Seite 1 von 4 [1]23 ... Letzte »
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 53
Autor Thema
  1. Storm Kin Benutzerbild von Skarpak
    Userid
    110090
    Registriert seit
    12.2011
    IGN (GW2)
    Skarpak
    Heimatserver
    Flussufer [DE]

    PvE [Guide] Mantra Mesmer - maximaler Schaden

    #1
    Der Mantra Mesmer

    Update am 28. April 2014
    - Build an das Featureupdate angepasst


    Ich möchte hier einen kleinen Guide zum Mantra Mesmer präsentieren, welcher sich an erfahrene Spieler richtet. Mit diesem Build habt ihr in Dungeons einen sehr hohen Schadensoutput, wenn nicht sogar den höchsten aller Mesmer Builds, wärend ihr gleichzeitig einen sehr guten Support für euch selbst sowie eure Mitspieler liefert. Auch in der offenen Welt ist das Build nicht schlecht, allerdings kann es irgendwann nerven wenn man die ganze Zeit die Mantren nachcasten muss, empfehlen würde ich ihn nur für Dungeons.
    Das Build ist für den Nahkampf ausgelegt.


    I. Was machen wir in unserer Gruppe?

    Unsere Rolle in der Gruppe ist neben massiven Schaden austeilen, einkommenden reflektierbaren Schaden zurück zu werfen / abblocken und bestenfalls den Gegner gleichzeitig damit umbringen. Dann wären da noch die Gruppe im Kampf verschnellern, Zustände entfernen und gezielt Stabilität zu verteilen damit man selbst oder Gruppenmitglieder nicht in Kontrolleffekten wie Knockdown oder Betäubung untergehen.


    II. Die Wahl der richtigen Waffe.

    Was wir vor allem wollen: viel Schaden! Den bekommt man meist nur über Nahkampfwaffen, da Fernkampfwaffen meist weniger Schaden machen. Viel Auswahl bleibt uns da beim Mesmer nicht mehr, wir müssen auf das Schwert zurück greifen. Glück, das uns hier einige sehr gute Fertigkeiten erwarten.
    In die Haupthand kommt also erstmal ein Schwert.
    Kommen wir zur Nebenhand. Neben viel Schaden möchten wir auch noch nützlichen Support liefern und uns selbst schützen können, hier gibt es nur 2 Optionen die für den Nahkampf wirklich sinnvoll erscheinen: ein weiteres Schwert in die Nebenhand, sowie ein Fokus in die Nebenhand des zweiten Waffensets.
    Ein weiterer Vorteil dieser Waffen sind die Skillchains, viele Skills lassen sich mehrfach aktivieren. Man hat die Wahl wie man die Skills nutzen möchte und gleichzeitig mehr Skills als es auf den ersten Blick erscheint.
    Man muss kein weiteres Schwert in die Haupthand des zweiten Waffensets legen, das Schwert vom ersten Waffenset wird automatisch genutzt wenn keine andere Waffe in die Haupthand des zweiten Waffensets gelegt wird.
    Generell wollen wir auch möglichst viele Illusionen erstellen können, warum wird später mit der Traitwahl und Spielweise erklärt.
    Welche Skills erwarten uns bei diesen Waffen?

    Haupthand: Das Schwert

    Skill 1: GedankenschnittGedankenschlitz

    Mit dieser Skillkette fügen wir mit den ersten beiden Skills Verwunbarkeit zu, was sehr gut ist, da wir viel Schaden wollen. Verwunbarkeit erhöht den erlittenen Schaden um 1%, bei maximalen Stacks sind dies 25%. Alleine wird man dort zwar nicht hinkommen, da wir hoffentlich in einer Gruppe spielen tragen wir aber dazu bei und das ist gut.
    Der dritte Skill in der Skillkette entfernt einen Segen, so können vom Gegner Segen wie Schutz (eingehender Schaden wird um 33% reduziert) oder Vergeltung (Reflektiert eingehenden Schaden zurück zur Quelle) herunter genommen werden, was so manchen Bosskampf doch um einiges leichter macht.
    Wird kein Segen entfernt, macht der Skill zusätzlich mehr Schaden, klingt doch super.

    Skill 2: Verschleierte Raserei

    Dieser Skill ist einer der wichtigsten Skills überhaupt, neben einem sehr guten Schadensburst weicht man für 2 Sekunden jeglichen Angriffen aus. Gut eingesetzt kann dies einem das Leben retten, wenn man zum Beispiel keine Ausdauer mehr hat oder wenn ein Boss gerade zu einem Angriff ausholt, welcher uns umhauen würde. Was man beachten muss: wärend der Wirkzeit ist man an Ort und Stelle gebunden und kann sich nicht bewegen.

    Skill 3: Tauschen

    Ein kleiner nützlicher Skill, welcher einen Gegner für kurze Zeit Verkrüppelt und nach dem zweiten einsetzen Immobilisiert. Vor allem nützlich wenn man sehr schnell an einen Gegner heran kommen muss, da Tauschen ein Teleportskill ist.
    Mit dem Komboende Sprung können Kombofelder ausgelöst werden. Die Effekte sind hier im GuildWars2Wiki aufgelistet.
    Und das wichtigste: man bekommt einen Klon.

    Nebenhand erstes Waffenset: Das Schwert

    Skill 4: Konterklinge

    Mit diesem Skill haben wir mehrere Anwendungsmöglichkeiten. Entweder man nutzt ihn normal zum Blocken, nach einem erfolgreichem Block wird eine Illusion erschaffen. Oder man nutzt ihn sofort nach dem Aktivieren des ersten Skills und kann den Gegner gezielt bei einer Fertigkeit unterbrechen.
    Richtig eingesetzt ist dies ein sehr starker Skill, welcher einem selbst das Leben retten kann, oder dem Team das Leben etwas einfacher macht.

    Skill 5:

    Diese Illusion hat einen sehr hohen Schadensoutput, ein Nachteil ist nur die Dauer zwischen den Angriffen. Der Vorteil dieser Illusion ist, das sie in den Kampf springt, Schaden macht und wider aus dem Kampf heraus springt. Wenn sie kein Aggro von Gegnern hat oder in einem AoE stirbt kann sie durchaus sehr lange bestehen bleiben.

    Nebenhand zweites Waffenset: Der Fokus

    Skill 4:

    Mit diesem Skill können wir der ganzen Gruppe Eile für 10 Sekunden geben, da der Mesmer keine Eile hat ist dies nicht gerade sehr schlecht wenn man widermal hinterher hinkt. Aber: wenn man bereits Eile hat und durch den Vorhang geht wird nur Eile für eine weitere Sekunde aufgetragen.
    Der Hauptgrund wieso wir diesen Skill nutzen ist jedoch ein anderer: wir können mit einer weiteren Aktivierung Gegner in Richtung der Mitte des Vorhanges ziehen. Richtig gestellt kann man so eine ganze Gegnergruppe zusammen ziehen. Allerdings muss man hier aufpassen, wird der Vorhang einfach nur in die Mitte der Gegner gestellt und gezogen, dann werden sie über den Vorhang hinaus gezogen und sie stehen nicht zusammen, da hilft nur Übung.
    Was an dem herum ziehen gut ist: wenn man nicht im Kampf ist und kein Aggro zieht kann man gemütlich Gegner herum ziehen ohne das sie anfangen anzugreifen. So kann man zum Beispiel gemütlich Gegner vor einem Gang wegziehen damit die Gruppe ohne Aggro zu ziehen durchlaufen kann.
    Achtung: Man kommt in den Kampf und zieht Aggro wenn die Gegner durch den Vorhang hindurch laufen, da man damit Verkrüppelung aufträgt.

    Skill 5:

    Diese Illusion macht viel Schaden und absorbiert gleichzeitig Projektile wärend sie aktiv ist. So bekommt man von Fernkämpfern keinen Schaden, wenn man direkt in der Illusion steht. Das gilt übrigens auch für den Rest der Gruppe.
    Ein sehr guter Skill um den Schaden von Fernkämpfern auf Null zu bringen.

    Hier eine kleine Anmerkung: In dem Build nutzen wir nicht den Trait Warden's Feedback, dadurch werden von Fokusfertigkeiten keine Geschosse reflektiert.


    III. Welche Utilities nutzen wir?

    Wir spielen mit Mantren, also nutzen wir auch Mantren. Kleine Info hier, wir nutzen einen Trait der uns Mantren 3 mal Aktivieren lässt. Normalerweise kann man sie nur 2 mal Aktivieren, durch diesen Trait werden sie erst richtig Stark.
    Wenn man einen Dungeon gut kennt, dann wechselt man als erfahrener Spieler recht häufig seine Hilfsfertigkeiten, zum Beispiel um ganze Gegnergruppen zu Skippen, oder um schneller von A nach B zu kommen. Oder weil die Gegnerart es einfach erfordert. Manchmal gibt es keine Fernkämpfer also wieso sollte man Reaktion einpacken. Wenn wir aber davon ausgehen, das wir nicht das Dungeon kennen und es etwas zum Reflektieren gibt, dann komme ich zu folgender Utility auswahl:

    Der Heilskill 6: Mantra der GesundungKraftrevanche

    Dieser Heal ist mit seiner sehr kurzen Abklingzeit und seinen 3 Aktivierungen der beste den wir bekommen können, hinein damit. Schon ist unser Heal nicht mehr abhänig von Klonen, wie es bei Ätherschmaus der Fall wäre.

    Utilityskill 7: Reaktion

    Dieser Skill ist einer der stärksten reflektierenden Skills des Mesmers und des ganzen Spiels. Viele Gegner bringen sich selbst um sobald sie diesen Skill abbekommen und weiter angreifen. Beispiele dafür sind die Untoten Elementarmagier und Giganticus Lupicus in dem Dungeon Arah.

    Utilityskill 8: Mantra der Konzentration

    Stabilität für uns und unsere Gruppenmitglieder für 2 Sekunden. Erscheint auf den ersten Anblick als schwach, doch richtig eingesetzt und vorallem 3 mal einsetzbar wenn man es gerade braucht einer der stärksten Skills im Spiel, welcher Stabilität verteilt. Was braucht man mehr, 8 oder 12 Sekunden Stabilität, welche die meiste Zeit im Nichts verpufft, oder 2 Sekunden wenn es gerade gilt? Beantwortet es euch selbst.

    Utilityskill 9: Mantra der Entschlossenheit

    Mit diesem Skill können wir 6 Zustände (2 pro Anwendung) von uns und der Gruppe entfernen. Zusammen mit dem kurzen Recast ein weitaus stärkerer Skill als Null-Feld wenn man von dem Segen entfernen absieht.

    Eliteskill 0: Zeitschleife

    Alle Aktionen und Fertigkeiten werden um 50% schneller Aktiviert. Der Skill überhaupt, wenn es darum geht, viel Schaden in kurzer Zeit anzubringen.

    F1 bis F4

    F1 Geistiges Wrack: Geistiges Wrack Schaden und Verwundbarkeit zum finishen von Gegnern.
    F2 Schrei der Frustration: Schrei der Frustration Nutzen wir sehr selten, Zustände haben in unserem Build kaum Bestand.
    F3 Ablenkung: Ablenkung Ein guter Skill um Gegner zu Unterbrechen oder Bossen ihre Immunität gegen Kontrolleffekte zu nehmen.
    F4 Verzerrung: Verzerrung Sehr starke Unverwundbarkeit, wenn man nach Ablauf noch Schwertskill 2 einreiht ist man sehr lange unverwundbar.


    IV. Die Wahl der richtigen Traits.

    Wir möchten mehr Schaden machen und gleichzeitig ein bisschen mehr Supporten. Wieso nicht beides gleichzeitig? Die Traitwahl macht es möglich.

    Wir setzen 6 Punkte in Beherrschung. Dies gibt uns vor allem viel Kraft und damit mehr Schaden.

    • I Mentale Qual - Geistiges Wrack fügt 20% mehr Schaden zu.
    • III Gestärkte Illusionen - Illusionen fügen 15% mehr Schaden zu.
    • XI Stärkende Mantras - Erhöht den Schaden um 4% pro einsatzbereitem Mantra.

    6 Punkte gehen in Zweikampf. Präzision für eine höhere kritische Trefferchance sowieso mehr kritischer Schaden ist uns immer recht.

    • IV Klingenübung - Erhöhte Präzision, wenn Ihr ein Einhand-Schwert oder einen Speer führt. Reduziert die Wiederaufladezeit von Schwert- und Speerfertigkeiten.
    • X Trügerische Ausflucht - Beim Ausweichen erschafft Ihr an Eurer Position einen Klon.
    • XI Harmonische Mantras - Mantras können drei Mal aktiviert werden, bevor sie wieder kanalisiert werden müssen.

    Keine Punkte in Chaos und Inspiration

    2 Punkte in Illusionen

    • III Verbindende Kraft - Erhaltet 3% mehr Schaden für jede Eurer aktiven Illusionen.


    V. Unsere Ausrüstung

    Die komplette Ausrüstung, von Rüstung über Waffen bis Amuletten, besteht aus Berserkerstats, d.h. wir spielen mit +Kraft (Hauptstat) +Präzision (Nebenstat) und +Wildheit (Nebenstat). Eine Möglichkeit wäre es mit Assassinen Stats zu spielen, welche Präzision als Hauptstat haben, allerdings machen wir dann wesentlich weniger Schaden da wir zu viel Kraft einbüßen, auch wenn wir öfters Kritisch treffen. Momentan sollte man Berserker über Assassinen wählen und auch nicht mischen.

    Als Rune nutzen wir die Überlegene Rune des Gelehrten.

    1. +25 Kraft
    2. +35 Wildheit
    3. +50 Kraft
    4. +65 Wildheit
    5. +100 Kraft
    6. +10% Schaden bei mehr als 90% Lebenspunkten.

    Die Sigille können...

    1. Überlegenes Sigill der Heftigkeit - +5% Schaden
    2. Überlegenes Sigill der Präzision - +7% kritische Trefferchance

    ...sein. Sie Dungeonspezifisch anzupassen mit zum Beispiel +10% Schaden gegen Untote oder 10% mehr Schaden bei Nacht kann durchaus Sinn machen.

    Um die Präzision noch ein bisschen weiter zu Buffen kann man ein extra Waffenset machen mit dem man Präzision stackt.
    Dies macht man mit einem:

    • Überlegenes Sigill der Wahrnehmung - Ihr erhaltet +10 Präzision für jeden besiegten Gegner. (Maximal 25 Stapel und endet bei Angeschlagen.)

    Anmerkung: Wenn man das Überlegene Sigill der Wahrnehmung zusätzlich auf einer Unterwasserwaffe anbringt, kann man über Wasser die Stackwaffe austauschen ohne aufgebaute Stacks zu verlieren.

    Ausserdem gibt es nützliches Bufffood wie Schüssel mit Curry-Butternussmus-Suppe und Omnombeeren-Geist.
    Um den Schaden noch weiter in die Höhe zu treiben gibt es dann natürlich noch die Gegnerspezifischen Tränke.

    Alle Skills und Traits im Überblick: Der Mantra Mesmer.


    VI. Die Spielweise

    Man muss sich bewusst sein, das man nicht viele Hits vertragen kann und sehr schnell im Dreck liegt, wenn man nicht richtig Dodged. Durch einen Minor Trait bekommen wir bei kritischen Treffern Elan(5s) mit 10 Sekündiger recast, der Dodge durch das Schwert ist auch nicht zu verachten. Probleme solltet ihr also nur dann bekommen, wenn ihr Gegnerangriffe nicht dodgen könnt, genug Ausweichmöglichkeite / Blocks habt ihr.
    Wenn es geht sollte man im Rücken des Gegners stehen, falls er einmal zuschlägt wärend er auf jemand anderen Aggro hat bekommt ihr den Hit auch nicht ab.
    Erkennen was ihr Reflektieren könnt liegt bei euch, wenn ihr es nicht eh schon wisst, dann sollte man einfach mal herumexpirementieren, so bekommt ihr es am schnellsten heraus.
    Der Schadensboost kommt durch aktive Mantras, scheut euch trozdem nicht sie einzusetzen wenn sie gebraucht werden. Drei Illusionen stehen zu haben bringt auch einen guten Schadensboost, Zerschmettert sie am Ende des Kampfes oder falls ihr Überleben wollt. Ansonsten machen sie viel Schaden und es lohnt sich nicht sie zu zerstören.
    Generell ist dies ein Build für Gruppen, in denen Macht und Wutstack praktiziert wird, da der Mesmer selbst mit diesem Build keine Möglichkeit hat Mach und / oder Wut zu stacken. Mit einem Dieb oder Elementarmagier in der Gruppe welche Blindheit spammen sollte es gar kein Problem sein so Squishy herum zu laufen sondern man ist eine hervorragende Ergänzung der Gruppendynamik was Schaden und Support angeht.


    VII. Noch ein paar Anmerkungen, bald habt ihr es geschafft.

    Falls sich etwas am Build ändert werde ich den Guide aktualisieren, nach dem letzten Mantra Buff wird sich denke ich erstmal nichts in die Richtung tun, aber wir werden es sehen.
    Wer Rechtschreib- oder Grammatikfehler findet darf sie nicht behalten, schickt sie mir bitte per PN damit ich den Text ausbessern kann.
    Ansonsten kann ich nur sagen: always damage, never die! Viel spaß mit diesem Mesmerbuild.

    Grüße Skarpak

    Warden's Feedback

    (Warden's Feedback)

    Focus skills reflect projectiles.

    Mesmer - Inspiration

    Beherrschung

    (Domination)

    • Kraft Kraft: +300
    • Zustandsschaden Zustandsschaden: +300

    Mesmer

    Zweikampf

    (Dueling)

    • Präzision Präzision: +300
    • Kritischer Schaden Kritischer Schaden: +30%

    Mesmer

    Chaos

    (Chaos)

    • Zähigkeit Zähigkeit: +0
    • Segensdauer Segensdauer: +0%

    Mesmer

    Inspiration

    (Ispiration)

    • Vitalität Vitalität: +0
    • Heilkraft Heilkraft: +0

    Mesmer

    Illusionen

    (Illusions)

    • Hinterlist Hinterlist: +10
    • Zustandsdauer Zustandsdauer: +10%

    Mesmer

    Gedankenschnitt
    Mesmer
    Schwert

    Gedankenschnitt

    (Mind Slash)

    Versetzt Eurem Feind einen Hieb und fügt Verwundbarkeit zu.

    • Reichweite Reichweite: 150
    • Schaden Schaden
    • Waffenfertigkeit 1
    Gedankenschlitz
    Mesmer
    Schwert

    Gedankenschlitz

    (Mind Gash)

    Fügt Eurem Gegner eine Schnittwunde zu und bewirkt Verwundbarkeit.

    • Reichweite Reichweite: 150
    • Schaden Schaden
    • Waffenfertigkeit 1
    Mesmer
    Schwert

    Gedankenstoß

    (Mind Stab (sword))

    Stecht auf Euren Feind ein und entfernt einen Segen von dem Ziel.

    • Reichweite Reichweite: 450
    • Schaden Schaden
    • Waffenfertigkeit 1
    Verschleierte Raserei
    Mesmer
    Schwert

    Verschleierte Raserei

    (Blurred Frenzy)

    Belegt Euren Feind mit einem Schlagschauer und verzerrt den Raum um Euch herum, damit Ihr Angriffen ausweichen könnt.

    • Reichweite Reichweite: 130
    • Schaden Schaden
    • 8Abklingzeit in Sekunden
    • Waffenfertigkeit 2
    Mesmer
    Schwert

    Illusionärer Sprung

    (Illusionary Leap)

    Ruft einen Klon herbei, der Euer Ziel anspringt und ihm Verkrüppelung zufügt.

    • Kombo-Ende Kombo-Ende: Leap
    • Verkrüppelung Verkrüppelung
    • Schaden Schaden: 3 s
    • Reichweite Reichweite: 600
    • 10Abklingzeit in Sekunden
    • Waffenfertigkeit 3
    Tauschen
    Mesmer
    Schwert

    Tauschen

    (Swap)

    Tauscht mit Eurem Klon die Plätze. Macht in der Nähe befindliche Feinde unbeweglich.

    • Immobilisieren  Immobilisieren 
    • Waffenfertigkeit 3
    Mesmer
    Schwert

    Illusionäres Riposte

    (Illusionary Riposte)

    Blockt Euren Feind ab und erschafft eine Illusion, wenn Ihr angegriffen werdet.

    • Vergeltung Vergeltung: 5 s
    • Benommenheit Benommenheit: 1 s
    • 15Abklingzeit in Sekunden
    • Waffenfertigkeit 4
    Konterklinge
    Mesmer
    Schwert

    Konterklinge

    (Counter Blade)

    Verschießt einen Bolzen, der Feinde in einer Linie benommen macht.

    • Benommenheit Benommenheit
    • Waffenfertigkeit 4
    Mesmer
    Schwert

    Illusionärer Schwertkämpfer

    (Phantasmal Swordsman)

    Erschafft eine Illusion, die Euer Ziel angreift.

    • Schaden Schaden
    • Kombo-Ende Kombo-Ende: Leap
    • Reichweite Reichweite: 1200
    • 15Abklingzeit in Sekunden
    • Waffenfertigkeit 5
    Mesmer
    Fokus

    Temporärer Vorhang

    (Temporal Curtain)

    Erzeugt eine Energiewand, die den Verbündeten, die sie durchschreiten, Eile gewährt und den Feinden, die sie berühren, Verkrüppelung zufügt.

    • Eile Eile: 10 s
    • Verkrüppelung Verkrüppelung: 5 s
    • Reichweite Reichweite: 900
    • Kombofeld Kombofeld: Light
    • 25Abklingzeit in Sekunden
    • Waffenfertigkeit 4
    Mesmer
    Fokus

    Trugbild-Hainhüter

    (Phantasmal Warden)

    Erschafft ein Trugbild, das Euer Ziel angreift und eine Verteidigungsblase erzeugt, die das Trugbild und seine Verbündeten vor Geschossen schützt.

    • Reichweite Reichweite: 1200
    • Schaden Schaden
    • 25Abklingzeit in Sekunden
    • Waffenfertigkeit 5
    Mantra der Gesundung
    Mesmer

    Mantra der Gesundung

    (Mantra of Recovery)

    Durch Meditation erweckt Ihr einen Zauber, der Euch heilen wird.

      • 8Abklingzeit in Sekunden
      Kraftrevanche
      Mesmer

      Kraftrevanche

      (Power Return)

      Ihr seid geheilt.

      • Heilung Heilung
      Mesmer

      Ätherschmaus

      (Ether Feast)

      Heilt Euch selbst. Erhaltet zusätzliche Heilung für jede aktive Illusion.

      • Heilung Heilung: per illusion
      • Heilung Heilung
      • 20Abklingzeit in Sekunden
      Reaktion
      Mesmer

      Reaktion

      (Feedback)

      Erschafft eine Kuppel um Eure Feinde herum, die Geschosse reflektiert.

      • Kombofeld Kombofeld: Ethereal
      • Dauer Dauer: 6 s
      • Reichweite Reichweite: 1200
      • 45Abklingzeit in Sekunden
      Mantra der Konzentration
      Mesmer

      Mantra der Konzentration

      (Mantra of Concentration)

      Durch Meditation erweckt Ihr einen Zauber, der Euch Stabilität verleiht.

        • 30Abklingzeit in Sekunden
        Mantra der Entschlossenheit
        Mesmer

        Mantra der Entschlossenheit

        (Mantra of Resolve)

        Meditiert und lernt einen Zauber, der Euch von allen Zuständen befreit.

          • 15Abklingzeit in Sekunden
          Mesmer

          Kraftläuterung

          (Power Cleanse)

          Entfernt alle Eure Zustände.

          • Reichweite Reichweite: 1200
          • 1Abklingzeit in Sekunden
          Null-Feld
          Mesmer

          Null-Feld

          (Null Field)

          Erzeugt ein Energiefeld, das alle Segen von Feinden, sowie Zustände von Verbündeten entfernt.

          • Dauer Dauer: 7 s
          • Reichweite Reichweite: 1200
          • Kombofeld Kombofeld: Äther
          • 45Abklingzeit in Sekunden
          Zeitschleife
          Mesmer

          Zeitschleife

          (Time Warp)

          Erzeugt einen Bereich, der die Zeit krümmt und Euch und Euren Verbündeten Schnelligkeit gewährt.

          • Schnelligkeit Schnelligkeit (1 s): renews while in the field
          • Kombofeld Kombofeld: Ethereal
          • Dauer Dauer: 10 s
          • Reichweite Reichweite: 1200
          • 210Abklingzeit in Sekunden
          Geistiges Wrack
          Mesmer

          Geistiges Wrack

          (Mind Wrack)

          Zerstört alle Eure Klone und Trugbilder und fügt nahen Feinden Schaden zu.

          • Reichweite Reichweite: 1200
          • Schaden Schaden
          • 15Abklingzeit in Sekunden
          Schrei der Frustration
          Mesmer

          Schrei der Frustration

          (Cry of Frustration)

          Zerstört alle Eure Klone und Trugbilder und verwirrt nahe Feinde.

          • Konfusion Konfusion: 4 s
          • Schaden Schaden
          • Reichweite Reichweite: 1200
          • 30Abklingzeit in Sekunden
          Ablenkung
          Mesmer

          Ablenkung

          (Diversion)

          Zerstört alle Eure Klone und Trugbilder und macht deren Ziele benommen.

          • Benommenheit Benommenheit: 1 s
          • Reichweite Reichweite: 1200
          • 45Abklingzeit in Sekunden
          Verzerrung
          Mesmer

          Verzerrung

          (Distortion)

          Zerstört alle Eure Klone und Trugbilder und gewährt Verzerrung für jeden zerstörten Klon und jedes zerstörte Trugbild.

          • Reichweite Reichweite (1200)
          • Verzerrung Verzerrung (1 s): Evade all attacks.
          • 60Abklingzeit in Sekunden
          _______________
          the sky is the sky wherever you go...
          ...people are people.
          Geändert von Skarpak (28.04.2014 um 10:43 Uhr)
          Mit Zitat antworten

        • Charr Blade Warrior Benutzerbild von N!k0
          Userid
          65136
          Registriert seit
          11.2007
          #2
          Nich wirklich innovativ, da der Hauptschaden nicht durch Mantren kommt, sondern vom Schwert.
          Ich bekomme den Eindruck du hast die Mantren nur für die 9% DMG-Boost drin,
          was imho waste deiner Utility Slots ist.
          Auch finde ich beißt sich der minor Trait in Domination mit dem Trait in Illusions:
          Mehr DMG bei Mind Wrack = shattern, gleichzeitig mehr DMG bei aktiven Illusionen = nich shattern...
          Selbst wenn du sagst, dass Mind Wrack ja CD hat und du solange die Illus oben lässt,
          hast du nich die besten möglichkeiten sehr schnell welche zu bekommen, es sei denn du dodgest nur wegen Klonen.

          Auch wenn das ein netter Versuch ist, sind imho Mantren derzeit noch zu schwach, bzw gibt es viel besser Skills,
          für mich z.b. Nullfeld, Blink (Stunbreak!), Mirror Images (2 Klone + Stunbreak), o.Ä.

          Dass dein Build DMG macht liegt auf der Hand, schließlich ist das Schwert die Waffe mit dem höchsten DPS des Mesmers,
          jedoch sind es diese 9% nicht unbedingt wert.
          _______________
          Name: Lycill
          Klasse: Mesmer
          Welt: Riverside Motherfucker :D
          Mit Zitat antworten

        • Lightning Drake Benutzerbild von Ceres Seraphi
          Userid
          70706
          Registriert seit
          02.2008
          IGN (GW1)
          Ceres Seraphi
          IGN (GW2)
          Ceres Seraphi
          Heimatserver
          Flussufer [DE]
          #3
          Spiele das Build schon lange so ähnlich. Nutze Schwert/Fokus und Großschwert. Auf Max Ränge bekomme ich so kaum DMG und Teile mit Autoattack 4k+ aus.

          Habe zudem anstatt das Stabbi Mantra das drin dass den Gegner unterbricht, so unterbreche ich z.b. schwere AoE Gegner Angriffe und heil skills.

          Wieso nimmst du die Gelehrten Runen? Ich nutze Rubinkugeln da die extra Kraft und der Krit-DMG so höher ist und ich mehr Schaden mache.
          _______________
          ♦♦♦♦ Die Semi SC-Gilde The Big Natural Crits [BNC] sucht erfahrene Spieler ♦♦♦♦
          Geändert von Ceres Seraphi (13.11.2013 um 23:17 Uhr)
          Mit Zitat antworten

        • Bone Dragon Benutzerbild von [Ende]
          Userid
          75241
          Registriert seit
          05.2008
          IGN (GW1)
          Prot Moppet
          IGN (GW2)
          Das Moppet
          Heimatserver
          Abaddons Mund [DE]
          #4
          Gelehrten Runen machen ca. ~7-8% mehr Schaden als Rubin-Kugeln (>90% vorrausgesetzt natürlich), weil prozentuale Schadenserhöhung stärker ist (stackt multiplikativ).

          Aber gut, dass das hier mal steht, ist für Speedruns ja eig Standart mittlerweile.
          _______________
          IGN: Das Moppet
          Leader von:
          Das Ende ist Nahe ...[Ende] - Allzeit offen für neue Member
          League of Legends: Moppet
          Mit Zitat antworten

        • Storm Kin Benutzerbild von Skarpak
          Userid
          110090
          Registriert seit
          12.2011
          IGN (GW2)
          Skarpak
          Heimatserver
          Flussufer [DE]
          #5
          man kann, wenn man statt mit einem zweiten schwert mit einem großschwert spielt, in der beherrschungslinie den trait nutzen der das großschwert verbessert. (werde ich bei gelegenheit noch ergänzen)
          ich gehe in die beherrschungslinie vorallem, weil ich 3 mal mantren nutzen möchte und für +300 kraft, die ich auf keinen fall missen möchte.
          mantren sind mit der einzigste weg, dem mesmer zusätzlich gute schadensmultiplikatoren zu geben...was übrigens 4% mehr schaden pro mantra ist, und nicht 3%. 3% mehr schaden bekomme ich für jede aktive illusion.
          problem der beherrschungslinie ist, das es dort ansonsten keinen wirklich hilfreichen trait gibt, den man nutzen könnte. insofern shattere ich, wenn ich die gegner finishe. viel mehr sinn macht es nicht, da gebe ich dir recht. aber was besseres haben wir in der linie leider nicht.

          aber mantras wasten meine utilities? was denn genau? in der richtigen gruppe brauche ich kein siegel der inspiration um segen zu verdoppeln...das nullfeld decke ich mit dem mantra der entschlossenheit ab. das mantra der konzentration hat 3 mal einen stunbreaker für mich / stabilität für die gruppe ist auch drin, was ich sonst mit keinem anderen skill erreiche.

          wirklich andere hilfreiche utilities gibt es da nicht mehr. ich muss mich nicht unsichtbar machen, und ich will nicht tausenden klone erzeugen und einen blink brauche ich auch nicht. schließlich will ich nicht vom gegner weg, ich will schaden machen :P
          ...und reaktion (warscheinlich der skill vom mesmer überhaupt) habe ich ja drin.

          natürlich habe ich mantren vorallem drin, weil ich mehr schaden machen will. merkbar ist er definitiv, ich habe in vielen dungeons bereits mehrere builds ausprobiert...vom shatter bis zu reflektieren mit fokusfertigkeit und kürzere abklingzeit + längere dauer von glamour skills.
          der mantra mesmer macht bisher den meisten schaden von allen.
          irgendwann merkt man, das man das alles nicht braucht. mit mehr schaden muss reaktion nicht länger stehen, die gegner fallen trozdem. nullfeld tickt pro sekunde, so ein problem habe ich mit meinem mantra nicht, das ist instant da wenn ich es brauche.
          das ist ein vorteil von mantren...wenn sie aufgeladen sind kann ich sie casten ohne irgendwas zu unterbrechen, sie besitzen keine aktivierungszeit und nur eine sehr kurze abklingzeit. wer auf schnelles flüssiges spielen steht kommt mit dem build auf seine kosten.
          ...und es ist ja nicht so, das man alle auf einen schlag raushauen muss. mit bedacht aktivieren heisst hier das stichwort...denn hier zieht z.b. das nullfeld den kürzeren, wegen 2 zuständen aktivieren und eine lange recast? lohnt sich fast gar nicht es zu nutzen. mit dem mantra entferne ich zustände wann ich will und nicht wann das nullfeld will, und das in gleicher menge bei kürzerer recast.

          rubin kugeln machen dann sinn, wenn man sich sicher ist, dass das leben nie über 90%hp sind (vorallem bei bosskämpfen, der normalen trash in dungeons stirbt inzwischen ja recht schnell).

          @ende: ja eigentlich schon, wobei man in pug gruppen das build eher selten sieht. habe nicht das gefühl, das es ausserhalb von gildengruppen / stammteams / leuten die wirklich speedruns machen sehr populär ist.
          _______________
          the sky is the sky wherever you go...
          ...people are people.
          Geändert von Skarpak (14.11.2013 um 10:17 Uhr)
          Mit Zitat antworten

        • Hill Giant Benutzerbild von Amaranth
          Userid
          61908
          Registriert seit
          10.2007
          #6
          Zitat:

          Zitat von Skarpak Beitrag anzeigen
          .das nullfeld decke ich mit dem mantra der entschlossenheit ab. das mantra der konzentration hat 3 mal einen stunbreaker für mich / stabilität für die gruppe ist auch drin, was ich sonst mit keinem anderen skill erreiche.
          .

          Mantren gelten für dich allein und nicht die Gruppe. Du entfernst nur von dir Zustände und nur du hast einen Stunbreak und Stabilität.

          Ich nutze Mantren sehr gern im Spvp. Im PvE gibt es mMn andere Utilities/Traits, welche besser sind. Als Zustandsentferner nutze ich zB die Trait, dass ich beim shattern Conditions von mir und Gruppe entferne.
          Ist aber alles Buildabhängig. Ich mag Mantren, sollten sie Gruppenbezogen geändert werden, stehen sie den anderen Utilities in nichts nach
          _______________
          Geändert von Amaranth (21.11.2013 um 15:29 Uhr)
          Mit Zitat antworten

        • Ehemaliger Mitarbeiter Benutzerbild von Lunatic_NEo
          Userid
          9438
          Registriert seit
          09.2005
          Heimatserver
          Flussufer [DE]
          #7
          Du irrst dich Amaranth, die beiden verwendeten Mantren (Entschlossenheit und Konzentration) gelten in 240er Range für bis zu 5 Freunde mit.
          _______________
          Gute Zeiten: Extreme Damage [Nice]
          Neue Zeiten: [GoYa]
          Der Guide zum Mesmer
          Aktuell in GW2 anzutreffen.
          Geändert von Lunatic_NEo (21.11.2013 um 15:32 Uhr)
          Mit Zitat antworten

        • Storm Kin Benutzerbild von aR Ty
          Userid
          56048
          Registriert seit
          07.2007
          IGN (GW1)
          Ar Ty
          IGN (GW2)
          Arty / Nyff
          #8
          Die Gruppenwirkung wurde aber tatsächlich erst mit dem großen Update vom 15. Oktober eingeführt, insofern ist das noch eher neu.
          Mit Zitat antworten

        • Hill Giant Benutzerbild von Amaranth
          Userid
          61908
          Registriert seit
          10.2007
          #9
          Ich habs bevor ich hier geantwortet hab extra in den Nebeln getestet und da ging die Stabilität nur bei mir an.
          Aber wenn es denn wirklich so sein sollte, ist das Mantra der Entschlossenheit mMn dann doch besser als das hochgelobte Nullfield und ich hab nichts gesagt..^^

          e// ok nochmal extra GW dafür angeschmissen. Die neue Beschreibung ist mir in der Tat nicht aufgefallen..Stabilität hats trotzdem nicht beim ersten verusch geteilt^^..wayne
          _______________
          Geändert von Amaranth (21.11.2013 um 22:03 Uhr)
          Mit Zitat antworten

        • Ehemaliger Mitarbeiter Benutzerbild von Lunatic_NEo
          Userid
          9438
          Registriert seit
          09.2005
          Heimatserver
          Flussufer [DE]
          #10
          Die 240er Range ist auch eher mau wenn man die üblichen Umstände im PvE bedenkt. Wenn Fernkampf dann aufgefächert um vor AoE's geschützt zu sein -> Range zu klein. Wenn Nahkampf dann Risiko aber immerhin in der Range der Melees...
          _______________
          Gute Zeiten: Extreme Damage [Nice]
          Neue Zeiten: [GoYa]
          Der Guide zum Mesmer
          Aktuell in GW2 anzutreffen.
          Mit Zitat antworten

        • Storm Kin Benutzerbild von Skarpak
          Userid
          110090
          Registriert seit
          12.2011
          IGN (GW2)
          Skarpak
          Heimatserver
          Flussufer [DE]
          #11
          wenn man zustände entfernen will muss man sich halt selbst als der mittelpunkt sehen, das nullfeld hat z.b. auch nur einen radius von 240...heisst bis da jemand reingerannt ist der ausserhalb steht gehen auch ticks verloren. einziger vorteil hier ist, dass man selbst sagen kann: da hinten stell ich jetzt das nullfeld hin, ich brauche es nicht, aber der rest der gruppe da hinten. die castreichweite ist dann doch nicht zu schlecht.
          da die gruppen in denen ich spiele eher in meleerange mit mir stehen gibt es da aber keine probleme. ab und zu greife ich dennoch mal auf das nullfeld zurück wenn ich weiß, dass gegner segen drauf haben, die es uns schwierig machen könnten.

          bei der stabilität gibt es momentan nichts vergleichbares beim mesmer selbst. kein skill des mesmers kann 3 mal stabilität + stunbreak gewähren.
          ...und wer einen wächter in der gruppe hat und meint er hat genug stabi, es gibt ja noch das Mantra der Schmerzen, welches man nebenbei als dmgboost raushauen kann, ohne seine eigenen attacken zu unterbrechen. lediglich das neu casten unterbricht dann ein bisschen den kampf.
          Mantra der Schmerzen
          Mesmer

          Mantra der Schmerzen

          (Mantra of Pain)

          Meditiert und lernt einen Zauber, der Eurem Ziel Schaden zufügt.

          • Reichweite Reichweite: 1200
          • 1Abklingzeit in Sekunden
          _______________
          the sky is the sky wherever you go...
          ...people are people.
          Geändert von Skarpak (22.11.2013 um 12:44 Uhr)
          Mit Zitat antworten

        • Aloe Seed
          Userid
          112038
          Registriert seit
          04.2012
          #12
          Sehr schönes Build! Ich mag den Mantra Mesmer seit der Verbesserung sehr. Jedoch hätte ich eine Änderung:

          Statt dem zweiten Schwert + X (Bei mir Schwert + Fokus) würde ich eher aufs Großwert zurückgreifen und so ein Build spielen: http://bit.ly/17U4lvK Damit umgeht man auch die 2 Traits die für ein shattern sprechen würden was wie du ja selbst schon gesagt hast ohnehin nur zum finishen benutzt wird.
          Mit Zitat antworten

        • Storm Kin Benutzerbild von aR Ty
          Userid
          56048
          Registriert seit
          07.2007
          IGN (GW1)
          Ar Ty
          IGN (GW2)
          Arty / Nyff
          #13
          Zitat:

          Zitat von whostoblame Beitrag anzeigen
          und so ein Build spielen: http://bit.ly/17U4lvK

          Da hat was mit der URL nicht geklappt, du hast exakt das gleiche wie im Startpost verlinkt.
          Mit Zitat antworten

        • Minotaur Benutzerbild von Merela
          Userid
          117968
          Registriert seit
          06.2013
          #14
          Die Rune des Gelehrten macht, wenn sie denn zum Einsatz kommt, schon mehr Schaden als Rubin-Kugeln. Bei einem Nahkampfstoffi in offensiver Skillung ist sie jedoch sehr ... ähm... optimistisch, da man schon viel postives Denken, Gottvertrauen und vor allem gute Reflexe braucht, um genug HP zu haben. Ich würde ja eher Reisenden empfehlen, wegen des Speedbuffs, aber wenn man den nicht braucht, sind Oger oder Wurm auch eine gute Wahl.

          Ich bin ansonsten nicht der große Glaskanonen-Freund, aber hiervon spiele ich auch die Open-World-Version, in dem Fall mit Großschwert und Zepter/Fokus und entsprechend abgewandelten Traits. Sicher nicht die kreativste Entscheidung, einen findigen Illusionisten zur simplen magischen Artillerie zu machen, sozusagen aus einem James Bond einen Rambo, aus einem Loki einen Thor zu machen, aber eine, die weitgehend funktioniert und dank hoher Reichweite auch weitgehend stressfrei spielbar ist.
          Mit Zitat antworten

        • Storm Kin Benutzerbild von Skarpak
          Userid
          110090
          Registriert seit
          12.2011
          IGN (GW2)
          Skarpak
          Heimatserver
          Flussufer [DE]
          #15
          ich kann dir nur aus meinen erfahrungen berichten, aber in dungeons wie arah, flammenzitadelle, umarmung der betrübniss und schmelztiegel der ewigkeit sind meine hp so gut wie immer über 90% hp.
          dies liegt aber vorallem daran, das ich mit einer eingespielten gruppe spiele und wir im dungeon bereich sehr erfahren sind und wissen wo wir welchen schaden wie vermeiden / blocken können. mit gottvertrauen hat dies nichts zu tun...mit guten reflexen...ja, da gebe ich dir recht
          _______________
          the sky is the sky wherever you go...
          ...people are people.
          Mit Zitat antworten

        Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:10 Uhr.
        Seite 1 von 4 [1]23 ... Letzte »
        Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 53
        Gehe zu:
        Nach oben

        Lesezeichen

        Forumregeln

        • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
        • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
        • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
        • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
        •