Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3
Autor Thema
  1. Wartower.de Staff
    Redakteur
    Benutzerbild von roter_mantel
    Userid
    72261
    Registriert seit
    03.2008
    Heimatserver
    Kodasch [DE]

    Beitrag Zusammenfassung des „Guild Chat“-Livestreams: Krisenherd

    #1
    Guild Wars 2 News
    Zusammenfassung des „Guild Chat“-Livestreams: Krisenherd
    Guild Wars 2 - News

    Wer die Episode verpasst hat, kann wie immer die Zusammenfassung lesen und die Aufzeichnung anschauen.

    Achtung, Spoiler! Diese Ausgabe von „Guild Chat“ enthält Details der Geschichte von „Krisenherd“.

    In der aktuellen Folge von „Guild Chat“ unterhielt sich Rubi Bayer mit den Entwicklern von „Krisenherd“, der neuesten Episode der Lebendigen Welt. Im ersten Segment der Sendung sprachen die Game Designer Aaron Roxby und Link Hughes über die beiden Story-Instanzen, die sie zur Episode beigetragen haben.

    Aaron, der als Designer verantwortlich für die Instanz „Taimis Lieblingsprojekt“ war, verriet, dass das Team bereits früh in der Staffel Lazarus’ wahre Identität andeutete, indem es ihn mit Feuereffekten umgab. Die Enthüllung selbst wurde mehrfach überarbeitet. Mithilfe einer Filmsequenz wurde der Fokus auf Kasmeers Reaktion gelegt. Da die sechs Götter ein Grundpfeiler von Kasmeers Leben und ihrer Identität sind, haben Balthasars Handlungen sie aus der Bahn geworfen. Aaron wünschte sich für Phlunt einen Moment, in dem erkennbar wird, dass er zwar keine gute Person ist, jedoch auch nicht von Grund auf böse.

    Link arbeitete an der Instanz „Herz des Vulkans“. Er wollte den Eindruck eines massiven Gefälles hervorheben. Letzten Endes wurde die Karte zur höchsten des Spiels. Das Gameplay gestaltete sich schwierig, da die Engine von Guild Wars 2 nicht für ausgedehnte Kämpfe in der Luft gedacht war. Die Instanz sollte nach Links Vorstellungen vielmehr ein Spektakel als eine Herausforderung werden. Er bat also ein paar seiner Kollegen, die Gelegenheitsspieler von Guild Wars 2 sind, das Gameplay zu testen.

    Das Team wusste, dass der Kampf auf Primordus stattfinden würde. Link war überzeugt davon, dass die Spieler den Drachen sehen können sollten. Da die Alt-Drachen so wichtig sind, legt man sich bereits auf das Aussehen des Drachen fest, selbst wenn man nur seine Nase zeigt. In der Entwicklungsphase der Instanz verwendete Josh Foreman anstelle von Primordus’ Schnauze eine riesige Version des Alligators der Super Adventure Box.

    Im Anschluss brachte Producer Paul Ella die legendäre Rüstung zur Sprache. Er erklärte, dass das Team die Rüstung ursprünglich zusammen mit dem Schlachtzug „Verlassenes Dickicht“ veröffentlichen wollte. Damals war man allerdings der Meinung, dass sie den Anforderungen des Teams noch nicht gerecht wurde. Das Team wollte eine Runenwechsel-Option für legendäre Waffen einführen, ergänzte Paul, doch nach einer Analyse der möglichen Folgen für die Wirtschaft kam man zu dem Schluss, dass sich diese Option negativ auswirken würde.

    Am Ende der Sendung diskutierten Environment Design Specialist Josh Foreman und Game Designer Tyler Bearce über ihre Arbeit an der Karte „Draconis Mons“. Josh wollte eine vulkanische Höhle erschaffen, die sich von der kargen Landschaft der Glutbucht absetzt. Bei der Gestaltung der verschiedenen Biome und der Planung der Untergründe dachte er viel darüber nach, wie sich ein Mittelweg zwischen der Erkundung und einem klaren Pfad für die Spieler erreichen ließ.

    Tyler erklärte, dass die Beherrschung „Zugriff des Eichenherzens“ ursprünglich ein Teil der Herz-Aufgabe in der Glutbucht war. Das Team hielt dieses Element jedoch für zu spannend, um es auf einen einzigen kleinen Bereich zu begrenzen. Die Beherrschung wurde mehrmals überarbeitet und schließlich in Form einer Spinne am Handgelenk des Spielercharakters angebracht, die anstelle von Ranken Spinnweben abfeuerte.

    Ist euch eine Spinne aufgefallen, die sich in eurer Heimatinstanz herumtreibt, nachdem ihr M.O.X. Obdach gewährt habt? Aaron vermutet, dass es in den uralten Golems nur so von den Krabbeltieren wimmelt. Nur gut, dass Netzling ein freundlicher Zeitgenosse ist!

    Unten könnt ihr euch die Aufnahme der Folge ansehen:

    Quellen: Blogpost

    Mit Zitat antworten

  2. Stone Summit Crusher Benutzerbild von Hellshrimp
    Userid
    83839
    Registriert seit
    12.2008
    Heimatserver
    Kodash
    #2
    Zitat:

    Zitat von roter_mantel Beitrag anzeigen
    Ist euch eine Spinne aufgefallen, die sich in eurer Heimatinstanz herumtreibt, nachdem ihr M.O.X. Obdach gewährt habt? Aaron vermutet, dass es in den uralten Golems nur so von den Krabbeltieren wimmelt. Nur gut, dass Netzling ein freundlicher Zeitgenosse ist!

    Ähhh... NÖ???
    Ich habe zwar einen M.O.X. in der Heiminstanz stehen, aber eine Spinne ist da nicht drinne...
    _______________


    >>What is the speed of dark?<<
    >>Money can't buy you friends, but can get you a better class of enemies!<<
    Mit Zitat antworten

  3. Forgotten Arcanist Benutzerbild von Alecco
    Userid
    19712
    Registriert seit
    02.2006
    Heimatserver
    Gandara
    #3
    webby erscheint nur zufällig. hatte sie gestern das erste mal in meiner HI.
    _______________
    Thorin And Company [TAC][LARE][LSS][Polo][hKo][SAC][Skrt]
    Gandara [EU] x2 - Sea of Sorrows [NA] - Seafarer's Rest [EU] - Kodash [GER] - Fort Aspenwood [NA] - Desolation [EU] - Fissure of Woe [EU] - Drakkar Lake [GER] - Stormbluff Isle [NA]
    25x Human | 18x Sylvari | 19x Norn | 19x Charr | 19x Asura
    11x Ranger | 12x Guardian | 11x Elementalist | 13x Warrior | 11x Engineer | 12x Thief | 10x Mesmer | 10x Necromancer | 10x Revenant
    76x Level 80



    Mit Zitat antworten

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:20 Uhr.
Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3
Gehe zu:
Nach oben

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •