buffed.de
1.-4. Kamp.: Released!  
  GW 2: Released!  
Eingetr. Gilden:
365  
  Forum Beiträge: 8.125.908  
Forenuser:
120.677  
  Forum Themen:
1.106.890  
ForumsepHandelspostensepGildenhallesepFragentoolsepTeamspeaksepJobs
spacer
 
spacer News
Newsarchiv
Spotlight
TowerTalk
Kolumnen
 
spacer Forum
Handelsposten
Streams
Gildenhalle
Comm Works
Netiquette
Wettbewerbe
Galerie
 
 
spacer Geschichte
Einf?hrung
FAQ
Spielsystem
V?lker
Klassen
PvP
Guides
Links

spacer Geschichte
Einf?hrung
FAQ
Spielsystem
Klassen
Ladder
Datenbanken
Hilfen
Sonstiges

spacer Impressum
Ansprechpartner
Jobs
Links
WT FAQ
Presse
Datenschutz
Daten. Werbung
 


Link us / Button
:
Wartower.de - Die erste deutsche Guild Wars Community!

















 
Willkommen auf Wartower.de...
... der ersten und größten deutschsprachigen Guild Wars & Guild Wars 2 Community.

 

 Letzte News News Archiv - RSS 
 Letzte Posts
 News @ buffed.de





Guild Wars 2 News
Guild Wars 2 Test-Wochenende mit dem Widergänger und Festungsmodus
geschrieben von roter_mantel am 07.07.2015, 19:11
Guild Wars 2 - News

Vom 10. Juli 21:00 Uhr MESZ bis zum 13. Juli 21:00 Uhr MESZ haben die Vorkäufer von HoT die Gelegenheit den Widergänger in Grundspiel zu testen. Er wird in allen Bereichen zur Verfügung stehen: WvW, PvE und PvP. Außerdem öffnet des Festungsmodus für alle Süieler seine Pforten.

Im Artikel wird noch einmal unterstrichen, dass die Beta-Events nicht reine Werbeveranstaltungen sind. Das Feedback der Spieler ist sehr wichtig und fließt in die weitere Entwicklung von HoT mit ein.

Es ist auch nicht mehjr weit bis zum ersten Beta Weekend Event  im Rahmenj von HoT.

"Hallo, Tyrianer!

Die Vorbereitungen für das erste Beta Weekend Event sind in vollem Gange. Doch in der Zwischenzeit könnt ihr den Widergänger ausgiebig testen. Von Freitag, dem 10. Juli 2015, 21:00 Uhr MESZ (12:00 Uhr PDT) bis Montag, dem 13. Juli 2015, 21:00 Uhr MESZ (12:00 Uhr PDT) laden wir alle Spieler, die sich Guild Wars 2: Heart of Thorns™ im Vorverkauf gesichert haben, zu einem Test-Wochenende mit dem Widergänger ein. An diesem Test-Wochenende könnt ihr einen Widergänger als Beta-Charakter erstellen und im Hauptspiel ausprobieren – und zwar im PvE, PvP und im WvW! Außerdem steht der PvP-Modus „Festung“ allen Spielern offen, die sich am Wochenende in die Warteschlange für ein Match ohne Rangwertung einreihen.

Bei diesen Test-Events habt ihr die Gelegenheit, euch an der Entwicklung von Guild Wars 2: Heart of Thorns zu beteiligen und das Spiel-Erlebnis mitzugestalten. Beta-Events werden heutzutage von vielen in erster Linie als Marketingmaßnahme betrachtet, doch wir finden, dass sie weit mehr sind als eine Vorschau auf künftige Inhalte. Wir möchten euch einen Eindruck des Spiel-Erlebnisses vermitteln und interessieren uns sehr für eure Meinungen und Vorschläge. Bevor wir die endgültige Fassung der Erweiterung freigeben, wird solange am Spiel gefeilt, bis wir hundertprozentig zufrieden sind. Es handelt sich um reale Beta-Tests. Ebenso real ist eure Möglichkeit, Einfluss auf die Entwicklung von Guild Wars 2: Heart of Thorns zu nehmen. Euer Feedback ist uns wichtig.

Feedback zum Test-Wochenende mit dem Widergänger und „Festung“

Bei diesem Test wollen wir eure Meinung zur Spielbalance in Erfahrung bringen. Wir möchten außerdem wissen, ob ihr Spaß mit dem Widergänger, einer brandneuen Klasse, seiner neuen Legende Ventari und dem Stab habt. Der Test findet in der Welt des Hauptspiels Guild Wars 2 statt. Findet heraus, wie sich der Widergänger an der Seite der vorhandenen Klassen – oder im Kampf gegen diese – macht.

Eure Kritik und Anregungen haben nach dem letzten offenen Test von „Festung“ zu einigen Änderungen in diesem PvP-Modus geführt. Im letzten Test wurde deutlich, dass ihr beim Einreihen in die Warteschlange bestimmen möchtet, ob ihr lieber Eroberung oder Festung spielen wollt. In diesem Bonus-Event könnt ihr nun zum ersten Mal euren bevorzugten Spielmodus angeben.

Neu sind auch die Champions der Nebel. Turai Ossa steht allen Spielern zu Verfügung. Wenn ihr euch die Erweiterung im Vorverkauf gesichert habt, könnt ihr am Bonus-Wochenende außerdem zwei zusätzliche Champions der Nebel ausprobieren. Des Weiteren haben wir ein paar Balance-Änderungen bei den Fähigkeiten der NSCs vorgenommen, einen Mechanismus hinzugefügt, der dafür sorgt, dass das Spiel weiterläuft, solange der Herr am Kampf teilnimmt, und vieles mehr. Wir wollen herausfinden, ob diese Verbesserungen die Kritikpunkte des letzten offenen Events beseitigen können. Außerdem möchten wir weitere Anregungen zu eurem Spiel-Erlebnis erhalten.

Bald verfügbar: Beta Weekend Events

Mit diesem zusätzlichen Weekend Event möchten wir euer Feedback zum Widergänger und zum PvP-Modus „Festung“ einholen. Die Beta Weekend Events, bei denen ihr umfassendere Teile der Erweiterung testen könnt, finden schon sehr bald statt. Genauere Informationen zu unserem ersten Beta Weekend Event erhaltet ihr in Kürze.

Wir sehen uns im Spiel!"

Quellen: Blogpost

Kommentare (7)


Guild Wars 2 News
Release-Notes vom 7. Juli
geschrieben von roter_mantel am 07.07.2015, 18:08
Guild Wars 2 - News

Der heutige Patch beschert uns ein besonderes Event im WvW. Vom 17.-24. Juli werden die Belagerungsgolems aufgewertet. Außerdem gibt es einen besonderen Buff im WvW, der einen schneller aufsteigen lässt und das magische Gespür erhöht.

Weiterhin wurden an den Klassen zahlreiche Änderungen vorgenommen und lästige Bugs entfernt.

"NEUE FEATURES UND INHALTE

Welt gegen Welt

  • Schaut zwischen dem 17. und 24. Juli im Welt gegen Welt vorbei und erlebt beim „Golem-Ansturm", einem brandneuen Event, noch bessere, stärkere und schnellere Belagerungs-Golems!
    • Während dieses speziellen Events werden alle Golems aufgeladen. Folgende Effekte treten in Kraft:
      • Für den Bau der Belagerungs-Golems im WvW sind keine Vorräte erforderlich.
      • Alle Belagerungs-Golems im WvW verursachen 100% mehr Schaden bei anderen Golems und Spielern.
      • Die Bewegungsgeschwindigkeit aller Belagerungs-Golems im WvW wird um 100% erhöht.
  • Der Bonuseffekt von „Nebelkrieg-Herbeirufung" steht während des Events allen Spielern zur Verfügung und gewährt folgende Boni:
    • +15% Welt-Erfahrungsbonus im WvW
    • +15% Erfahrungsbonus im WvW
    • +50% Magisches Gespür im WvW

SPIELBALANCE, BEHOBENE FEHLER UND FEINSCHLIFF
Allgemeines

  • Kühle kann jetzt maximal fünfmal gestapelt werden.
  • Für Tutorial-Karten wird jetzt das Megaserver-System eingesetzt.
  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass die Angriffsziele einiger Bosse nicht mit Nahkampf- oder auf den Boden gerichteten Angriffen getroffen werden konnten.
  • Ein Problem wurde behoben, das verhinderte, dass Welten-Bosse aus verschiedenen Angriffspositionen kritische Treffer erleiden können.
  • Mehrere schwere Grafikprobleme bei der Darstellung des Mönchs-Kleidungssets wurden behoben.

Gegenstände

  • Wurmbezwinger-Helme und Wurmbezwinger-Handschuhe können jetzt in der Mystischen Schmiede mit einer Anthologie der Helden zur Herstellung von aufgestiegener Rüstung mit verschiedenen Werten verwendet werden.
  • Kleine Beutel mit Geister-Scherben können jetzt im Herzen der Nebel geöffnet werden.

Klassen-Fertigkeiten
Allgemeines

  • Ein Fehler wurde behoben, der eine ordnungsgemäße Umwandlung von Stabilität in Angst bei Fertigkeiten verhinderte, die Segen in Zustände umwandeln.

Elementarmagier

  • Flammenaxt beschwören – Flammensprung: Die Beschreibung dieser Fertigkeit wurde überarbeitet und gibt nun die korrekte Brenndauer von 8 statt 7 Sekunden an.
  • Stärkende Flamme: Ein Fehler wurde behoben, der dafür sorgte, dass diese Eigenschaft einem Elementarmagier dauerhaft 150 Bonus-Stärke verlieh.
  • Arkane Präzision: Die Wiederaufladezeit dieser Eigenschaft wurde entsprechend der intern gelisteten Wiederaufladezeit angepasst.

Ingenieur

  • Ein Problem wurde behoben, das dazu führte, dass Miniaturen Verbandszeug und Gegengift des Medizinkits aktivieren konnten.
  • Medizinkit: Ein Problem wurde behoben, das dazu führte, dass die Gesamtzahl der entsprechenden Zustandsstapel nicht ordnungsgemäß entfernt wurden.
  • Thermobarische Detonation: Ein Problem wurde behoben, das dazu führte, dass die Eigenschaft bei Wiederaufladung „Ausweichendes Pulverfass" aktiviert.
  • Brandmunition: Der Wert für den Effekt „Brennen" dieser Fertigkeit wurde korrigiert.
  • Grenadier: Ein Problem wurde behoben, das es Spielern ermöglichte, mehr Treffer mit Granaten zu landen als vorgesehen.
  • Verbandszeug werfen: Ein Problem wurde behoben, das verhinderte, dass diese Fertigkeit wie vorgesehen alle Stapel eines Zustands entfernt.
  • Granatensperrfeuer: Ein Problem wurde behoben, das unbeabsichtigte Funktionen ermöglichte, wenn diese Fertigkeit mit der Eigenschaft „Grenadier" verwendet wird.
  • Reinigende Synergie: Ein Problem wurde behoben, das verhinderte, dass diese Fertigkeit wie vorgesehen einen vollen Satz an Zuständen entfernt.
  • Kinetische Batterie: Ein Problem wurde behoben, das dazu führte, dass diese Eigenschaft nicht ordnungsgemäß mit „Minenfeld zünden" funktionierte.
  • Rauchbombe: Die Beschreibung der Fertigkeit wurde überarbeitet und zeigt nun das richtige Pulsintervall an.
  • Brandbeschleuniger werfen: Ein Problem wurde behoben, das verhinderte, dass diese Fertigkeit wie vorgesehen alle Stapel eines Zustands entfernt.
  • Aufputschmittel werfen: Ein Problem wurde behoben, das verhinderte, dass diese Fertigkeit wie vorgesehen alle Stapel eines Zustands entfernt.
  • Automatisierte Notfallbehandlung: Ein Fehler wurde behoben, der dafür sorgte, dass diese Eigenschaft über eine Wiederaufladezeit von 10 Sekunden hatte anstatt der beabsichtigten Wiederaufladezeit von 90 Sekunde.

Wächter

  • „Haltet die Stellung!": Ein Problem wurde behoben, das dazu führte, dass bei diesem Ruf keine Sprachausgabe erfolgte.
  • Perfekte Inschriften: Ein Problem wurde behoben, das verhinderte, dass diese Eigenschaft bei Verwendung eines Siegels der Entschlossenheit oder eines Siegels der Tapferkeit eine Lichtaura gewährt.
  • „Spürt meinen Zorn!": Dieser Ruf kann jetzt auch unter Wasser verwendet werden.
  • Zorn der Gerechtigkeit: Diese Eigenschaft wird jetzt wie vorgesehen von der Verringerung durch Perfekte Inschriften beeinflusst.
  • Symbolischer Rächer: Ein Problem wurde behoben, das es ermöglichte, mit dieser Eigenschaft höheren Schaden zu verursachen als vorgesehen.

Nekromant

  • Dhuumfeuer:
    • Ein Fehler dieser Eigenschaft wurde behoben, der dazu führte, dass in der Beschreibung der Schleier-Fertigkeit 1 der Schaden innerhalb einer Reichweite von 600 ausgelassen wurde.
    • Ein Problem wurde behoben, das dazu führte, dass die Dhuumfeuer-Version der Schleier-Fertigkeit 1 weniger Schaden verursachte als vorgesehen.
    • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass die Reichweite von „Dhuumfeuer" kleiner war als die Reichweite der Schleier-Fertigkeit 1.
  • Unheiliger Märtyrer: Die Beschreibung dieser Eigenschaft wurde korrigiert und gibt nun an, dass die Eigenschaft Zustände zieht anstatt sie zu entfernen.
  • Kühlende Dunkelheit: Eine Wiederaufladezeit von 5 Sekunden wurde hinzugefügt.
  • Seuche: Diese Fertigkeit verursacht jetzt nicht mehr jede Sekunde Blutung, wenn sie aktiviert ist. Stattdessen verursacht sie 10 Sekunden lang Blutung, wenn sie zum ersten Mal aktiviert wird. Wenn „Meister der Verderbnis" angewandt wird, verursacht die Fertigkeit 4 Sekunden lang Blutung.
  • Zeichen des Ausweichens: Diese Eigenschaft wird ab sofort nur im Kampf aktiviert.
  • Letzte Ölung: Der Effekt dieser Eigenschaft, der Verbündete vor dem Verbluten schützt, wird jetzt nur Verbündeten gewährt, die nicht angeschlagen sind. Der Heilkraft-Bonus wird unabhängig vom Zustand gewährt.
  • Zustände verzehren: Die Anzahl der Verwundbarkeit-Stapel, die sich der Spieler selbst zufügen kann, wurde von 10 auf 5 reduziert.
  • Vampir-Präsenz: Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass Spieler bei Anwendung der Vampirischen Aura dieser Eigenschaft mit Fertigkeiten Lebenspunkte stehlen konnten, obwohl sie keinen Treffer gelandet hatten.

Waldläufer

  • Heilquelle: Ein Problem wurde behoben, das dazu führte, dass diese Fertigkeit nicht ordnungsgemäß mit „Rune des Fallenstellers" funktionierte.
  • „Wir heilen wie ein Wesen!" und „Die Stärke des Rudels!“: Ein Problem wurde behoben, das dazu führte, dass diese Fertigkeiten nicht ordnungsgemäß mit „Rune des Truppenmitglieds” funktionierten.
  • Zephyrs Geschwindigkeit und Elantraining: Eine Wiederaufladezeit von 15 Sekunden wurde hinzugefügt.
  • Tierwächter: Ein Problem wurde behoben, das es Spielern ermöglichte, Ziele zu provozieren, die nicht davon beeinflusst werden sollten.
  • Schnell und unerbittlich: Ein Problem wurde behoben, das dazu führte, dass diese Eigenschaft die Zustandsdauer nicht ordnungsgemäß verlängert hat.
  • Blitz rufen: Ein Problem wurde behoben, das dazu führte, dass diese Fertigkeit nicht ordnungsgemäß Benommenheit verursachte.
  • Kältewelle: Ein Problem wurde behoben, das dazu führte, dass bei Verwendung der Fertigkeit nicht ordnungsgemäß Kühle verursacht wurde.
  • Aqua-Welle: Es wurde ein Problem behoben, das ermöglichte, diese Fertigkeit bei Anwendung der Eigenschaft „Rache der Natur" zweimal zu aktivieren.

Krieger

  • Wirbelnde Axt: Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass diese Fertigkeit unter bestimmten Umständen 180 Präzision gewährt.

Strukturiertes Spieler gegen Spieler

  • Spieler, deren Verbindung in einem Match mit oder ohne Rangwertung in der Arena getrennt wurde, werden jetzt in der Punktetabelle und in der Gruppen-UI mit einem Symbol gekennzeichnet.
  • Spieler bleiben nach dem Wiedereinstieg nicht länger im Kampf, wenn sie durch Angriffe statt durch einen Todesstoß getötet wurden.
  • Spieler können sich nicht mehr bei den NSCs in „Vermächtnis des Feindfeuers" aufrappeln.
  • Die Anzahl der Lebenspunkte der NSCs im Wald von Niflhel und in „Vermächtnis des Feindfeuers" wurde angepasst."

Quellen: Release-Notizen

Kommentare (10)







Guild Wars 2 News
Ankündigung des ersten WvW-Stresstests der Grenzlande
geschrieben von roter_mantel am 02.07.2015, 22:05
Guild Wars 2 - News

Am 9. Juli findet der erste Stresstest auf den neuen Grenzlanden statt. Die Zeit ist für Europa recht ungüsntig, da die Sitzung von 23:00 bis 3:00 Uhr MESZ dauert. Ab Mitternacht kann man alles auch im Livestream verfolgen.

Die Teilnehmerzahl ist klein gehalten. Die Teilnahme erfolgt über Einladungen.


"Der erste Stresstest der neuen WvW-Karte der wüstenhaften Grenzlande findet am 09. Juli von 23:00 Uhr MESZ (14:00 Uhr PDT) bis 3:00 Uhr MESZ (18:00 Uhr PDT) statt. Dieser Test läuft auf einem speziellen Server, der nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen bietet. Die Teilnahme ist daher nur nach Einladung möglich.

Für diejenigen von euch, die nicht teilnehmen können, gibt es am Testtag ab 00:00 Uhr MESZ (15:00 Uhr PDT) einen Livestream, der euch durch die neuen Grenzlande führt. Für die Teilnehmer gibt es keine Geheimhaltungsvereinbarungen – ihr könnt also nach Belieben streamen, berichten und posten.

Wir freuen uns darauf, euch auf dem Schlachtfeld zu sehen!"

Quellen: Blogpost

Kommentare (84)


Guild Wars 2 News
Neues Feature für den Festungsmodus: die Nebel-Champions
geschrieben von roter_mantel am 02.07.2015, 18:17
Guild Wars 2 - News

Diese erstezen die Nebelhelden im Festungsmodus. ZubEginnn gibt es drei Champions: Turai Ossa (erhält jeder Spieler), Nika (HoT-Käufer) und Grymm Svaard (PvP-Pfad). Man wählt seinen Champion bevor man das match betriit.

Jeder Held hat einen Kampfschrei, der bei Erscheinen des Champions die Spieler bufft, und eine Elite-Fertigkeit. Weitere Champs werden in der Zukunft hinzugefügt.

Seid gegrüßt, Tyrianer! In den vergangenen Betas habt ihr die Grundlagen des PvP-Modus „Festung“ kennengelernt. Ihr sammelt Vorräte, heuert Truppen an und reißt die Mauern der gegnerischen Festen ein, um den Herrn eurer Gegner zu besiegen. Heute stellen wir euch ein neues Feature vor, das den strategischen Aspekt des Spielmodus noch einen Schritt weiter führt – die Champions der Nebel!

Die Champions der Nebel ersetzen die Helden in „Festung“. Sie dienen als Superwaffen und helfen euch dabei, die gegnerische Verteidigung zu durchbrechen und Eurem Team den Sieg zu sichern. Dieses Feature ermöglicht es den Spielern, sich einen Champion der Nebel auszusuchen, der ihnen im Match zur Seite steht. Wenn ihr die Nebelessenz kanalisiert, eilt euer Champion der Nebel herbei und stürzt sich ins Gefecht.

Ihr entscheidet, ob ihr Turai Ossa in euren Build aufnehmt oder Grymm Svaard, den ihr vielleicht aus früheren Betas kennt. Neben diesen zwei bekannten Gesichtern wartet auch der neueste Zugang dieser Riege auf euch – Nika. Wenn ihr mit dem ersten Teil der Guild Wars®-Reihe vertraut seid, erkennt ihr diese tödliche Assassinin sicherlich als eine der Gefolgsleute, die in Guild Wars® Factions™ an eurer Seite gekämpft haben.

Die Champions der Nebel erhalten einige signifikante Verbesserungen. Zusätzlich zu ihrer passiven Verstärkungs- und Elite-Fertigkeit, die im Herrenraum eingesetzt werden kann, wird jeder Champion der Nebel mit einem Kriegsschrei ausgerüstet. Diese Fertigkeit wird aktiviert, sobald ein Champion herbeigerufen wurde. Ihr Effekt wirkt sich auf die gesamte Karte aus. Turai Ossa verleiht allen Mitgliedern des Teams Aegis. Nika gewährt eurem Team Tarnung, und wenn Grymm das Schlachtfeld betritt, begrüßt er eure Gegner mit einer Kanonenkugel. Wenn euer Team es schafft, die Champions der Nebel herbeizurufen, hat das sofort spürbare Auswirkungen auf das Match.

Hier sind weitere Infos zu den ersten Champions der Nebel:

Turai-Ossa

Kriegsschrei: „Schild von Elona“

Wenn ihr Turai herbeiruft, gewährt er allen verbündeten Spielern und ihren Herren Schutz vor gegnerischen Angriffen.

Passiv: „Wüsten-Carapax“

Turai Ossa lässt Aegis um sich herum pulsieren. Immer wenn ihr euch in der Nähe von Turai Ossa befindet und einen gegnerischen Angriff blockt, erhaltet ihr Schutz.

Elite: „Jokos Fluch“

Turai provoziert alle Gegner im Herrenraum. Gegner, die Turai in dieser Phase Schaden zufügen, erhalten pro Treffer einen erheblichen Vergeltungsschaden.

Grymm

Grymm Svaard – Matrose und Söldner auf der Nomade II

Kriegsschrei: „Kanonensperrfeuer“

Wenn sich Grymm ins Gefecht stürzt, ruft er die Nomade II herbei, die eine Kanonenkugel auf alle Gegner auf der Karte abfeuert. Die Kanonenkugel schleudert getroffene Gegner nieder und verbrennt sie.

Passiv: „Stahl und Wut“

Grymm lässt Wut um sich herum pulsieren. Bei kritischen Treffern in Grymms Reichweite stürzt eine Kanonenkugel auf eure Gegner herab, welche zu Boden geschleudert werden und Brennen erleiden.

Elite: „Breitseite Nomade II“

Grymm gibt der Nomade II das Signal zum Feuern. Sämtliche Kanonen des Schiffes feuern ihre Salven auf den Herrenraum ab. Die Kanonenkugeln schleudern eure Gegner zu Boden und verbrennen sie.

Nika

Nika – Assassinin der Obsidian-Flamme, Rächerin von Vizu

Kriegsschrei: „Verstohlener Blick“

Wenn Nika herbeigerufen wird, gewährt sie den verbündeten Spielern und ihren Herren Tarnung. Greift ihr aus der Tarnung heraus einen Widersacher an, blendet ihr diesen.

Passiv: „Vernebelte Dolche“

Nika lässt um sich herum Tarnung pulsieren. Wenn ihr aus der Tarnung heraus einen Gegner angreift, wird dieser geblendet.

Elite: „Ins Schwarze verschwinden“

Nika tarnt sich, macht sich ihre Assassinenausbildung und ihre Geschwindigkeit zunutze und fügt allen Gegnern im Herrenraum Schaden zu. In regelmäßigen Abständen schleicht sie sich aus der Tarnung hervor und führt einen speziellen Angriff aus, der getroffene Gegner benommen macht und blendet.

Turai Ossa ist mit dem Start von „Festung“ als Standard-Champion für alle Spieler verfügbar. Grymm Svaard steht allen Spielern zur Verfügung, die seinen Belohnungspfad im PvP abschließen. Um den Belohnungspfad für Nika freizuschalten, müsst ihr Guild Wars 2: Heart of Thorns™ besitzen. Wir werden in Zukunft weitere Champions der Nebel veröffentlichen. Ihr benötigt Guild Wars 2: Heart of Thorns, um diese Champions für euren Account freizuschalten. In den kommenden Betas zum Vorverkauf von Guild Wars 2: Heart of Thorns werden wir alle Champions vorübergehend freischalten.

Moduspräferenzen für den PvP

Eine weitere Neuerung sind die Spielmoduspräferenzen. Die Spieler können auswählen, ob sie „Festung“, „Eroberung“ oder beide Modi spielen möchten. Wenn ihr lediglich einen Spielmodus wählt, werden euch beim Matchmaking Spieler zugeteilt, die ebenfalls nur einen Spielmodus ausgewählt haben. Wählt ihr zwei Modi aus, werden euch bevorzugt Spieler zugewiesen, die ebenfalls zwei Modi ausgewählt haben. Es kann jedoch auch sein, dass euch Spieler zugewiesen werden, die nur „Festung“ oder „Eroberung“ gewählt haben. Sobald das Matchmaking abgeschlossen ist, wird euch eine zu euren Präferenzen passende Auswahl an Karten angezeigt. Wenn ihr nur „Festung“ ausgewählt habt, wird die Kartenauswahl übersprungen.

Wir sind sehr gespannt, wie die Champions der Nebel sich auf eure Builds, Strategien und das Gameplay in „Festung“ auswirken. Wir freuen uns außerdem, dass ihr mit den Spielmoduspräferenzen in Zukunft entscheiden könnt, was ihr spielen möchtet. Wir freuen uns, euch im Spiel zu sehen. Macht euch bereit!"

Quellen: Blogpost

Kommentare (8)


Guild Wars 2 News
Colin Johanson zur SAB: es dauert noch eine Weile.
geschrieben von roter_mantel am 01.07.2015, 23:46
Guild Wars 2 - News

Colin hat sich auf reddit noch einmal zum Thema SAB geäußert. Da man die "physics engine" stark verändert hat, ist das aktuelle Bewegungsystem sehr verschieden im Vergleich mit dem der SAB.  Die Programmierung der SAB muss also stark überarbeitet werden. Zurzeit konzentriert man sich aber auf die bevorstehende Erweiterung.

Außerdem möchte man Welt 2 und die Belohnungen überarbeiten. Er wird also noch etwas dauern bis die SAB wieder ihre Tore öffnet.

"Rinith's reply is probably the closest description to the reality as of today where we stand with SAB. We've made a number of changes to the physics engine as a result of places like Silverwastes, Dry Top, and the expac that means we need to go back and re-work SAB to use all the new movement systems. It also needs a pretty solid rewards overhaul, and I know Josh would love to make some changes to world 2 before it returns.

We're all focused on expansion - both the announced details, and the un-announced details and simply can't peel anyone off a team to work on it right now without it effecting expac. The two SAB worlds we've seen will return as we've said before, but simply put our focus right now is on making the expansion amazing :)"

Quellen: reddit

Kommentare (41)


Guild Wars 2 News
PoI Folge 34: the Josh and Peter Show
geschrieben von roter_mantel am 27.06.2015, 10:36
Guild Wars 2 - News

Wie zu erwarten war, haben Josh Foreman und Peter Fries die Folge an sich gerissen und uns eine unbeschwerte Zeit während eines Rundgangs durch Löwenstein beschert, Auch Rubi hatte viel zu lachen. Das war eine Show zum Genießen.

Kommentare (11)


Guild Wars 2 News
Ankündigung des Guild Wars 2 Gilden-Wappen-Wettbewerbs
geschrieben von roter_mantel am 26.06.2015, 20:39
Guild Wars 2 - News

Mit der Einführung der Gildenhallen möchte Areanet auch wieder eine Tradition aufleben lassen: den Guild Wars 2 Gilden-Wappen-Wettbewerb. Vom 26. Juni 2015 bis zum 1. August 2015 um 18:00 Uhr MESZ kann man seine Entwürfe zu den Wappen einreichen. Die fünf besten Designs erhalten Preise wie Edelsteine, T-Shirts oder auch Schlüsselanhänger.

"Hallo Tyrianer!

Wie ihr vielleicht bereits wisst, haben wir vor Kurzem einige Details zu den Gilden-Hallen in Guild Wars 2: Heart of Thorns™ enthüllt. Die Gilden-Hallen im ersten Teil von Guild Wars® waren ein Ort, an dem sich Spieler zum Feiern und Kämpfen getroffen haben. Diese Tradition wollen wir mit den neuen Gilden-Hallen in Guild Wars 2 fortsetzen. Eure Gilde hat endlich wieder ein richtiges Zuhause. Aus diesem Anlass möchten wir eine weitere Tradition aufleben lassen – den Guild Wars 2 Gilden-Wappen-Wettbewerb.

Zur Feier des Starts von Guild Wars 2: Heart of Thorns und der Rückkehr der Gilden-Hallen werden wir die Wappen der fünf Gewinner dieses Wettbewerbs in das Spiel integrieren. Der Wettbewerb läuft ab heute, dem 26. Juni 2015, bis zum 1. August 2015, 18:00 Uhr MESZ (09:00 Uhr PDT). Unten erfahrt ihr, wie ihr am Wettbewerb teilnehmen könnt. Lest euch die Regeln und Anleitungen aufmerksam durch. Mit etwas Glück seid ihr vielleicht bald einer der fünf Gewinner, die ihr eigenes Wappen in Guild Wars 2 tragen können.

Informationen zur Teilnahme

Um teilzunehmen, müsst ihr ein Gilden-Wappen für Guild Wars 2 gemäß der Anleitungen und Vorlagen erstellen, die ihr in dieser ZIP-Datei herunterladen könnt. In der Datei findet ihr zahlreiche Hilfsmittel für die Erstellung eines Gilden-Wappens.

Bitte überprüft, ob euer Wappen die Kriterien erfüllt, die in den Regeln festgelegt sind. Einsendungen, die diese Anforderungen nicht erfüllen, werden disqualifiziert, auch wenn sie gelungen sind.

Wenn ihr ein Wappen in einem der zwei zugelassenen Formate erstellt habt, müsst ihr eine ZIP-Datei mit dem Wappen-Design hochladen. Dazu verwendet ihr das Formular für die Einsendungen.

Die Gilden-Wappen der fünf Gewinner werden in Guild Wars 2 integriert. Außerdem gibt es folgende Preise zu gewinnen:

Preise

  • Erster Platz: Ein Code für 2.000 Edelsteine, ein Guild Wars 2: Heart of Thorns-T-Shirt, ein Guild Wars 2: Heart of Thorns-Schlüsselband, ein signiertes Guild Wars 2-Artbook und ein Skin-Satz für den Nebelherold-Rücken-Gegenstand.
  • Zweiter Platz: Ein Code für 1.200 Edelsteine, ein Guild Wars 2: Heart of Thorns-T-Shirt, ein Guild Wars 2: Heart of Thorns-Schlüsselband, ein Guild Wars 2-Artbook und ein Skin-Satz für den Nebelherold-Rücken-Gegenstand.
  • Dritter Platz: Ein Code für 800 Edelsteine, ein Guild Wars 2: Heart of Thorns-T-Shirt, ein Guild Wars 2: Heart of Thorns-Schlüsselband, ein Guild Wars 2-Artbook und ein Skin-Satz für den Nebelherold-Rücken-Gegenstand.
  • Vierter Platz: Ein Guild Wars 2: Heart of Thorns-T-Shirt, ein Guild Wars 2: Heart of Thorns-Schlüsselband und ein Skin-Satz für den Nebelherold-Rücken-Gegenstand.
  • Fünfter Platz: Ein Guild Wars 2: Heart of Thorns-T-Shirt, ein Guild Wars 2: Heart of Thorns-Schlüsselband und ein Skin-Satz für den Nebelherold-Rücken-Gegenstand.

Möge Lyssa euch inspirieren. Viel Glück!"

Quellen: Blogposrt

Kommentare (11)


Guild Wars 2 News
Versteckte Arkana: Die Gestaltung des neuen Löwenstein
geschrieben von roter_mantel am 25.06.2015, 18:10
Guild Wars 2 - News

In der neusten Ausgabe wirft Anatoli Ingram einen genaueren Blick auf das neue Löwenstein. Dazu hat er sich mit Dave Beetlestone, Environment Art Team Lead bei ArenaNet, über den Wiederaufbau Löwensteins  unterhalten. Ein wichtiges Detail ist wohl, dass die Feste in Zukunft nicht alle in Löwenstein stattfinden werden. Der Wintertag bleibt nun in Götterfels. Bei anderen Events wird man dafür passende Orte suchen. Halloween jedenfalls bleibt in Löwenstein.

"Hi! Mein Name ist Anatoli Ingram. Willkommen bei „Versteckte Arkana“. In dieser Kolumne stelle ich euch die Menschen, die Arbeit und die Design-Philosophien vor, die hinter der Entwicklung von Guild Wars 2 stehen. Die freie Stadt Löwenstein, die einst von Piraten gegründet wurde, war jahrelang Angriffen ausgesetzt. Die Schergen Zhaitans, riesige Karka und vor allem Scarlet Dornstrauch wollten die Stadt einnehmen. Letztere brachte die Stadt schließlich zu Fall. Die Bewohner Löwensteins waren lange damit beschäftigt, alles was von ihrer Existenz geblieben war aus den Trümmern der Stadt zu lesen. Diese Woche ist es endlich soweit – der Wiederaufbau Löwensteins ist abgeschlossen. Das neue Antlitz der Stadt ist wahrlich umwerfend. Ich hatte Gelegenheit, mich mit Dave Beetlestone, Environment Art Team Lead bei ArenaNet, über den Wiederaufbau Löwensteins zu unterhalten.

Dave ist seit über zwölf Jahren bei ArenaNet und legte den Grundstein für das alte Löwenstein im ersten Teil von Guild Wars®. Er leitet das Environment Art Team, das für viele Gegenstände im Spiel verantwortlich ist – „vom Kerzenleuchter bis zum Schloss“, wie Dave es ausdrückt. Gleichberechtigung und Diversität sind wichtige Faktoren bei der Zusammensetzung des Teams. Diese „gute Mischung“ ermöglicht es, Inhalte aus vielen verschiedenen Perspektiven zu erschaffen. Viele Mitglieder des Teams waren bereits an der Entwicklung des ersten Teils von Guild Wars beteiligt. Ihnen liegt viel daran, diesem Hintergrund in aktuellen Inhalten Bedeutung zu verleihen.

Scarlet Dornstrauchs Angriffsziel musste ein Ort sein, zu dem die Spieler eine starke emotionale Bindung haben. Wäre eine Stadt zerstört worden, in der nur ein einziges Volk beheimatet ist, wären die Auswirkungen weniger groß gewesen. Hätte Scarlet Dornstrauch beispielsweise Götterfels aus der Luft angegriffen, wäre das vermutlich keine wirkliche Bedrohung für die Charr gewesen, da sie über starke Befestigungen und schwere Artillerie verfügen, merkte Dave an. Löwenstein hingegen ist von großer Bedeutung für alle. Angehörige beinahe aller Völker Tyrias leben dort. Außerdem ist die Stadt ein wichtiger Handelsknotenpunkt für die Nationen.

Die Architektur der Stadt passte nicht so recht zu ihrer Rolle in der Geschichte Tyrias. Dave bezeichnete Löwenstein als eine Stadt, die nur darauf wartet, wie Zunder abzubrennen. Als bedeutendes Kultur- und Handelszentrum war Löwenstein ein logisches Ziel für Angriffe. In ihrer ursprünglichen Form konnte die Stadt jedoch keinen Angriff überstehen. Das Environment Art Team erkannte, dass man die Bedeutung der Stadt für Tyria unterstreichen kann, indem man die Mauern der Stadt verstärkt.

Das alte Design der Stadt wurde auch ihrer Funktion als Begegnungsstätte nicht ganz gerecht. Die Angebote waren wahllos über die Stadt verteilt und es gab nur wenige Orte, an denen man sich versammeln konnte. Der Aufbau der Stadt beanspruchte zudem auf technischer Seite viele Ressourcen. Die Neugestaltung war eine gute Gelegenheit, Elemente zu entfernen oder neu zu platzieren, die sich negativ auf die Spiel-Performance auswirkten.

Lion's Arch Lament - Ruins

Bei der Gestaltung des neuen Löwenstein wollte man eine einfachere Navigation und Zugänglichkeit erreichen. Wichtige Orte wurden nicht einfach willkürlich über die ganze Stadt verteilt, sondern in einer für die Spieler sinnvollen Weise gruppiert. Löwenstein besitzt nach wie vor das Flair einer Hafenstadt, ist nun jedoch zweckdienlicher als zuvor. Dave erklärte, dass es mehr Sinn macht, seine Mitspieler für Dienstleistungen zu einem großen Oktopus oder Seestern zu schicken, anstatt ihnen die nächste Sehenswürdigkeit oder Wegmarke zu nennen.

Funktion ist nicht immer das alleinige Kriterium. Des Weiteren wurden offene Flächen in das Stadtbild integriert. Sie sollen soziale Anlässe und Rollenspiele vereinfachen. Es gibt sogar eine Kapelle für Spieler-Hochzeiten. Das Environment Art Team nutzte den Wiederaufbau außerdem dazu, einige witzige Details hinzuzufügen. Welche das sind, müsst ihr jedoch selbst herausfinden.

Auf die Frage, welche Auswirkungen das neue Design der Stadt auf offizielle Feiertage im Spiel habe, entgegnete Dave, dass Halloween auch weiterhin in Löwenstein gefeiert wird, da es sich um eine feste Tradition handelt. Wintertag wird jedoch in Götterfels gefeiert, da es sich im Grunde um einen Feiertag der Menschen handelt. Events finden in Zukunft an passenden Orten statt und nicht wie bisher nur in Löwenstein.

Dave glaubt, dass das gemeinsame Spielen und Beziehungen ein zentraler Bestandteil von MMOs sind. Das neue Löwenstein verkörpert beides. Die Stadt war schon immer ein Schmelztiegel und ein Sinnbild für die Vielfältigkeit Tyrias. Nach den schweren Prüfungen der vergangenen Jahre sind die Bewohner Löwensteins umso glücklicher, diese Stadt ihr Zuhause nennen zu können."

 

Die neuste Ausgabe von PoI am Freitag um 21:00 Uhr MASZ wird sich ebenfalls mit dem neuen Löwenstein befassen.

 

"In der nächsten Folge von Points of Interest erwarten euch Rubi Bayer und ihre Gäste Peter Fries und Josh Foreman zu einer Tour durch die neu errichtete Stadt Löwenstein. Rubi spricht mit ihren Gästen über die Gestaltung der Stadt und die Geschichte rund um die Wiedergeburt Löwensteins. Wir zeigen euch einige Winkel und Ecken der Stadt, die ihr selbst vielleicht nicht entdeckt hättet.

„Points of Interest“ könnt ihr am Freitag, dem 26. Juni, um 21:00 Uhr MESZ (12:00 Uhr PDT) auf unserem offiziellen Guild Wars 2 Twitch-Kanal sehen."

Quellen: Blogpost

Kommentare (18)







sp
Suche


  Fragt uns!
  Teamspeak
  Facebook
  Twitter
  IRC
  Livecast

Grand Theft Auto V

Join TS3-Server
User online TS 2/3: 2 / 66

Wartower.de: Erste deutsche Guild Wars Elite Fansite

 
Wie gefällt Euch die "Flucht aus Löwenstein"?


 
 

ncsoft


GWCom
ESL Guild Wars
GuildWiki.de
GuildWiki2.de
portalone.de
ninjalooter.de