buffed.de
1.-4. Kamp.: Released!  
  GW 2: Released!  
Eingetr. Gilden:
363  
  Forum Beiträge: 8.084.842  
Forenuser:
120.222  
  Forum Themen:
1.092.417  
ForumsepHandelspostensepGildenhallesepFragentoolsepTeamspeaksepJobs
spacer
 
spacer News
Newsarchiv
Spotlight
TowerTalk
Kolumnen
 
spacer Forum
Handelsposten
Streams
Gildenhalle
Comm Works
Netiquette
Wettbewerbe
Galerie
 
 
spacer Geschichte
Einführung
FAQ
Spielsystem
Völker
Klassen
PvP
Guides
Links

spacer Geschichte
Einführung
FAQ
Spielsystem
Klassen
Ladder
Datenbanken
Hilfen
Sonstiges

spacer Impressum
Ansprechpartner
Jobs
Links
WT FAQ
Presse
Datenschutz
Daten. Werbung
 


Link us / Button
:
Wartower.de - Die erste deutsche Guild Wars Community!

















  News Archiv
line
2012|01



Notiz
Das Kaffeetrinken der Götter für das Web 2.0?
geschrieben von Genewen am 31.01.2012, 23:16
Ach, übrigens...

Ob es sich dabei um schlichtes Unwissen, Ignoranz, Stimmenfang in technologiefeindlichen Lagern, den Antrag auf die nächste Zuwendung seitens gewisser Wirtschaftskreise oder aber das schlichte Verlangen, auch mal im Mittelpunkt stehen zu dürfen, handelt, ist noch unklar. Fest steht allerdings, dass Ansgar Heveling, Mitglied der Enquetekommission "Internet und digitale Gesellschaft" des Bundestages, sich mit seinem Gastkommentar beim Handelsblatt wenig Freunde in der Netzbevölkerung gemacht hat.

Was als einfache Untergangsprophezeiung für das Web 2.0 beginnt artet rasch aus in etwas, das man gut und gerne als Kriegserklärung auffassen kann. Von Schlachten, digitalem Blut und verbrannter Erde redet dieser Mensch, den irgendein Wahnsinniger tatsächlich in eine Position gelassen hat, in der er Gesetzesentwürfe betreffend eben jenes Internets zurechtbastelt. Aber gut, wer daran glaubt, dass in Sekunden umgehbare Stoppschilder Kinderpornografie ausmerzen, der winkt auch jemanden wie Heveling in eine solche Kommission. Seine völlige Inkompetenz nicht nur in Sachen Internet, sondern auch zur Demografie und in Geschichtskunde beweist Letzerer nicht zuletzt mit Aussagen wie denen, dass der Internetnutzer gegenüber dem "realen Menschen" deutlich in der Minderzahl seien. Auch hat sich nach Ansicht des CDU-Politikers die Französische Revolution anscheinend nicht etwa aus einer großen Bewegung geteilter Ideen und Ideale, die von der machthabenden Kaste nicht mehr aufzuhalten waren, entwickelt. Vielmehr interpretiert er sie rein als Geburtsstunde des Urheberrechts. Und die Abschaffung alles Letzterens, die Piraterie an allem und jedem, das scheint für ihn grundlegendes Merkmal und Ziel jedes einzelnen Mitglieds der "Netzgemeinde" zu sein.

Abbringen lässt er sich von seiner Meinung anscheinend nicht mehr. Frei nach dem Prinzip "Getroffene Hunde bellen" verkündet er, dass Kritik an seinem Beitrag diesen offenbar nur bestätigen kann (Übrigens: die Sonne kreist um die Erde. Wer dies jetzt kritisiert, gibt mir damit nur Recht. Der Verfasser). Wenig verwunderlich ist, dass Heveling höchst erfreut auf Gesetze mit höchst gefährlichen Facetten wie SOPA, PIPA und ACTA wartet.

Wer jetzt schon Fluchtüberlegungen bei dem Gedanken anstellt, von wem er da mitregiert wird, dem sei zum Trost wenigstens folgender Gedanke angetragen: Die Zeit schreitet weiterhin fort und irgendwann muss auch der letzte Verweigerer neuer Technologien auf ganz natürliche Weise den Weg alles Irdischen gehen. Hoffen wir mal, dass jene die Gesetzgebung bis dahin noch nicht vollständig privatisiert haben.

Quellen: Originalbeitrag , Reaktion auf die Reaktionen

Kommentare (53)


Guild Wars 2 News
Elementarmagierüstung ist Elementar
geschrieben von 4thVariety am 31.01.2012, 22:40
Guild Wars 2 - News

Man könnte sagen der Moment in dem eine Norn Elementarmagierin eine Gelehrtenrüstung bekommt, ist ein Moment des Ausdrucks von höchster Anerkennung ihrer akademischen Fähigkeiten. Kleidung gewordene Standing Ovations die in applaudierender Bewunderung des Geistes und seiner Leistungsfähigkeit ihren Respekt zollen. Oder es könnte der Moment sein in dem eine junge Nornmagierin  schüchtern frägt, wie sie sich vor dem feuerspeienden Drachen schützen soll und eine Horde total Besoffener wirft ihr irgendwas hin und gröhlt "na daaaamit", bevor alle in hysterisches Gelächter ausbrechen.

In den zwei neuesten Screenshots von Guild Wars Insider bekommen wir einen Einblick in den Dresscode der magischen Profession. Ihr wollt angesichts der derzeitigen Kältewelle von -20 Grad wissen, wie es sein kann, dass man im Winter trotzdem draußen so rumlaufen kann? Na deshalb!

Ein Teil von mir ist geneigt sich zu empören, ein anderer flüstert "denk an die Cosplayerinnen auf der gamecom", ein weiterer ist sich gewiss, dass die Ausbeutung von Extremen zur Steigerung des Umsatzes  nix neues ist und so langsam zeichnet sich ab, dass es für /dance nur eine Vorlage geben kann.

Quellen: Guild Wars Insider

Kommentare (135)







Guild Wars 2 News
Neue PvP Map gesichtet
geschrieben von Sten cal Dabran am 30.01.2012, 20:18
Guild Wars 2 - News

Seit den ersten Ankündigungen zum PvP haben Fans von Guild Wars 2 vor allem eines zu sehen bekommen:
Bis auf einen geleakten Screenshot einer WvWvW-Karte stammt jegliches Futter für die PvP-Seele bisher ausschließlich von der Map "Schlacht von Khylo".
Nun ist es Guild Wars Insider gelungen, exklusiv erste Bilder einer neuen, bislang namenlosen Karte zu schießen, die wohl auch in der nahenden Beta spielbar sein wird. Diese wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten.
Vom Setting erinnern die Screenshots ein wenig ans Ascalon-Vorgebirge. Außerdem ist der Nebel zu beachten, der auf manchen Teilen des Schlachtfeldes die Sicht einschränkt.

Danke an arzt.yosh für das Aufspüren dieser Meldung. 

Quellen: GUILD WARS INSIDER

Kommentare (74)


Notiz
Nicholas unterwegs: Was sonst noch geschah - Episode 4
geschrieben von Maria Murtor am 30.01.2012, 17:38
Guild Wars - Nicholas der Reisende

Endlich hatte Nicholas genug Proben der flüssigen Lava in die vielen Klauen gefüllt und diese verstopft, dass er seinen helfenden Freund Yakkington beladen konnte. "Hoffentlich hat Zinn jetzt genug Proben davon", sagte Nicholas zu seinem klugen Freund. Dieser gab ihm als Antwort schlicht und einfach einen liebevollen, aber durchdringenden Hieb in die Seiten.
Rückkehr war angesagt, und so machten sich die beiden Reisenden aus dem hitzigen Gebiet. Yakkington, der so beladen war, schlurfte in der Gegend wie ein trampelnder Ochse herum. Nicholas verfolgte das ganze Geschehen mit seinem kritischen Auge und war sehr dankbar, dass sie durch keinen Schatten der Eile angetrieben wurden, denn sonst wäre Yakkington wohl mit einem Schleier des Kummers umhüllt worden, vor lauter Schmerzen.
Nicholas gab seinem Freund ein Versprechen des Assassinen, das sie bald die Lasten bei Zinn abladen können und dann mit weniger Last ein neues Gebiet bereisen können.
Und so kam es, dass die Reisenden mit viel weniger Last in das Gebiet Saoshangweg preschen konnten, um Euch dort für Mantidenzangen Geschenke zu vergeben.

Das Ganze als "Buildergeschichte":

Sammelthread

Farmthread

News eingereicht von Il leone.

Kommentare (3)


Notiz
Canthanisches Neujahrsfest 2012 – Die Drachen kommen!
geschrieben von cawti am 28.01.2012, 11:53
Guild Wars - News

Canthanisches Neujahrsfest 2012
Nachdem das Jahr des Drachen bereits im Zusammenhang mit Guild Wars 2 offiziell eingeläutet wurde, halten diese nun auch in Guild Wars Einzug: Das diesjährige canthanische Neujahrsfest steht im Zeichen der Drachen. Es hat ganz den Anschein, dass ArenaNet und die Drachen 2012 zu Ihrem Jahr machen wollen.

Die Feierlichkeiten beginnen am Donnerstag den 2. Februar um 21.00 Uhr. Beendet wird die große Sause am Montag den 6. Februar um 21.00 Uhr. Wie jedes Jahr steigt die große Neujahresfeier hauptsächlich in Shing Jea (Löwenstein und Kamadan werden auch dekoriert). Das Finale findet wie üblich im Kloster statt: am 5. Februar ab 9.00 Uhr wird der himmlische Drache alle 3 Stunden zu Besuch kommen und hoffentlich genügend feine Mahlzeiten vorfinden.

Nebst dem Finale bietet das Fest auch reichlich anderweitige Zerstreuung in Form von Minispielen: Der Rummelplatz von Shing Jea ist geöffnet und lockt vor allem Glücks- & Pech-Titel-Jäger auf die Ringe, in der Rollkäfer-Arena geht es um Geschwindigkeit und wer anderen Spielern was an den Kopf werfen möchte, besucht die Drachenarena. Wie jedes Jahr gibt es auch wieder die speziellen Neujahrs-Quests, die als Belohnungen unter anderem Mondmarken enthalten. Und auch die Wahrsagerin ist wieder anzutreffen, sie blickt für euch in die Zukunft. Besonders gespannt sind wir auf die diesjährige Miniatur, den himmlischen Drachen. Dieser kann mit viel Glück in einem Überraschungskeks enthalten sein. Eine ideale Gelegenheit übrigens für die, denen in der Halle der Monumente noch eine seltene Miniatur fehlt.

Weitere Informationen gibt’s auf der offiziellen deutschen Guild Wars Seite. Der Wartower wünscht euch ein tolles Fest und hofft, dass der Drache nicht hungrig nach Hause muss.

Hinweis: Für jene unter euch, die einen Distrikt am Finale sponsern wollen, werden wir rechtzeitig eine passende Final-News online setzen. Tragt euch dann bitte dort bei den Kommentaren ein.

Quellen: Offizielle Guild Wars Webseite

Kommentare (43)


Guild Wars 2 News
TowerTalk: Auf Tuchfühlung mit den Norn
geschrieben von cawti am 27.01.2012, 14:14
Guild Wars 2 - News

Der TowerTalk startet in das neue Jahr mit einer Lore-Spezial-Serie. Dabei steht die Kultur der spielbaren Rassen im Mittelpunkt.

Als erstes Volk werden die Norn genau unter die Lupe genommen. al'Ellisande unterhält sich dazu mit Jeff Grubb, Lore & Continuity Designer. Das Gespräch dreht sich um die Traditionen, den Charakter, die Familienbande, Jormags Zahnarzt und ob auch Norn depressiv sein können.

Das TowerTalk-Team wünscht euch gute Unterhaltung!

Kleiner Nachtrag von Matthew Medina: "Um Jeffs Antwort zu bestätigen: Momentan gibt es kein Norn-Alphabet."

Und dank dem User San gibt es nun auch eine deutsche Fassung zu lesen:

Text zum TowerTalk auf Deutsch  Text zum TowerTalk auf Deutsch
 

TowerTalk Lore Special: Norn
(40 Min., download mp3)
Kommentare (25)


Notiz
Wartower goes live
geschrieben von Brunhilde am 26.01.2012, 21:17
Wartower - News

Auf www.wartower.de/streams/ werden ab dem heutigen Tage Livestreams zu Guild Wars (& Guild Wars 2 ab Veröffentlichung) zu sehen sein.

Wir möchten dort einen Streambereich aufbauen, an dem jeder, der Lust und Muse dazu verspürt, teilhaben kann.
Ihr könnt dort jederzeit den Status (offline oder online) sowie den nächsten Streamtermin der einzelnen Streams einsehen und den entsprechenden Stream durch einen Klick auf „zum Stream“ ansehen.
Es ist dort jede Art von Streams zu Guild Wars willkommen.
Ganz egal, ob ihr ein PvP-Match, eine Mission, einen Speedclear oder etwas anderes zu Guild Wars streamen wollt.

Sofern ihr jetzt mit dem Gedanken spielt selbst zu streamen, lest euch bitte die folgenden Fragen und Antworten durch.

Wie kann ich selber streamen?  Wie kann ich selber streamen?
 

Ich möchte, dass mein Stream aufgelistet wird, was muss ich machen?  Ich möchte, dass mein Stream aufgelistet wird, was muss ich machen?
 

Was muss ich beachten, damit mein Stream aufgelistet wird?  Was muss ich beachten, damit mein Stream aufgelistet wird?
 

Kommentare (44)


Guild Wars 2 News
Guild Wars 2: Die Glorie vergangener Tage
geschrieben von Genewen am 25.01.2012, 20:19
Guild Wars 2 - News

Topbanner

Sabbernde Steinewerfer - nicht viel anders wirkten sie in Guild Wars: Eye of the North auf den Spieler. Weder optisch noch erzählerisch wurde ein viel anderer Eindruck vermittelt. In Guild Wars 2 soll dies anders werden. Der neueste Blogeintrag stellt eine weitere NPC-Rasse vor: die Jotun.

Wir erfahren darin, dass diese, die fernen Zittergipfel bewohnenden Wesen, nicht immer so heruntergekommen waren, wie sie sich derzeit darstellen. Einst regierten diese letzten Verbliebenen der Riesen über große Reiche und bauten als Zeichen der Macht gewaltige Monumente. Beherrscht wurden sie von Königen, ihre Magie war mächtig und womöglich schon vor der Ankunft der Menschengötter in Tyria tätig.

Wie konnten die Jotun so von einstiger Pracht und Herrlichkeit abfallen? Der Grund lautet Blut. Zu den wenigen Glaubensvorstellungen der Jotun gehört, dass Blut magisch sei - und selbstverständlich ist Jotunblut magischer als das anderer Rassen! Nachdem man aber sämtliche nennenswerten Spezies in Schlagdistanz entweder vernichtet oder aber vertrieben hatte, wandten sich die einzelnen Königstümer in ihrer Suche nach absoluter Macht gegeneinander. In diesen lange währenden Kämpfen wurden nicht nur sämtliche Königstümer zerstört und in einzelne, blutsverwandte oder verbündete Clans zersprengt, auch sämtliches Wissen um höhere Magie ging verloren. Allein gelernt wurde daraus nichts. Nach wie vor kämpfen die einzelnen Sippen untereinander, auch glücklose Wanderer auf dem Weg durch Jotunterritiorium werden nicht verschont. Letzteres ist auch weitgehend dem starken Drang der männlichen Jotun zuzuschreiben, die Weibchen und Kinder in ihren Bruthöhlen zu schützen. Dauerhafte Verträge oder Bündnisse mit dieser Rasse sind nur so lange möglich, bis deren Angehörige zu dem Schluss kommen, aus einem Wortbruch mehr Vorteile ziehen zu können als aus deren Einhaltung.

Auch grafisch wird man den Jotun in Guild Wars 2 ihren neuen Ruf anmerken können. Größer und intelligenter sollen sie wirken. Auch die magischen Relikte, auf die man in ihren Lagern wird stoßen können, werden ihre große Vergangenheit nochmals deutlich unterstreichen. Für die Rassen, deren Angehörige und vor allem die Angehörigen der Klinge des Schicksals sollen die Jotun ein Mahnmal sein: "Seht her was geschieht, wenn man sich in internen Zwistigkeiten verliert!"

All dies und mehr gibt es auf dem offiziellen ArenaNet Blog. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!

Eine vollständige deutsche Übersetzung gibt es dank Viashvaroths unermüdlichem Einsatz direkt bei uns zu lesen. Vielen Dank!

Der Blogeintrag auf Deutsch  Der Blogeintrag auf Deutsch
 

Quellen: Offizieller Blog

Kommentare (27)


Notiz
Double It! – Schlüssel, Dietriche und Glückspunkte
geschrieben von cawti am 24.01.2012, 23:13
Guild Wars - Bonuswochenende

An diesem Wochenende lohnt sich PvE gleich mehrfach: Es warten dreimal so viele Schlüssel und Dietriche wie üblich darauf, gefunden zu werden. Und für die Glückstitel-Jäger bringt das Öffnen von Truhen mit Dietrich die doppelten Glückspunkte. Das Bonuswochenende startet wie üblich am Freitag und endet am Montag um 8.59 Uhr. Wir wünschen euch allen möglichst stabile Dietriche!

Bonuswochenende

Kommentare (20)


Guild Wars 2 News
GuildWarsInsider.com mit dem großen PvP Interview
geschrieben von 4thVariety am 24.01.2012, 20:24
Guild Wars 2 - News

Vor sieben Tagen lediglich durch das Hypewort Siegesuit aufgefallen, packen GuildWarsInsider.com diese Woche das ganze Gespräch mit ArenaNet auf den Tisch. Entweder auf fünf Seiten zum Nachlesen, oder als Podcast, erfährt man so einiges zum Thema PvP.

Die Auflösung des Rätsels um den Siegesuit: es ist ein Schlüssel. Aber im besten Terminator 2 "mein Schlüssel passt immer" Sinn des Begriffs. Stellt Euch am besten vor Ihr wärt G.O.X und klopft freundlich an Türen, oder Schädeldecken, oder sonstigem.

Weiteres Highlight ist die Erwähnung, dass auf einer WvWvW Map bis zu 500 Spieler Platz finden. Nur für den Fall, dass Euch Battlefield 3 mit 64 SPielern schon zu abartig vorkommt, ArenaNet will da noch eines draufsetzen. Macht Euch auf enorm große Belagerungsschlachten gefasst und Duelle die so passieren wie sie eben zustande kommen. Allein auf eine Gruppe aus 30 Gegnern treffen? Shit happens!

Wie schon in Guild Wars 1 kann ArenaNet Fertigkeiten in PvE und PvP Versionen aufteilen. Allerdings will man das so weit es geht vermeiden. Die Entwickler können es machen, wollen es aber nicht wirklich. Fans des Mesmers werden sich über einige Geschichten aus dem PvP freuen. So können die Mesmerportale ganze Gruppen teleportieren und haben derzeit GW2-Radarreichweite. Für den Gegner ist auch nicht ersichtlich was eine Illusion ist und was nicht. In den Skillvideos mögen wir sie daran erkennen, dass sie durchsichtig sind. Im PvP muss man versuchen Original und Fälschung an ihrem Verhalten zu unterscheiden. Test

Auf GuildwarsInsider.com findet Ihr das gesamte Interview.

Kommentare (94)


Update-News
Kleines Fertigkeiten-Update zum Wochenstart
geschrieben von cawti am 24.01.2012, 11:23
Guild Wars - Update

Der Vorschau auf die Änderungen folgt nun das Update. Wie von Robert Gee in seinem Journal beschrieben, wurden hauptsächlich PVP-Fertigkeiten verändert. Damit wollte man dem aktuellen Meta etwas entgegensteuern.

Hier die Änderungen im Detail  Hier die Änderungen im Detail
 

Quellen: Guild Wars Game Update

Kommentare (14)


Notiz
Nicholas unterwegs: Was sonst noch geschah - Episode 3
geschrieben von Maria Murtor am 23.01.2012, 18:15
Guild Wars - Nicholas der Reisende

Nicholas konnte endlich aufatmen, denn Dank eurer großartigen Hilfe konnte der kluge Freund Yakkington mit den ganzen Alraunenkuchen als Leckerbissen gesättigt werden und Nicholas Freund lief nicht mehr herum, als hätte er gerade einen verwundenden Schlag abgekommen.
Aus Dankbarkeit für Nicholas Mühe gab ihm Yakkington einen freundschaftlichen, aber durchdringenden Hieb. "Ach, für die höhere Gerechtigkeit mache ich doch alles mein guter, alter Freund!", erwiderte Nicholas auf die umwerfende Gewalt seines Begleiters, denn Nicholas lag kurzerhand am Boden.
Nicholas war offenbar so gut gelaunt, weil er seinem Freund einen vollen Bauch bescheren konnte, dass er Yakkington während ihrem Abgang vom "Kuchen-Gebiet" einen Witz - ganz in der Manier des Verrückten Königs - erzählte: "Was ist der Unterschied zweier Personen, wenn die eine findet, sie habe den Eifer des Eremiten und die andere von sich behauptet, "Ich bin am stärksten!"? KEINER, denn beide sind so von sich positiv überzeugt, dass beiden das egozentrische Gefühl vorherrscht, die anderen sollen sich selbst retten, wenn sie in Not sind. HAHA." Yakkington konnte nicht einmal ein Geräusch als Antwort von sich geben, denn Nicholas fuhr gleich weiter. "Ich bin unaufhaltbar gut im Witze-Erzählen!"...
Nun ja, in dieser noch fröhlichen Stimmung, konnten die beiden Reisenden in Richtung des Fels der Verdammnis weiterziehen, wo Nicholas dieses Mal Mahgo-Klauen sammelt und euch frisch gebündelte Geschenke überreicht.

Das Ganze als "Buildergeschichte":

Sammelthread

Farmthread

News eingereicht von Il leone.

Kommentare (6)


Guild Wars 2 News
Betazugang ab März, Release 2012
geschrieben von Sten cal Dabran am 23.01.2012, 09:41
Guild Wars 2 - News

Topbanner

Mike O'Brien, Gründer und Präsident ArenaNets, hat soeben mit einem neuen Blogeintrag das Jahr des Drachen eingeläutet, in dem das Warten auf Guild Wars 2 nun definitiv ein Ende finden wird.

Bereits im Februar wird es eine Beta für ausgewählte Mitglieder der Presse geben "und im März und April werden wir die Größe unserer Beta Events aggressiv erweitern, so dass viele von euch eine Chance erhalten werden, daran teilzunehmen." Inwieweit sich "viele" hier von "alle" unterscheiden wird, bleibt vorerst abzuwarten, Informationen dazu wird es aus den üblichen Quellen (GW2 Seite, Facebook, Blog und natürlich dann auch hier) geben.

Außerdem datiert er den Releasetermin auf "später in diesem Jahr", was angesichts der kommenden Beta niemanden mehr überraschen sollte. Da ArenaNet in der Vergangeheit ankündigte, Beta und Release zeitlich näher beisammen haben zu wollen als noch bei Guild Wars 1, darf an dieser Stelle fleißig spekuliert werden.

Klarstellung durch Martin Kerstein:

Nachdem durch diese Ankündigung nun in allerlei Foren, so auch bei uns, die Spekulationen darüber hochkochten wer wie an diesen Betaevents teilnehmen könne, hat Martin Kerstein auf guildwars2guru.com eine Klarstellung abgegeben. Man habe weder vor, wirklich jedem diesen Vorabeinblick ins Spiel zu gewähren, noch habe man dies je gesagt. Auf Deutsch klingt das dann in etwa so:

Mal ganz allgemein gesagt, Leute: Verbannt den Terminus "Open Beta" aus euren Köpfen. Wir benutzen diesen nicht, da er ganz einfach falsch ist für das, was wir tun.

Es ist ganz einfach: Derzeit sind wir in der Closed Beta, und dann wird es die Beta Events geben. Sobald wir bereit sind, über Einzelheiten zu sprechen, sagen wir euch wir ihr dazu Zugang bekommt etc.

Quellen: Mike O'Brien: Welcome to the Year of the Dragon , Martin Kerstein: Heisst das Jahr des Drachen willkommen!

Kommentare (409)


Guild Wars 2 News
GamesCom Demonotizen #3: Kernerfahrung
geschrieben von 4thVariety am 21.01.2012, 21:00
Guild Wars 2 - Artikel

Sehr oft kann es einem am PC passieren, dass man ein Spiel trotz seiner Macken spielt und nicht nur wegen seiner Stärken. Das menschliche Hirn ist einfach zu gut darin zu verdrängen, während es den Blick darauf lenkt was einem gefällt. Wenn man etwas mag übersieht man einfach die ganzen Dinge die einen stören würden, könnte man sie ungefiltert wahrnehmen. Umgekehrt kann man eine Sache auch wegen dem ersten unsachlichen Argument das einem einfällt komplett ablehnen, sofern man sich bedroht fühlt. Die Herausforderung von Guild Wars 2 besteht also nicht unbedingt darin alle Kleinigkeiten über die man sich lustig machen könnte wegzubügeln, sondern die Spieler mit etwas zu fesseln, das sie den ganzen Bockmist mit dem man sich so arrangieren muss vergessen lässt.

Wo steht Guild Wars 2 demnach? Aus meinen gamescom Aufnahmen hab ich mir den Abschnitt herausgesucht, bei dem ich am meisten Spaß hatte. War der jetzt gut, weil der ganze nervige Schrott abwesend war? Oder ist das Spiel im Kern wirklich so gut, dass es den Mist außen herum vergessen lässt? Nur eine Möglichkeit das herauszufinden: ganz genau hinsehen. Wenn ich nichts finde was einen wahnsinnig werden lässt (würde man drüber nachdenken), dann hätte das Spiel keinen guten Kern und wäre nur gut, wenn ArenaNet die ganzen Kleinigkeiten wegpoliert.

Ich wette Ihr könnt Euch jetzt schon denken wohin die Reise bei den Demonotizen #3 auf deutsch und englisch geht.

Kommentare (18)


Guild Wars 2 News
Guild Wars 2: Herzchen und Dreifaltigkeit - in Kombination?
geschrieben von Genewen am 21.01.2012, 00:15
Guild Wars 2 - News

Topbanner

Es ist einmal mehr Zeit für eine kleine Sammelnews zu in letzter Zeit aufgetauchten, lesenswerten Artikeln.

Den Anfang macht die polnische Fansite Mesmer.pl mit ihrem Artikel zur sogenannten "Heiligen Dreifaltigkeit" in Onlinespielen. Im englischsprachigen Artikel wird ausführlich erklärt, was dieses System aus Schaden, Heilung und Widerstandsfähigkeit eigentlich genau ist, wie es funktioniert und welche Vorteile es bietet. Allerdings werden auch die Nachteile angesprochen und demonstriert, wo ArenaNet mit Guild Wars 2 den Hebel ansetzt und was anders wird.

In seinem neuesten Ausbruch von Begeisterung über Guild Wars 2 beschäftigt sich Ravious von Killtenrats.com mit den Herzsymbolen, welche auf der Übersichtskarte überall auftauchen. Vielen Spielern entging deren Bedeutung bisher vollständig, und so macht er sich mit tatkräftiger Unterstützung von Anthony Ordon, Game Designer bei ArenaNet, daran derer Sinn und Wirkungsweise aufzuklären. In aller Kürze: es handelt sich dabei mehr oder minder um Questsammelstellen in Form einzelner NPCs, denen man mit allerlei verschiedenen Aufgaben helfen kann. Als Belohnung winkt neben Gold und Erfahrung auch die Möglichkeit, im Anschluss an das Füllen des Herzens diverse Dinge im Tausch gegen Karma bei dieser Person zu erwerben.

IGN.com wiederum lenkt unseren Blick auf neun der liebsten Fertigkeitskombinationen der Entwickler von Guild Wars 2. Wahrscheinlich nicht ganz zufällig taucht in jeder der Kombinationen jede Klasse mindestens einmal auf. Jeder darf einmal demonstrieren, wie er in Zusammenarbeit mit anderen Teammitgliedern (oder, in einem Fall, seinem Tiergefährten) dem Gegner noch einmal die Extraportion Schaden entgegenwerfen oder seiner eigenen Gruppe das Quäntchen zusätzlichen Schutz zu verschaffen vermag, das über Leben oder Tod entscheiden kann.

Abschließend wird diese Meldung noch mit ein paar Waffensets abgeschmeckt, die je nach persönlichem Geschmack Feinde und Freunde von Pelz, Schraubenschlüsseln mit Sägeblättern oder klassisch-rustikalem Design bedient.

hier klicken für weitere Infos  hier klicken für weitere Infos
 

Unser Dank für das Aufmerksammachen auf diverse Artikel und Bilder geht an Master Carter, Rain und Xeminio.

Quellen: Mesmer.pl , Killtenrats.com , IGN.com

Kommentare (65)


Update-News
Skill Update Preview: Klein aber Oho!
geschrieben von cawti am 20.01.2012, 22:57
Guild Wars - Update

Robert Gee, Live Team Designer bei ArenaNet, hat auf dem offiziellen Wiki in seinem Journal eine Vorschau auf das kommende Fertigkeiten-Update veröffentlicht. Das Update soll noch vor dem nächsten mAT aufgespielt werden und richtet sein Augenmerk hauptsächlich auf das PVP. Besonders den Nahkämpfern geht es an den Kragen: Gleich bei allen Klassen werden mehr oder weniger wichtige Fertigkeiten abgeschwächt und Zusatzfunktionen teilweise entfernt. Der Elementarmagier erhält drei Fertigkeiten angepasst, mit dem Wunsch der Entwickler, dass man sich zukünftig stärker zwischen defensivem und offensivem Build entscheiden muss. Dem Mönch war man eher wohlgesonnen und hat die Energiekosten von Schildwächter auf 5 reduziert. Außerdem wurde eine weitere Fertigkeit leicht verbessert. Die Begründung hierbei war, dass man es für angebracht hält, dem Mönch zwei weitere gute Skills zu offerieren. Zudem sinkt die Aufladezeit von Melandrus Schuss von 10 auf 8 Sekunden. In der Hoffnung, dass die Fertigkeit vermehrt zum Einsatz kommt. Zu guter Letzt erhält die Paragon-Fertigkeit Wilder Wurf eine weitere, zusätzliche Funktion: „All Eure Fertigkeiten, die kein Speer-Angriff sind, werden 3 Sekunden deaktiviert“. Damit will man der übermäßigen Anwendung dieser Fertigkeit in Krieger-Builds Einhalt gebieten.

Hier die kompletten Änderungen (auf Englisch)  Hier die kompletten Änderungen (auf Englisch)
 

Danke an Tub für den Hinweis im IRC!

Quellen: Journal von Robert Gee (Englisch)

Kommentare (14)


Notiz
Double It! – Bündniskämpfe
geschrieben von cawti am 18.01.2012, 21:59
Guild Wars - Bonuswochenende

Dieses Wochenende gibt es im Bündniskampf doppelte Belohnungspunkte zu erkämpfen. Von Freitag 21.00 Uhr bis Montag 8.59 Uhr wird die Teilnahme mit zweifachen Belohnungspunkten vergütet. Höchste Zeit also die erneuerten Elementarmagier-Fertigkeiten im Bündniskampf auszutesten! Wir wünschen euch viel Spaß und Erfolg dabei.

Double It! - Bündniskämpfe

Kommentare (12)


Guild Wars 2 News
Das GW2 Panikwort des Tages: SiegeSuit
geschrieben von 4thVariety am 17.01.2012, 21:01
Guild Wars 2 - News

Was sich dahinter genau verbirgt, ist damit offiziell zur Spekulation freigegeben. Die älteren Herren mit Gehstock hier im Forum werden sicherlich gleich daran denken, wie lange schon kein gutes Mechwarrior Spiel mehr erschienen ist. Balancefanatiker werden bestimmt schon unruhig auf den Stühlen beim Klang des Wortes. Allerdings sei angemerkt, dass im Kontext des Originalzitats auch erwähnt wurde, dass damit experimentiert wird. Wenn sich SiegeSuits als größter Müll seit Erfindung des Komparativs vom Superlativ herausstellen sollten, dann landen diese ganz Fix per Katapult im Inferno der gescheiterten Schöpfung. Genau genommen, könnte man es auch als das erste bestätigte Mount betrachten. Wer braucht schon einen Pegasus um in die nächste Stadt zu fliegen, wenn man mit einem Siegesuit ein bisschen Minecraft mit dem PvP Level spielen kann?

Details werden sich sicherlich in Kürze klären, denn dieses Informationsfragment stammt aus einem Podcast der hoffentlich in naher Zukunft vollständig erscheint. Bis dahin könnt Ihr Eure These abgeben, damit Ihr nicht nur sagen könnt, Ihr hättet es gewusst, sondern auch noch den Link dazu habt.

Quellen: Podcast Teaser

Kommentare (59)


Notiz
Nicholas unterwegs: Was sonst noch geschah - Episode 2
geschrieben von Maria Murtor am 16.01.2012, 17:20
Guild Wars - Nicholas der Reisende

Es war einer dieser Tage, wenn viel Schnee liegt, eiserne Kälte den Körper umhüllt und man am liebsten vor einem Kamin am wärmenden Feuer seine Beine ausruhen lässt. Da unser reisender Nicholas sich nicht immer eine Unterkunft leisten kann, konnte er auch diese letzte Nacht in den zittrigen Gipfeln in den geschmeidigen Haaren seines treuen Freundes Yakkington verweilen. Doch schöne Träume gehen sogar in der Welt Nicholas einmal zu Ende und so kam es zu früher Stunde dazu, dass Nicholas mit einem durchdringenden Hieb in die Seiten aufgeweckt wurde. Als er seine Augen öffnete, hatte er einen direkten Blick in die feinen, wunderbar durch die Morgensonne erleuchteten Augen seines klugen Freundes. Doch war das Einzige, was Nicholas komischerweise auf Englisch dachte, "Can't touch this!" in die Seiten so früh am Morgen. Schliesslich stellte sich Nicholas vor, von einem Ebon-Vorhut-Assassinen unterstützt zu werden, damit er leichter auf seine Füße kam. "Ich bin unaufhaltbar!" gab Nicholas von sich, "auch wenn du mich jeden Tag noch früher aus dem Land der Träume nimmst"... "Erledigt ihn!", hörten die beiden da plötzlich von weiter Ferne. "Nicht schon wieder", dachten sich wohl beide Reisenden und Nicholas gab sogleich einen bekannten Ruf von und zu sich: "Zieht Euch zurück!, wir sind ja Schon unterwegs!".
Und so kam es, dass sich die beiden Wanderer auf ihre nächste Reise machten. Nicholas blickte, noch bevor sie hinter einem Hügel verschwanden, an ihren Schlafplatz zurück, wo mittlerweile schon viele Feinde lauerten und sagte ziemlich selbstbewusst: "Wir werden wiederkommen! Irgendwann, aber bestimmt nicht in nächster Zeit."
So sammelt Nicholas diese Woche Alraunenkuchen und übergibt Euch in der Arkjok Bastei neue Geschenke. Wer weiß, was an diesem Ort noch alles passiert ...

Das Ganze als "Buildergeschichte":

Sammelthread

Farmthread

News eingereicht von Il leone.

Kommentare (7)


Guild Wars 2 News
GamesCom Demonotizen #2: Asura Wandertag
geschrieben von 4thVariety am 15.01.2012, 01:18
Guild Wars 2 - Artikel

Im zweiten Teil der Demonotizen ist mein Asura Wächter mal ganz ungezogen und läuft geradeaus auf die Außenwand des Levels zu. Mal sehen, wie das Spiel damit umgeht. Eine Wand bleibt letztlich eine Wand, da kann weder mein Asura noch Bill Gates drüberspringen. Dennoch geht das Spiel recht kreativ damit um, wie es meinen Weg zum Rand auffängt und umleitet; zumindest an dieser Stelle. Spieler die gerne Erforschen werden sicherlich ihren Spaß mit verwinkelten Ecken wie dieser haben. Ein Blick auf den Bereich MMO-Klischees und vogelwile Namensgebung kommt auch nicht zu kurz.

 

Der Artikel ist verfügbar in deutsch und englisch.

Kommentare (41)


Guild Wars 2 News
Planungen für Open Beta im Gange
geschrieben von Sten cal Dabran am 14.01.2012, 11:37
Guild Wars 2 - News

Nevermet Press hat ein Interview mit Angel Leigh McCoy, ihres Zeichens Storywriterin und Gamedesignerin für Guild Wars 2, veröffentlicht, in dem der Leser unter anderem ihren Werdegang mitverfolgen kann und erfährt, dass sie nicht gerade eine Schwäche für J. R. R. Tolkien hat.
Der Satz, der uns als geduldig wartende GW2 Fans aber aufhorchen lässt, lautet auf Deutsch etwa so:

Was ich euch sagen kann, ist, dass wir uns zur Zeit in der Closed Beta befinden und die Planung für eine Open Beta begonnen hat. Es ist unheimlich aufregend, das Spiel entwickelt sich exzellent. Es fühlt sich wirklich wie Magie an, wenn sich alles zusammenfügt und man sieht, welch enormen Anteil man dazu beigesteuert hat.

Vielen Dank an Fallen Dreamer und Duath für das Aufstöbern des Interviews.

Quellen: Nevermet Press

Kommentare (138)


Notiz
Guild Wars: Interview mit Robert Gee über das vergangene Update
geschrieben von User-News am 12.01.2012, 17:57
Guild Wars - News

Team Quitter hat es geschafft, Robert Gee über das neulich stattgefundene Elementarmagier-Update auszufragen. Robert Gee erklärt dabei die Änderungen im Detail und gibt einen tiefen Einblick in die Arbeitsvorgänge beim Skilldesign.

Besonderes Schmankerl: Hinter den Kulissen wird bereits an Änderungen für Waldläufer, Paragon und (Peinigungs)-Mönch gearbeitet. Wann wir mit diesen Änderungen rechnen können, verrät er selbstverständlich nicht.

Quellen: Q & A mit Robert Gee

Kommentare (21)


Guild Wars 2 News
GW2 Release: Das Millenium schlägt zurück
geschrieben von 4thVariety am 10.01.2012, 23:11
Guild Wars 2 - News

Im harten Kampf um Vorbestellungen, kann es schon einmal vorkommen, dass man kreativ mit dem Erscheinungsdatum eines Titels umgeht. In Sachen Guild Wars 2 gibt Saturn allerdings Informationen bekannt, dass es uns wie Schuppen von den Augen fällt. GW2 ist schon längst erschienen und zwar am 31.12.1999, besser bekannt unter dem Namen DAS MILLENIUM. Ganz nebenbei wird Guild Wars 2 als USK 18 gelistet, was entweder daran liegt, dass jeder Box eine aufblasbare Sylvari beiliegt, oder das Spiel inzwischen zu einem First-Person-Shooter iteriert wurde. Jedoch habe ich die vage Vermutung, dass beides nicht der Fall ist und das USK Siegel der freien Fantasie entsprungen ist, auch ohne offizielle Dementi. Vielleicht hab ich das Spiel auch schon vor 12 Jahren bekommen und ungesehen in eine Kiste geworfen wo es auf ein Unboxing wartet, auch das kann ich nicht mit letzter Sicherheit ausschließen. Damals hab ich kein Guild Wars gespielt, wie hätte ich auch, schließlich stand der Weltuntergang unmittelbar bevor. Oh nein, nicht schon wieder!

Immerhin kann man das Spiel schon bewerten, also freut sich Saturn auf Eure Previews, Reviews und Berichte von der gamescom. Dank geht an Ebrithil Trum für die Erinnerung an dieses Faktotum.

Kommentare (78)


Notiz
Nicholas unterwegs: Was sonst noch geschah - Episode 1
geschrieben von Maria Murtor am 09.01.2012, 17:53
Guild Wars - Nicholas der Reisende

Nachdem die ganze Gegend um den Marktplatz durch einen Hammerstreich von Götzenbildern leergeräumt wurde, bekam Nicholas von Yakkingtons Hörnern einen durchdringenden Hieb in die Seiten. So schnell wie eine wirbelnde Axt durch die Luft schwingt, merkte Nicholas, dass sein enger Freund das Gebiet von Kaineng verlassen will. Durch das gute Gemüt, welches Nicholas Herzen stets umhüllt, gab er seinem vierbeinigen Freund einen freundlichen Bauchklatscher und sie setzten sich in Bewegung. Es wurde aber auch Zeit, denn als bald sie um die dritte Ecke bogen, hörten sie im Hintergrund hundert Klingen klirren. Kurze Zeit standen sie reglos da und wussten nicht, wohin sie gehen sollten. Doch da packte die beiden die Ausdauer des Kriegers und sie sagten innerlich zu sich "Ich überlebe!" und konnten gestärkt gen Schreckensdrift sprinten, wo sie in dieser Woche voller Eifer Azurreste sammeln, um Euch Geschenke als Dank zu überreichen.

Das Ganze als "Buildergeschichte."

Sammelthread

Farmthread

News eingereicht von Il leone.

Kommentare (21)


Guild Wars 2 News
GamesCom Demonotizen #1: Charr Starterquesten
geschrieben von 4thVariety am 07.01.2012, 22:14
Guild Wars 2 - Artikel

Die Randnotizen zu den auf der GamesCom gespielten Demosessions gammeln jetzt nun schon definitiv zu lange in der Schublade. Bevor sie also lebendig werden, sich was zu trinken holen wollen und mit dem Ding im Kühlschrank einen Kampf auf Leben und Tod beginnen, will ich sie lieber mal online stellen. Im ersten Teil spiel ich einen Charr Wächter. Nachdem mich ArenaNet angestachelt hat doch mal in die schwarze Zitadelle zu gehen, hab ich mich gleich über den Anfang der persönlichen Story bei den Charr gemacht. Das mit der Kriegsbande ist aber noch irgendwie an mir vorbei gegangen. Meine NPC Mitstreiter wurden von mir konsequent ingoniert und im Staub zurückgelassen. Natürliche Selektion halt, wenn es würdige NPC Kriegsbandenmitglieder gewesen wären, warum sind sie dann gestorben?

 

Zur vollständigen Photostory gelangt Ihr hier auf Deutsch und Englisch.

Kommentare (19)


Guild Wars 2 News
Guild Wars 2: Heiß ersehnt!
geschrieben von Genewen am 06.01.2012, 16:29
Guild Wars 2 - News

Während man den Titel des am dringlichsten ersehnten Spieles bei TenTonHammer.com bereits in der Tasche hat, schlägt sich ArenaNet bei der Umfrage auf IGN.com noch mit Piranha Games' MechWarrior Online um Platz zwei, während DOTA2 weit ab in Führung liegt.

Während wir zu ersterer Errungenschaft natürlich recht herzlich nach Bellevue gratulieren wollen wir doch mal sehen, ob sich an letzterem Wettstreit nicht noch etwas drehen lässt. Also auf zur Abstimmung, keine Registrierung erforderlich! Wollen wir doch mal sehen, was die Guild Wars 2 Community noch so am Ergebnis auszurichten vermag!

Quellen: TenTonHammer.com , IGN.com

Kommentare (145)


Update-News
Januar Balance-Update - Rückkehr der Elemente
geschrieben von Maria Murtor am 06.01.2012, 01:17
Guild Wars - Update

Vor etwa einem Monat machte Regina Buenaobra, ihres Zeichens Community Managerin von ArenaNet, gezielte Andeutungen auf ein herannahendes Balance-Update - das wir nun mit dieser Stunde begrüßen dürfen. Gewichtige Änderungen für den Elementarmagier, denn Hauptaugenmerk des Updates liegt klar auf unserem lieben, kleinen Zauberkünstler, der bereits viel zu lange mit den erhöhten Rüstungswerten und den daraus resultierenden klagenswerten Zahlen, bei denen sich jeder hartgesockene Widerling heimtückisch ins Fäustchen lacht, zu kämpfen hat. Einige Erde-, Feuer-, Luft- und Wasserfertigkeiten erhalten einen beachtlichen Schub, was deren Durchschlagskraft, Wirk- und Wiederaufladezeit aber auch Boni betrifft. Damit noch nicht genug, erfahren die Gegner im schweren Modus eine Reduzierung ihrer eigenen Rüstungswerte im Austausch für einige Lebenspunkte, was Feinde von nun an etwas anfälliger für rüstungsabhängigen Schaden macht. Zu guter Letzt müssen Ritualist wie auch Mesmer knappe Einbußen von manchen ihrer Fähigkeiten hinnehmen.

Das komplette Update könnt ihr auf der offiziellen Seite noch einma in Augenschein nehmen, so auch ein Statement von Seiten der Entwickler.

Kommentare (73)


Notiz
Neuer Bereich: Halle der Gilden für Guild Wars 2
geschrieben von Sharyn am 05.01.2012, 19:08
Wartower - Ankündigung

Mehrfach wurde in der Vergangenheit der Wunsch nach einer Möglichkeit laut, die eigene Gilde bereits für das kommende Guild Wars 2 vorstellen zu können. Diesem Wunsch sind wir jetzt nachgekommen und bieten euch im im Stadtzentrum einen neuen Bereich, in dem genau das möglich sein wird. 

Wir sind uns dabei sehr wohl bewusst, dass diese Gilden noch eine ganze Zeit lang nur auf dem Papier existieren werden. Übt bitte trotzdem Nachsicht mit uns und denjenigen, die dieses Angebot bereits in Anspruch nehmen möchten.

Kommentare (8)


Guild Wars 2 News
Umfrage: Welche Klasse darf's denn sein?
geschrieben von Sten cal Dabran am 05.01.2012, 16:11
Wartower - Umfrage

Über eineinhalb Jahre nach der Ankündigung des Elementarmagiers hat ArenaNet am 12. Dezember des letzten Jahres mit dem Mesmer die letzte zu Beginn spielbare Klasse in Guild Wars 2 vorgestellt.
Da sich der Staub um die letzte Enthüllung nun langsam gelegt hat, wollen wir von euch wissen:
Welche Klasse ist euer Favorit für den ersten Charakter in Guild Wars 2?
Wollt ihr lieber mit viel Getöse über das Schlachtfeld schreiten und es mit Schwertern, Feuerbällen und Granaten überziehen oder doch eher aus dem Verborgenen zuschlagen, verschmolzen mit eurer Umgebung oder versteckt zwischen Illusionen? Am Ende wollt ihr den Kampf vielleich sogar ganz meiden und stattdessen versuchen, eure Mitstreiter bestmöglichst vor Angriffen zu schützen? Die Umfrage wird offenbaren, was die Community vorzieht...

GW 2 Klassen

Kommentare (108)


Notiz
Guild Wars: Interview über Wind des Wandels und das kommende Update
geschrieben von Genewen am 03.01.2012, 09:53
Guild Wars - News

In einer Zeit, in der die Meisten wohl vornehmlich auf Guild Wars 2 blicken, hat sich incgamers.com die Zeit genommen, sich einmal mit John Stumme und Robert Gee über je ein vergangenes als auch zukünftiges Updates zu unterhalten.

Den Anfang macht John in seinem Gespräch über den Wind des Wandels, die Fortsetzung von Guild Wars: Beyond in Cantha. Dabei spricht er nicht nur von angenehmen Dingen, sondern nimmt auch Stellung zu den anfänglichen, von so manchem Spieler als langweilig und sich wiederholend angesehenen Säuberungsmissionen. Dieser langsame Anfang, so Stumme, diente in erster Linie dazu, die Personen hinter dem Ministerium der Reinheit und ihre Beweggründe zu zeigen.

Er erkennt zwei Hauptprobleme bei den Inhalten: Zum einen wären da die als eindimensional wahrgenommenen Gegner, die Befallenen, die an so manchen schlechten Hollywoodschurken erinnern. Sämtliche Versuche, den Spielern die Befallenen näher zu bringen, seien im Endeffekt gescheitert. Das zweite Problem war die Art, wie man die neuen Inhalte herausgab. Im Gegensatz zu Krieg in Kryta hatte man dieses Mal beschlossen, die Inhalte in großen Bündeln auf die Spieler loszulassen. Damit wollte man dem "Wie jetzt, das war es schon wieder?" des vorherigen Guild Wars: Beyond-Teils zuvorkommen. Jedoch unterschätzte man einen Gutteil der Spielerschaft, der auch die neuen Inhalte in einem Rutsch durchlief und für den somit die Wiederholungen in der Art der Quests sehr augenfällig war. Die Story habe man dabei nicht richtig sacken lassen können.

John strebt an, in Zukunft ein Update herauszugeben, das einen Teil dieser "Geh da hin und klatsch das um!"-Quests zu optionalem Inhalt degradieren soll. Für Teil drei des Windes kündigt er außerdem 300% mehr Befallene an. Der Schwierigkeitsgrad in Schweren Mode und Bezwingen nach den Quests sei absichtlich recht sadistisch angelegt, weil es sich dabei um, so Stumme, "Post-Game Content" handele, also Dinge, die man erledige nachdem man alles andere gesehen und gemeistert hat. Des Weiteren soll es ein großes, episches Ende für Guild Wars: Beyond in Cantha geben, bei dem wohl ein paar Tricks aus dem Hut gezaubert werden sollen, die man aus Guild Wars so noch nicht kennt.

Eine Beyond-Episode für Elona ist derzeit noch nicht geplant, auch wenn man bereits eine Storyline dafür geschrieben hat und man diese Inhalte gerne noch zu den Spielern bringen würde.

Im zweiten Interview mit Robert Gee dreht sich alles um das kommende Update, in welchem hauptsächlich der Elementarmagier wieder etwas Fleisch auf die Rippen bekommen soll. Zu beachten dabei ist, dass die Fragen eingereicht wurden, bevor die Inhalte des Updates offenbar wurden.

So erfahren wir, dass man sich gegen eine Verbesserung von Energiespeicherung und für eine Senkung der Rüstungswerte im Schweren Modus entschieden habe, um den Schwierigkeitsgrad im Normalen Modus unverändert zu lassen. Außerdem hätten dann die doch schon manchmal recht bösen Elementarmagier-Bosse dann noch mehr Aua gemacht. Aus letzterem Grund habe man sich bei den Änderungen auch hauptsächlich auf Elitefertigkeiten konzentriert, so dass auch den Gegnern nur eine deutlich stärkere Fertigkeit zur Verfügung steht, als dass Ele-Bosse nun generell noch mehr Durchschlagskraft erhalten. Weitere angesprochene Punkte sind die Einführung von Fünferschritten bei der Erschöpfung und die womöglichen Auswirkungen des Updates auf das PvP.

Quellen: Incgamers.com , Incgamers.com

Kommentare (69)


Notiz
Nicholas unterwegs: 02.01.2012 bis 09.01.2012: Wajjun-Basar
geschrieben von Maria Murtor am 02.01.2012, 18:12
Guild Wars - Nicholas der Reisende

Nicholas lies sich vor knapp zwei Stunden im Wajjun-Basar nieder. Macht sich der von den fanatischen Anhängern der Jadebruderschaft Umgebene zwar keine Freunde, ist er dennoch auf der Suche nach einigen Pestgötzenbilder der Am-Fah.

Sammelthread

Farmthread

 

 

Kommentare (0)


Notiz
Wintertag 2011 - Das Finale
geschrieben von Maria Murtor am 01.01.2012, 12:51
Guild Wars - News

Kurzschläfer kamen bereits in frühen Morgenstunden in den Genuss des Wintertagsfinale. Wie jedes Jahr hält Grenths eisiger Griff unerbittlich an der kalten Jahreszeit fest, während Dwayna den warmen Frühling herbeisehnt. Greift zu jeder dritten Stunde in den Städten Löwenstein oder Kamadan Partei und beeinflusst somit den Ausgang dieses Wettstreites. Es erwarten euch ein Bündel frisch verpackter Wintertagsgeschenke wie auch ein Satz neuer Kopfschmücke.

 

Die neuen Kopfbedeckungen  Die neuen Kopfbedeckungen
 

 

Erwartet die Ankunft der Götter zu folgenden Uhrzeiten:

9:00 Uhr; 12:00 Uhr; 15:00 Uhr; 18:00 Uhr; 21:00 Uhr; 0:00 Uhr; 3:00 Uhr; 6:00 Uhr; 9:00 Uhr

Ein Dank an SilverShade für die Bereitstellung der Screenshots.

 

 

 

 

 

Kommentare (36)



sp
Suche


  Fragt uns!
  Teamspeak
  Facebook
  Twitter
  IRC
  Livecast

Grand Theft Auto V

Join TS3-Server
User online TS 2/3: 1 / 0

Wartower.de: Erste deutsche Guild Wars Elite Fansite

 
Wie gefällt Euch die "Flucht aus Löwenstein"?


 
 

ncsoft


GWCom
ESL Guild Wars
GuildWiki.de
GuildWiki2.de
portalone.de
ninjalooter.de