man einen Rohling zum aufgestiegenen Gegenstand aufwertet, dann kann man verschiedene Infusionsslots einbauen, nämlich offensive und defensive. Das erkläre ich dann bei den Infusionen.
    Beim Aufwerten gehen Infusionen, die in den aufgestiegenen Gegenstand eingebaut waren, verloren. Man sollte sich daher überlegen, ob man zunächst aufwertet und erst danach eine Infusion einbaut. Zu Beginn wird man dafür wahrscheinlich nicht das Geld haben.

    III. Wie komme ich an die Rohlinge (Ring; Rucksack; Amulett)?
    zurück zum Inhaltsverzeichnis

    Nun da gibt es drei Möglichkeiten: Craften, Eintauschen gegen Fraktalrelikte bzw. makellose Fraktalrelikte und in den Fraktalen finden.

    1. Rucksäcke
    • Es gibt da 2 Sorten: Einmal die Prototyp-Fraktalkondensatoren und zum anderen die Pfeilköcher bzw. Bücher.
      Erstere kauft man und wertet sie dann auf, die letzteren craftet man sich in der Mystischen Schmiede und wertet sie dann ebenfalls auf.
      Der Unterschied liegt vor allem im Skin aber den muss man sich teuer erkaufen. Ein Köcher kostet 50 Ektos und 250 T6-Materialien extra; für den Kondensator braucht man "lediglich" 1.850 Fraktalrelikte.

      a) Prototyp-Fraktalkondensator
      • Kaufen kann man sie direkt in den Fraktalen im Eingangsbereich und zwar von BUY-4373. Dieser verkauft unter anderem den Prototyp-Fraktalkondensator.
        Das ist ein exotischer Rucksack, den es mit verschiedenen Werten gibt und kostet 1.350 Fraktalrelikte. Er hat in der Grundvariante 3 verschiedene Verstärkungen (Kraft/Präzi/Zustand usw.).
        Diesen muss man zunächst in einen Aufgestiegenen Prototyp-Fraktalkondensator aufwerten, denn nur so erhält er einen Infusions-Slot und damit auch später Qualresistenz. Beim Aufwerten kommen dann auch drei weitere Verstärkungen hinzu, so dass er dann wie die Ringe oder die Köcher 6 Attribute verbessert.
        Das macht man mittels der Mystischen Schmiede in Löwenstein.
        Für den Aufgestiegenen Prototyp-Fraktalkondensator benötigt man:
        Die aufgestiegene Version hat dann lediglich einen Infusionsslot und noch keine Qualresistenz. Erst die Infusion, die man dann einbauen kann gibt dann Qual-Resistenz (AR). Benutzt man die Kristalle gibt es einen offensiven Slot, benutzt man die Steine des Weisen wird der Infusionsslot defensiv.

        Man kann den aufgestiegenen Prototyp-Fraktalkondensator dann weiter aufwerten zum Beta-Fraktalkondensator. Dieser hat dann zusätzlich +5 Qualresistenz fix eingebaut und einen Infusionsslot, in den man dann eine Infusion mit +5 AR noch einbauen kann, so dass man dann auf das Maximum von +10 Qualresistenz kommt.
        Für den Beta-Fraktalkondensator benötigt
        • Aufgestiegener Prototyp-Fraktalkondensator
          1x Gabe des Aufstiegs (500 Fraktalrelikte)
          250 Ektoplasmakugeln
          1x Klumpen geronnene Nebelessenz (Dieser dropt Level 10-19 oder man craftet sie aus 5 Phiolen Nebelessenz)
        Die letzte Stufe ist dann der Fraktalkondensator (Infundiert) dieser hat dieselben Eigenschaften wie der Beta-Fraktalkondensator und leuchtet zusätzlich schön bunt. Der Vorteil ist also lediglich optischer Natur, sprich ein Penisersatz.
        Für den Fraktalkondensator benötigt man:
        • Betafraktalkondensator
          1x Gabe des Aufstiegs (500 Fraktalrelikte)
          250 Ektoplasmakugeln
          1x Scherbe kristallisierter Nebelessenz (Diese dropt ab Level 20 oder man craftet sie aus 5 Klumpen geronnener Nebelessenz)
      b) Köcher bzw. Bücher
      • Köcher und Bücher kann man nur in der mystischen Schmiede craften.
        Dafür braucht man jeweils
        • 1x Phiole kondensierter Nebelessenz
          50 Ektoplasmakugeln
          40 Kristalle oder 240 Steine des Weisen (je 24 Fertigkeitspunkte)
          250 T6-Materialien.
        Je nachdem welches T6-Material man verwendet und ob man Kristalle (Buch) oder Steine des Weisen (Köcher) nimmt, erhält man einen anderen Gegenstand.
        Beispielsweise benötigt der Endlose Köcher 250x Antiker Knochen und 250x Stein des Weisen.
        Eine Liste was man bekommen kann, mit welchen Werten, findet Ihr in dieser Aufstellung der aufgestiegenen Gegenstände ganz unten.
        Bücher sind immer mit einem defensiven Infusionsslot, Köcher mit einem offensiven ausgestattet. Brauchte man bei den Fraktalkondensatoren Kristalle für einen defensiven Slot so ist es hier genau umgekehrt und Kristalle werden zu einem Köcher und damit der Slot offensiv.

        Aus dem Endlosen Köcher kann man dann den Endlosen Köcher (infundiert) machen, der dann auch +5 Qualresistenz fest integriert und zusätzlich einen Infusionsslot hat (wie der Beta-Fraktalkondensator).
        Für den Endlosen Köcher (infundiert) benötigt man:
        • Endloser Köcher
          1x Gabe des Aufstiegs (500 Fraktalrelikte)
          1x Phiole konzentrierter Nebelessenz
          250 Ektoplasmakugel
        Das funktioniert bei den anderen Köchern/Büchern ganz genauso und kostet auch immer dasselbe.

        Eine leuchtende Version wie bei dem Fraktalkondensator gibt es leider nicht.

    2. Ringe
    zurück zum Inhaltsverzeichnis
    • Die Ringe als Rohlinge kann man zunächst bei BUY-4373 kaufen und zwar gegen 10 makellose Fraktalrelikte (Gibts als Tagesbelohnung ab Level 10 nach dem Bonusfraktal).
      Weiterhin kann man die Ringe neuerdings bei den Lorbeerblatthändlern in den Hauptstädten erwerben. Sie kosten dort 35 Lorbeeren.
      Die Ringe kann man ansonsten entweder als Rohlinge bekommen und zwar in den Fraktalen ab Level 10-24 als Belohnung des Bonusfraktals.

      Eine Liste der verschiedenen Ringe gibt es bei den aufgestiegenen Gegenständen.
      Die aufgestiegenen Ringe als Rohlinge haben keine feste Qualresistenz sondern nur einen Infusionsslot.
      Man kann aber auch ab Level 20 eine infundierte Version des Rings bekommen. Dieser hat dann zusätzlich eine feste Qualresistenz sowie den Infusionsslot. Damit kann man dann auch beim Ring maximal +10 Qualresistenz bekommen.

      Man kann die Rohlinge aber auch in der Mystischen Schmiede aufwerten zu infundierten Versionen. Dazu benötigt man:
      Wichtig: Man kann 2 exakt gleiche Ringe nicht zweimal ausrüsten. Also kann man nicht zweimal den Seemannskompass tragen. Man kann aber den Seemannskompass und den infundierten Seemannskompass gleichzeitig benutzen.
      Seit dem Update am 26.02.2013 gibt es auch neue Ringe mit Attributen, die es vorher nicht gab beispielsweise Heilkraft. Diese droppen als Rohling oder man kauft sie wie die anderen Ringe für makellose Fraktalrelikte, Lorbeeren oder Gilden-Belobigungen. Man kann sie aber als infundierte Version ab Level 20 aus der Bonustruhe bekommen. Seit dem Update am 26.03.2013 kann man die nicht infundierten neuen Ringe auch aufwerten.

    3. Amulette
    zurück zum Inhaltsverzeichnis
    • Die Amulette gibt es neuerdings ausschließlich zu kaufen bei den Lorbeeren-Kaufmännern in den Hauptstädten.
      Sie kosten jeweils 30 Lorbeeren. Eine Liste findet Ihr hier, wobei die im englischen Wiki besser ist.
      Lorbeeren erhält man durch das abschließen der täglichen Erfolge (jeden Tag 1) sowie durch die monatlichen Belohnungen (jeweils 10 pro Monat) PVP-Belohnungen geben keine Lorbeeren.
      Die Amulette haben entweder einen offensiven, einen defensiven oder einen Hilfs-Infusionsslot. In den Hilfs-Infusionsslot kann man wie in die anderen beiden auch eine vielseitige einfache Infusion einbauen, die +5 AR gibt. Ebenso passt eine Omni-Infusion in den Hilfsinfusionsslot.
      Die Amulette kann man bisher nicht infundieren, also nicht aufwerten. Quelle
      Eine Besonderheit ist das Triforge-Amulett. Man kann es ohne Lorbeeren craften; allerdings ist es recht teuer und verbessert alle Attribute, was nicht optimal ist.

    4. Ohrringe
    zurück zum Inhaltsverzeichnis
    • Seit dem Gameupdate am 26.02.13 kann man bei den Lorbeeren-Kaufmännern in den Hauptstädten und beim Gilden-Belobigungshändler in Löwenstein (steht neu bei den Gildenrüstungshändlern und wird durch ein Goldenes Schild auf der Karte angezeigt) auch Ohrringe kaufen.
      Sie kosten jeweils 40 Lorbeeren und 50 Ektoplasmakugeln bzw. 5 Gold und 12 Gilden-Belobigungen.
      Bislang kann man diese noch nicht aufwerten oder infundieren. Damit sind pro Ohrring durch eingebaute Infusionen jeweils +5 Qualresistenz möglich.

    IV. Infusionen
    zurück zum Inhaltsverzeichnis
    • Infusionen sind Upgrades für die Infusionsslots und diese kann man daher nur in aufgestiegenen Gegenstände einsetzen. Die meisten haben +5 Qualresistenz allerdings gibt es seit Neustem auch welche ohne Qualresistenz.

      Zu den Infusionsslots.
      • Es gibt drei Arten von Infusionsslots: Offensive, defensive und Hilfs-Infusionsslots.
        In offensive Slots kann man offensive Infusionen einbauen, keine defensiven und keine Hilfs-Infusionen.
        Offensive Slots wählt man in der Regel dann, wenn man später die Attribute Kraft, Präzision, Crit oder Zustandsschaden erhöhen will.
        Defensive Slots sind für Vitalität, Zähigkeit oder Heilung.
        Hilfsinfusionsslots sind neu und gibt es nur bei Amuletten. Hier kann man Karma-, XP-, Gold- oder Magic find einbauen.
        Ob ein Gegenstand einen offensiven oder einen Defensiven Infusionsslot bekommt, kann man in der Regel beim Craften oder Aufwerten selbst bestimmen. Nur bei den gefundenen Ringen ist es halt Glückssache. Ein offensiver Ring bleibt durch das Aufwerten in die infundierte Version offensiv.
        Man sollte sich daher beim craften von Beginn an anschauen, welche Version man machen will. In der Regel hängt das dann von der Verwendung von Kristallen oder Steine des Weisen ab. Beispielsweise kostet der Köcher der rasenden Pfeile (offensiv) 240 Steine des Weisen, das Buch der Geheimnisse (defensiv) 40 Kristalle. Beide kosten daher unter anderem 24 Fertigkeitspunkte. Die weiteren Zutaten sind gleich.
        Beide haben die selben Werte aber einen anderen Skin und einen anderen Infusionsslot, nämlich einmal offensiv und einmal defensiv. Man muss sich halt vorher überlegen, wie wertvoll einem der Skin ist, da man später bei den Infusionen eingeschränkt ist und eventuell dann die Omni-Infusion verwenden muss.

      Infusionen gibt es in 4 Varianten:
      Offensive Infusionen: Verstärken in der Regel Kraft/Präz/Crit/Zustandsschaden und passen nur in offensive Infusionsslots.
      Defensive Infusionen: Verstärken Vitalität, Zähigkeit, Heilung und passen nur in defensive Infusionsslots.
      Hilfsinfusionen: Verstärken Karma, Erfahrung, Gold- oder Magic find und passen nur in Hilfsinfusionsslots (damit nur in Amulette).
      Omni-Infusionen: Verstärken Kraft/Präz/Crit/Zustandsschaden/Vitalität/Zähigkeit/Heilung und passen in jeden Infusionsslot auch in den Hilfsinfusionsslot..
      Eine Besonderheit ist die vielseitige einfache Infusion. Diese gibt es bei BUY-4373 für 75 Fraktalrelikte. Er ist nur eine abgespeckte Version, die nur +5 Qualresistenz hat, sonst nichts. Das ist aber in der Regel die erste Wahl, weil es zunächst vor allem auf die Qualresistenz ankommt.

      Die übrigen Infusionen verstärken auch die Attribute und man kann sie kaufen oder craften.
      Kaufen kann man Infusionen bei den Lorbeerblatthändlern für 5 bis 20 Loorbeeren.
      Diese haben dann aber etwas schlechtere Werte bei den einfachen Varianten (+4 Eigenschaftswert anstatt +5) und bei diesen wie auch bei den edlen Varianten fehlt die Qualresistenz. Letztere haben dafür bislang nicht mögliche Eigenschaften wie +20 % Gold oder +15 % Karma, das ist für Dungeons interessant, für Fraktale kaum zu gebrauchen.

      Craften ist daher für Infusionen das Beste aber teuer.
      Die Crafting Rezepte findet Ihr im Wiki unter Infusions.
      Man braucht normalerweise
      • für offensive Infusion: 250 Maracuja (Passionfruit) und für defensive 250 Karkapanzer (Karka Shell)
        20 mystische Münzen
        50 Steine der Weisen (5 Fertigkeitspunkte)
        100x T6-Materialien
      Omni-Infusionen, die sowohl in offensive, defensive wie auch in Hilfs-Infusionsslots eingebaut werden können, kosten in der Regel
      • 100 Steine des Weisen (10 Fertigkeitspunkte)
        50 Mystische Münzen
        100 Maracujablüten (Passion Flower)
        250 T6-Materialien

    V. FAQ:
    zurück zum Inhaltsverzeichnis

    1. Was passiert beim Aufrüsten mit einer eingebauten Infusion?

    Die Infusion geht verloren, wenn ich beispielsweise einen Ring in eine infundierte Version oder einen aufgestiegenen Prototyp-Fraktalkondensator zu einem Beta-Fraktalkondensator aufrüste.

    2. Wie komme ich am schnellsten auf +10 AR?

    Am besten man spielt schnellstmöglich einen Char auf Fraktallevel 10 hoch. Ab dann spielt man täglich Level 10 für die Belohnungstruhe aus der dann ein Ring als Rohling droppen kann. In diesen baut man dann eine vielseitige einfache Infusion ein. Zwei Ringe und man hat 10 AR.
    Alternativ holt man sich für 1.850 Fraktalrelikte den Kondensator. Wer Geld hat nimmt einen Köcher oder ein Buch.

    3. Kann man Amulette oder Ohrringe wirklich nicht aufwerten/infundieren?

    Nein. Amulette und Ohrringe kann man nicht aufwerten sondern lediglich mit einer Infusion ausstatten. Quelle.

    4. Gibt es auch aufgestiegene Ohrringe?

    Ja. Seit dem Gameupdate am 26.02.2013 kann man aufgestiegene Ohrringe bei den Lorbeeren-Kaufmännern und dem Gilden-Belobigungshändler kaufen. Sie kosten 40 Lorbeeren und 50 Ektoplasmakugeln bzw 5 Gold und 12 Gilden-Belobigungen. Man kann Ohrringe nicht infundieren/aufwerten.

    5. Kann man eingebaute Infusionen ausbauen oder ersetzen?

    Ausbauen kann man Infusionen nicht aber man kann sie überschreiben, indem man eine andere Infusion einbaut.

    6. Kann man alle nicht infundierten Ringe aufwerten?

    Ja, seit dem Update am 26.03.2013 kann man sämtliche Ring-Rohlinge aufwerten in infundierte Versionen indem man die Rohlinge mit einer Phiole konzentrierter Nebelessenz, einem Brocken geronnener Nebelessenz und einer Scherbe kristallisierter Nebelessenz in die mystische Schmiede legt.

    7. Kann man bei den Amuletten in einen Hilfs-Infusionsslot eine Infusion mit +5 AR einbauen?

    Ja, die vielseitige einfache Infusion kann man auch in den Hilfsinfusionsslot einbauen, ebenso wie die Omni-Infusionen.

    zurück zum Inhaltsverzeichnis
    Viel Erfolg beim Ausrüsten.
    Mit Zitat antworten

  2. Salving Cactus Benutzerbild von Bezar
    Userid
    110910
    Registriert seit
    02.2012
    #2
    Netter Guide.

    Habe nur eine Sache die mich irritiert, beim Rückenslot kann man zum Aufwerten Kristalle oder Stein der Weisen verwenden, gibt es irgend einen Grund weshalb beide möglich sind?
    Bei Köcher und Buch ist es ja verständlich.

    Von den verbesserten Infusion halte ich selbst nicht viel, die +5 Werte sind lediglich verlochtes Geld.
    _______________
    <(o.o<) <(o.o)> (>o.o)>
    Mit Zitat antworten

  3. Storm Kin Benutzerbild von aR Ty
    Userid
    56048
    Registriert seit
    07.2007
    IGN (GW1)
    Ar Ty
    IGN (GW2)
    Arty / Nyff
    #3
    Zitat:

    Zitat von Bezar Beitrag anzeigen
    Habe nur eine Sache die mich irritiert, beim Rückenslot kann man zum Aufwerten Kristalle oder Stein der Weisen verwenden, gibt es irgend einen Grund weshalb beide möglich sind?
    Bei Köcher und Buch ist es ja verständlich.

    Den Fraktalkondensator gibts mit offensivem und defensivem Infusionsplatz. Kristalle ergeben offensiv, Steine der Weisen defensiv.
    Mit Zitat antworten

  4. Caromi Tengu Fierce Benutzerbild von Tzar
    Userid
    15301
    Registriert seit
    12.2005
    Heimatserver
    Elonafels [DE]
    #4
    wobei man vll noch anmerken sollte,
    offensiv (+5 Präzision) und defensiv (+5 Zähigkeit)

    lass mich gern richtig stellen falls die information falsch ist.

    edit
    @aR Ty
    das richtig, hab mich nicht genau ausgedrückt.
    meinte was eigentlich offensiv und defensiv Slot bedeutet.
    offensiver Slot halt +5 Präzision und defensiver Slot +5 Zähigkeit
    Geändert von Tzar (13.02.2013 um 18:45 Uhr)
    Mit Zitat antworten

  5. Storm Kin Benutzerbild von aR Ty
    Userid
    56048
    Registriert seit
    07.2007
    IGN (GW1)
    Ar Ty
    IGN (GW2)
    Arty / Nyff
    #5
    Zitat:

    Zitat von Tzar Beitrag anzeigen
    wobei man vll noch anmerken sollte,
    offensiv (+5 Präzision) und defensiv (+5 Zähigkeit)

    lass mich gern richtig stellen falls die information falsch ist.

    Es gibt diverse Infusionen. Kraft, Präzision und Zustandsschaden sind bei offensiv zu finden, Zähigkeit, Vitalität und Heilkraft bei defensiv. Man kann jedoch auch vielseitige Infusionen herstellen, die in beide Arten von Slot passen, sodass man (mit mehr Kosten) notfalls auch beispielsweise +5 Kraft bei einem Defensivslot einbauen kann.
    Mit Zitat antworten

  6. Salving Cactus Benutzerbild von Bezar
    Userid
    110910
    Registriert seit
    02.2012
    #6
    Jo sollte man vielleicht erwähnen, dass es unterschiedliche Slots gibt. :-)

    Lol... während beim Fraktalkondensator, die Kristalle zu einem offensiven Slot führen, führen Kristalle bei den Büchern zu defensiven Slots...

    Zweite Frage, wenn ich ein Rückenteil mit Infusion, sagen wir mal die einfach mit +5 Qualresi, habe und es aufwerte, bleibt die Infusion bestehen, wird sie vernichtet oder ist es eine Voraussetzung für die Aufwertung, dass der Slot belegt sein muss?
    Ich schätze mal, dass es vernichtet wird, aber Gewissheit währe schön.

    Dritte Frage, heisst das wiederum, dass es Köcher nur mit offensivem Slot gibt und Bücher nur mit defensivem Slot?
    Kann ich slebst beantworten, nachdem ich das Wiki gesehen habe, stimmt Köcher sind nur offensiv und Bücher nur defensiv.
    _______________
    <(o.o<) <(o.o)> (>o.o)>
    Geändert von Bezar (13.02.2013 um 18:52 Uhr)
    Mit Zitat antworten

  7. Caromi Tengu Fierce Benutzerbild von Tzar
    Userid
    15301
    Registriert seit
    12.2005
    Heimatserver
    Elonafels [DE]
    #7
    Zitat:

    Zitat von Bezar Beitrag anzeigen
    Jo sollte man vielleicht erwähnen, dass es unterschiedliche Slots gibt. :-)

    Zweite Frage, wenn ich ein Rückenteil mit Infusion, sagen wir mal die einfach mit +5 Qualresi, habe und es aufwerte, bleibt die Infusion bestehen, wird sie vernichtet oder ist es eine Voraussetzung für die Aufwertung, dass der Slot belegt sein muss?
    Ich schätze mal, dass es vernichtet wird, aber Gewissheit währe schön.

    Dritte Frage, heisst das wiederum, dass es Köcher nur mit offensivem Slot gibt und Bücher nur mit defensivem Slot?
    Kann ich slebst beantworten, nachdem ich das Wiki gesehen habe, stimmt Köcher sind nur offensiv und Bücher nur defensiv.


    würde mich auch interessieren, bisher wurde mir gesagt das beim aufwerten die infusion vernichtet wird und das item wieder acc gebunden ist, aber wie schon gesagt nur hören sagen.

    letzte frage hast ja schon beantwortet^^
    Mit Zitat antworten

  8. Necrid Horseman
    (Zukra Cadava)
    Benutzerbild von Rynna Fenrush
    Userid
    108821
    Registriert seit
    08.2011
    IGN (GW1)
    Lenneth Fayne
    IGN (GW2)
    Lenneth Fayne
    Heimatserver
    Flussufer [DE]
    #8
    Zitat:

    Zitat von Tzar Beitrag anzeigen
    wobei man vll noch anmerken sollte,
    offensiv (+5 Präzision) und defensiv (+5 Zähigkeit)

    lass mich gern richtig stellen falls die information falsch ist.

    edit
    @aR Ty
    das richtig, hab mich nicht genau ausgedrückt.
    meinte was eigentlich offensiv und defensiv Slot bedeutet.
    offensiver Slot halt +5 Präzision und defensiver Slot +5 Zähigkeit

    Vielleicht verstehe ich dich falsch, aber nur weil da defensiver oder offensiver Slot steht, bringt dir das gar nichts. Wenn du ein neuhergestelles Rückenteil/ Ring/ Amulett mit leerem Platz hast, bekommst du nur die Attributspunkte, die oben auch dabeistehen. Es gibt nicht fix für einen Slot 5 Präzision bzw. Zähigkeit. Wenn ich dich falsch verstehe, ignorier das bitte.
    Diese Slots bringen erst dann irgendwelchen Nutzen, wenn man etwas hineintut. Offensiv oder defensiv bestimmt dabei nur, welche Infusionen man hineintun kann (offensive oder defensive halt, wobei vielseitige in beide gehen). Aber das hat aR Ty sonst ja schon weiter erklärt.

    Edit:
    Zitat:

    Zitat von Bezar Beitrag anzeigen
    Zweite Frage, wenn ich ein Rückenteil mit Infusion, sagen wir mal die einfach mit +5 Qualresi, habe und es aufwerte, bleibt die Infusion bestehen, wird sie vernichtet oder ist es eine Voraussetzung für die Aufwertung, dass der Slot belegt sein muss?
    Ich schätze mal, dass es vernichtet wird, aber Gewissheit währe schön.

    Ja, werden vernichtet und die Seelenbindung aufgehoben (weiterhin Accountgebunden). Ist auch keine Voraussetzung, dass die vorher eine Infusion drinhaben. Habe ich beides schon gemacht.
    Geändert von Rynna Fenrush (13.02.2013 um 18:58 Uhr)
    Mit Zitat antworten

  9. Caromi Tengu Fierce Benutzerbild von Tzar
    Userid
    15301
    Registriert seit
    12.2005
    Heimatserver
    Elonafels [DE]
    #9
    @Rynna Fenrush
    doch du hast mich richtig verstanden

    bisher ging ich immer von aus das zb. bei einem Rückenteil mit defensiven Slot man +5 Zähigkeit durch den defensiven Slot erhält.
    +5 Qualresi ist ja immer defensiv man teilt ja selbst kein Agony aus.
    wenn das jetzt selbst so richtig verstehe und da keinem Irrtum aufliege.
    Mit Zitat antworten

  10. Salving Cactus Benutzerbild von Bezar
    Userid
    110910
    Registriert seit
    02.2012
    #10
    Übrigens verstehe ich nicht, wozu Anet überhaupt offensive und defensive Slots gemacht hat, ist doch komplett egal... Es verhindert dann bloss, dass man die eine Hälfte, der verbesserten Infusionen, nicht benutzen kann, aber der Grund erschliesst sich mir nicht.

    Bei der Hilfsinfusion kann ich es ja verstehen, so verhindern sie, dann man die +Gold/Karma/MF Infusionen in alle Items mit Infusionsplatz steckt.
    _______________
    <(o.o<) <(o.o)> (>o.o)>
    Geändert von Bezar (13.02.2013 um 19:04 Uhr)
    Mit Zitat antworten

  11. Necrid Horseman
    (Zukra Cadava)
    Benutzerbild von Rynna Fenrush
    Userid
    108821
    Registriert seit
    08.2011
    IGN (GW1)
    Lenneth Fayne
    IGN (GW2)
    Lenneth Fayne
    Heimatserver
    Flussufer [DE]
    #11
    Wunderbar, dann kann ich ja deinen Irrtum aufklären. Der freie Slot bringt nichts. Es ist also dafür egal, ob man offensiv oder defensiv herstellt.
    Qualresistens hast du durchaus Recht, könnte man als defensiv bezeichnen. Es ist aber in allen defensiven, offensiven und vielseitigen Infusionen aus den Fraktalen oder aus der mystischen Schmiede exakt gleich viel (+5) drauf. Alle Infusionen (offensiv, defensiv, hilfe) vom Lorbeer-Händler haben hingegen gar keine Qualresistenz.
    Mit Zitat antworten

  12. Caromi Tengu Fierce Benutzerbild von Tzar
    Userid
    15301
    Registriert seit
    12.2005
    Heimatserver
    Elonafels [DE]
    #12
    hmm vll bin ich da einem Irrtum aufgesessen.
    http://wiki-de.guildwars2.com/wiki/Infusion

    demnach gibt es Infusionen zb. die Präzise Infusion die +5 Präzision und +5 Qual-Widerstand gibt.
    dacht bisher das man durch ein zb. offensiven Slot man automatisch +5 Präzision bekommt.

    wieder was dazugelernt
    Geändert von Tzar (13.02.2013 um 19:10 Uhr)
    Mit Zitat antworten

  13. Necrid Horseman
    (Zukra Cadava)
    Benutzerbild von Rynna Fenrush
    Userid
    108821
    Registriert seit
    08.2011
    IGN (GW1)
    Lenneth Fayne
    IGN (GW2)
    Lenneth Fayne
    Heimatserver
    Flussufer [DE]
    #13
    Zitat:

    Zitat von Bezar Beitrag anzeigen
    Übrigens verstehe ich nicht, wozu Anet überhaupt offensive und defensive Slots gemacht hat, ist doch komplett egal... Es verhindert dann bloss, dass man die eine Hälfte, der verbesserten Infusionen, nicht benutzen kann, aber der Grund erschliesst sich mir nicht.

    Bei der Hilfsinfusion kann ich es ja verstehen, so verhindern sie, dann man die +Gold/Karma/MF Infusionen in alle Items mit Infusionsplatz steckt.

    Soll halt dafür sorgen, dass du dich gegebenenfalls entscheiden musst, ob du den hübscheren Skin und die teurere Infusion nehmen willst oder den in deinen Augen schlechteren Skin mit der billigeren Infusion. Reines Goldsink für die reichere Spielerschaft, da das denen ggf. egal ist, während casual players sich halt entweder nach Skin entscheiden (und dann ggf. die 5 Attributspunkte nicht in M4X Uber Dämätsch stecken, sondern gar nicht oder in was defensives) oder in den sauren Apfel beißen, den hässlichen Rückenschutz zu nehmen. Oder man blendet ihn einfach aus, was ich persönlich sowieso tun würde, wenn ich nicht einen Waldi spielen würde, zu dem der Köcher passt.

    Zitat:

    Zitat von Tzar Beitrag anzeigen
    hmm vll bin ich da einem Irrtum aufgesessen.
    http://wiki-de.guildwars2.com/wiki/Infusion

    demnach gibt es Infusionen zb. die Präzise Infusion die +5 Präzision und +5 Qual-Widerstand gibt.
    dacht bisher das man durch ein zb. offensiven Slot man automatisch +5 Präzision bekommt.

    wieder was dazugelernt

    Ja, die gibt es und die bringen halt tatsächlich +5 Attributspunkt im Gegensatz zu den einfachen Infusionen. Wenn du aber nicht diese Infusion herstellst, sondern beispielsweise die vom Händlergolem in den Fraktalen nimmst, bringt dir der SLot genau 5 Qualresistenz, egal ob offensiv oder defensiv, und sonst nichts.
    Geändert von Rynna Fenrush (13.02.2013 um 19:11 Uhr)
    Mit Zitat antworten

  14. Salving Cactus Benutzerbild von Bezar
    Userid
    110910
    Registriert seit
    02.2012
    #14
    Für mich kommen da +5 Qualresi rein und fertig, das Item wird nach Skin ausgesucht (Werte sind ja auf allen identisch zu haben), sofern es zu der Klasse passt.
    Habe sowieso keine Ambitionen weiter als bis Fraktalstufe 20-29 zu spielen, will bloss die Waffenskins, auch wenn ich bisher noch keinen Spieler mit den Skins gesehen habe...

    Offtopic durch Moderation entfernt.
    _______________
    <(o.o<) <(o.o)> (>o.o)>
    Geändert von Aethiles (13.02.2013 um 20:57 Uhr) Grund: Offtopic entfernt
    Mit Zitat antworten

  15. Ehemaliger Mitarbeiter Benutzerbild von Aethiles
    Userid
    40236
    Registriert seit
    11.2006
    IGN (GW1)
    Nayanna Aethiles
    #15
    Die Diskussion darüber, wieviel Grind zu viel ist und wie man sein Gold auch anderweitig ausgeben könnte, ist bitte nicht hier zu führen.
    _______________
    ex inane venio
    ad aeternitate nitor
    Geändert von Aethiles (13.02.2013 um 20:51 Uhr)
    Mit Zitat antworten

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:27 Uhr.
Seite 1 von 7 [1]23 ... Letzte »
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 95
Gehe zu:
Nach oben

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •