Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6
Autor Thema
  1. Wartower.de Staff
    Redakteur
    Benutzerbild von roter_mantel
    Userid
    72261
    Registriert seit
    03.2008
    Heimatserver
    Kodasch [DE]

    Beitrag Guild Wars 2 Friend/Ships

    #1
    Guild Wars 2 News
    Guild Wars 2 Friend/Ships
    Guild Wars 2 - News

    Das Geheimnis um die Marketingaktion ist nun gelüftet. Unter dem Namen "Guild Wars 2 Friend/Ships" wurden gleich mehrere Aktionen zusammengefasst. Es winken attraktive Preise wie eine Reise nach Bellvue für zwei Personen.

    "Wir haben Guild Wars 2 entwickelt, um Spieler zusammenzubringen. Über die Jahre sind uns viele unglaubliche Geschichten von Begegnungen im Spiel zu Ohren gekommen, aus denen Beziehungen im realen Leben wurden. Im Februar möchten wir nun eure Geschichte hören. Habt ihr beim Spielen von Guild Wars 2 tolle Freunde gefunden? Erlebt ihr gemeinsam mit euren Liebsten Abenteuer in Tyria und passt aufeinander auf? Lasst sie – und die ganze Welt – wissen, wie viel euch eure Liebsten bedeuten!

    Erzählt uns, wie euer bester Freund Götterfels mit einer spontanen Tanz-Party erobert hat oder eure Partnerin heldenhaft zu eurer Rettung geeilt ist, als ihr von den Truppen eines gegnerischen Servers umzingelt wurdet. Habt ihr schon mal in der realen Welt zusammen gefeiert? Schreibt einen Beitrag, produziert ein Video, komponiert eine epische Ballade – wie ihr eure Geschichte erzählt, ist euch überlassen.

    Verseht euren Beitrag auf YouTube, Twitter, Instagram, Tumblr oder Facebook mit dem Hashtag #GW2FriendShips. Wenn ihr Facebook verwendet, dann teilt eure Anekdote als neuen Beitrag auf unserer offiziellen Facebook-Seite, anstatt auf einen unserer Beiträge zu antworten. Wir wollen eure Geschichte schließlich nicht verpassen!

    Im Laufe des Monats werden wir eure Anekdoten sammeln und auf der offiziellen Guild Wars 2 Webseite teilen.

    Lernt bei ArenaNet neue Freunde kennen

    Wenn ihr zudem das Hashtag #GW2Giveaway in eurem teilnahmeberechtigten Beitrag verwendet, nehmt ihr an unserem Gewinnspiel teil. Ihr könnt dann mit etwas Glück tolle Preise abstauben, darunter einen Rabattcode für Merchandising-Artikel von For Fans By Fans, ein extra von einem unserer Kreativpartner angefertigtes Porträt von zwei eurer Charaktere aus dem Spiel und sogar eine Reise für zwei Personen zum ArenaNet-Studio in Bellevue, Washington während der PAX West 2018.

    Weitere Informationen erhaltet ihr in den offiziellen Regeln und Bestimmungen.

    Verbreitet Liebe

    Wir werden dem Spiel in Kürze einen Erfolg und einen besonderen Gegenstand hinzufügen, mit denen ihr zeigen könnt, wie freundlich ihr seid. Schaut also regelmäßig vorbei!"

    gw169

    Quellen: Blogpost

    Mit Zitat antworten

  2. Wind Rider Benutzerbild von kaelion
    Userid
    11034
    Registriert seit
    10.2005
    Heimatserver
    Dzagonur [DE]
    #2
    Diese Ereignisse liegen lange zurück, Bekanntschaften, Freundschaften, RL-Freundschaften, eigentlich der Großteil dieser Beziehungen habe ich in einem anderen Spiel geknüpft... GW... Während ich bei GW noch auf 9 Leute komme, welche ich wirklich mittlererweile persönlich kenne (und bei denen auch noch der Kontakt untereinander selbst ohne das Spiel nicht abgerissen ist) habe ich in GW2 in der gesamten Spielzeit noch ganze zwei Leute kennengelernt die eine kleine Besonderheit darstellen. Ich möchte an dieser Stelle keine GW is Best Debatte, jedoch hat sich sowohl die Zeit damals als auch das Spielprinzip von GW wesentlich besser mit dem Verstanden was die Marketingabteilung hier gern hören möchte. GW(M)MO vs GW2 E(go)MO

    Für GW2 müsste ich leider sogar eher das Gegenteil aussprechen. Das ist in weiten Teilen ein echter anonymer Singleplayer der es wesentlich besser schafft die sozialen Komponenten auszublenden und dafür den Spieler an vielen Stellen einfach nur zur Wanderheuschrecke konditioniert (und das bei eigentlich offener Welt (wo man jedoch den größten Teil "sein Ding macht")). Kommt es zum wirklichen Gruppenkontent so habe ich nicht das Gefühl das die meisten Spieler hier etwas verbindent.
    Hier gehts um einfaches persönliches In/Out. Was muss ICH machen um das zu bekommen (was mir das Spiel suggeriert) was ich haben will. Wenn also mit diesem rudimentären LFG-Tool eine Gruppe gesucht wird, dann ist eigentlich schon das "Hallo" zuviel (wahrscheinlich weils dafür keinen Loot gibt). Geht was schief wird entweder verbal rumgedroschen, gekickt oder gegangen (sofern überhaupt aktiv am Geschehen teilgenommen wurde). Ist man erfolgreich gibts immerhin ein GG und vielleicht ein Bye. Danach wird für den nächsten Feldzug sowieso wieder LFG-iteriert. Die soziale Interaktion via Teamspeak o.ä. würde ich jetzt nicht als besondere Eigenschaft hervorheben. Sie ist in den meisten fällen ebenfalls rein zweckorientiert und sowieso nur entspannt wenn alles "läuft".

    Naja, Hauptsache die Leute generieren Klicks.
    _______________
    "People demand freedom of speech as a compensation for the freedom of thought which they never use"
    Mit Zitat antworten

  3. Ice Golem Benutzerbild von Veishoul
    Userid
    55050
    Registriert seit
    06.2007
    #3
    Zitat:

    Zitat von kaelion Beitrag anzeigen
    Diese Ereignisse liegen lange zurück, Bekanntschaften, Freundschaften, RL-Freundschaften, eigentlich der Großteil dieser Beziehungen habe ich in einem anderen Spiel geknüpft... GW... Während ich bei GW noch auf 9 Leute komme, welche ich wirklich mittlererweile persönlich kenne (und bei denen auch noch der Kontakt untereinander selbst ohne das Spiel nicht abgerissen ist) habe ich in GW2 in der gesamten Spielzeit noch ganze zwei Leute kennengelernt die eine kleine Besonderheit darstellen. Ich möchte an dieser Stelle keine GW is Best Debatte, jedoch hat sich sowohl die Zeit damals als auch das Spielprinzip von GW wesentlich besser mit dem Verstanden was die Marketingabteilung hier gern hören möchte. GW(M)MO vs GW2 E(go)MO

    Für GW2 müsste ich leider sogar eher das Gegenteil aussprechen. Das ist in weiten Teilen ein echter anonymer Singleplayer der es wesentlich besser schafft die sozialen Komponenten auszublenden und dafür den Spieler an vielen Stellen einfach nur zur Wanderheuschrecke konditioniert (und das bei eigentlich offener Welt (wo man jedoch den größten Teil "sein Ding macht")). Kommt es zum wirklichen Gruppenkontent so habe ich nicht das Gefühl das die meisten Spieler hier etwas verbindent.
    Hier gehts um einfaches persönliches In/Out. Was muss ICH machen um das zu bekommen (was mir das Spiel suggeriert) was ich haben will. Wenn also mit diesem rudimentären LFG-Tool eine Gruppe gesucht wird, dann ist eigentlich schon das "Hallo" zuviel (wahrscheinlich weils dafür keinen Loot gibt). Geht was schief wird entweder verbal rumgedroschen, gekickt oder gegangen (sofern überhaupt aktiv am Geschehen teilgenommen wurde). Ist man erfolgreich gibts immerhin ein GG und vielleicht ein Bye. Danach wird für den nächsten Feldzug sowieso wieder LFG-iteriert. Die soziale Interaktion via Teamspeak o.ä. würde ich jetzt nicht als besondere Eigenschaft hervorheben. Sie ist in den meisten fällen ebenfalls rein zweckorientiert und sowieso nur entspannt wenn alles "läuft".

    Naja, Hauptsache die Leute generieren Klicks.

    Ich kann mich dem nur anschließen. In GW1 gab es außerhalb des Spiels Bekanntschaften bis hin zu Beziehungen - alles selbst erlebt! In GW2 ist nie wieder so ein Zusammenhalt untereinander entstanden. Meiner Meinung nach hat die Öffnung der instanzierten Areale zu der komplett offenen Welt sehr zu der Oberflächlichkeit beigetragen. Dieser Unterschied ist ausschlaggebend ist für gewisse Spielergruppen. Setze ich mich intensiver mit dem Spiel auseinander - nehme mir also mehr Zeit für Qualität, oder nehm ich die "Instant-Variante"? Mein persönliche Eindruck bei dem Karka-Event damals ist immer noch der prägendste des Spielcharakters für mich gewesen. Masse statt Klasse.
    _______________
    Digitalized and Absorbed [TRON]
    Mit Zitat antworten

  4. Trog Ulodyte Benutzerbild von Lurina
    Userid
    40813
    Registriert seit
    12.2006
    #4
    Kann ich mich nur anschließen.

    Ich denke aber, dass das "Hire-and-Fire" Gildensystem dazu beigetragen hat, den Zusammenhalt nachhaltig zu zerstören.
    Wir Europäer ticken da anders als die Amis.
    Mit Zitat antworten

  5. Skeleton Sorcerer Benutzerbild von Morrigan
    Userid
    16904
    Registriert seit
    01.2006
    #5
    naja, nach eurem Anmeldedatum im Forum habt ihr GW1 nicht durch GW2 kennengelernt und gespielt, sondern es war vorher

    evtl. war es euer erstes MMO: man sah alles mit anderen Augen, man hat ganz anders gespielt (kann ich von mir jedenfalls behaupten)
    zu GW1-Zeiten war ich über 40, hab 4 aus meiner Gilde persönlich getroffen
    ich hatte eine Gilde mit 70 Spielern und kannte viele Privatsachen der einzelnen
    man hat abends immer mit TS mit der Gilde zusammengespielt: die Leute waren mir wichtig, jeder einzelne

    zu GW2-Zeiten (über 50) war ich schon nicht mehr so interessiert an Online-Bekanntschaften, der Bezug zur Gilde wurde nicht mehr so intensiv
    die Faszination online mit anderen zu spielen war nicht mehr da
    wollte auch keine eigene Gilde mehr
    ich spiele lieber allein, hab eher das Gefühl ich hemme die anderen, das Movementsystem war anfangs für mich schwierig
    im TS hört man, dass die meisten anderen sehr viel jünger sind...

    was ich sagen will:
    ich hab keine Ahnung wie Spieler GW2 empfinden für die es das erste MMO ist, wie weit sich da Freundschaften bilden
    ich weiß nicht, ob jüngere Spieler ein Onlinespiel generell mit anderen Augen sehen

    für mich war es damals mit GW1 eine neue fantastische Welt: man konnte mit anderen online über einen Charakter agieren, zusammen etwas "erleben"
    mittlerweile ist diese Faszination für mich erloschen
    ich spiele "nur" gern..deshalb stört mich das Ego-System jetzt nicht, eher im Gegenteil

    ich würde sagen: MMOs gibt es schon länger, viele haben schon länger MMO-Erfahrung und so werden die ingame-Freundschaften seltener und weniger intensiv
    Mit Zitat antworten

  6. Mursaat Elementalist Benutzerbild von FFreak
    Userid
    18780
    Registriert seit
    02.2006
    Heimatserver
    Flussufer [DE]
    #6
    Meiner Erfahrung nach liegt es im wesentlichen dadran, dass man in GW2 recht wenig mit anderen Spielern zu tun hat. Mit jeder Interaktion, mit jeder Absprache steigt die Wahrscheinlichkeit, dass man über reine spielerische Absprachen hinaus miteinander redet.
    In GW1 wurden ja meistens Builds vor betreten von Storyinhalten schon grob abgesprochen. Der Krieger hat gesagt wie wo gepullt wird. Usw. Wenn man dann schonmal im Gespräch ist wird dadraus dann ggf. auch mehr.
    (Ein Großteil meiner "Anhänger" stammen aus dem Ätherpfad, wo ich oft Anfänger mit vielen Erklärungen durchgezogen haben. Also auch in GW2 ist das so.)

    In meinem Umfeld sind sogar nicht wenige zu dem Schluss gekommen, dass sie Videospiele eigentlich garnicht mögen. GW1 war die Ausnahme.

    Bei den Spielern in GW2, bei denen ich weiß, dass sie irgendwo Kontakte gefunden haben: alles entweder über die alten Fraktale, Dungeons (vor 2015), Raids, WvW. Ich vermute, dass sich auch um Tequatl damals bzw. beim dreiköpfigen Wurm Spielgruppen gebildet haben. Es ist nicht jeder Content gut dadrin Spieler zusammenzubringen.
    In GW1 geschah das halt schon auf sehr niedrigem Niveau, beim durchspielen der Story. In GW2 greift diese Gruppenbildung im wesentlichen erst bei Hardcorecontent - mittlerweile eigentlich nur noch bei Raids und im WvW.
    Aus diesem Content stammen bei mir alle Spieler die ich in GW2 neu auf die FL genommen haben. Open World keinen einzigen. "Snack Content" wie 10 min Fraktale oder mal für 2 min gemeinsam einen open world Boss zu töten reicht dafür nicht. Während man bei den GW1 Storymissionen ja schon länger unterwegs war. Und danach vllt noch ein zwei weitere rangehängt hat "morgen hier weiterspielen?".

    Zusammengefasst: Koop Spiele bzw. Spielinhalte bringen Spieler zusammen. Open World tut das eher nicht.
    Geändert von FFreak (06.02.2018 um 07:46 Uhr)
    Mit Zitat antworten

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:33 Uhr.
Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6
Gehe zu:
Nach oben

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •